Vergangenheitsbewältigung

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Vergangenheitsbewältigung

Einen schönen guten Morgen wünsche ich euch,

Ein langjähriger, sehr guter Bekannter von mir hat gestern einen Video-Schnipsel seiner Band, mit welcher er im September 1995 an derselben Veranstaltung wie wir (Motto 'alle anderscht, alle gliich' - alles anders, alle gleich) aufgetreten ist, ins Fratzenbuch geladen. Ich habe seinen Beitrag kommentiert und er meinte darauf, dass er von uns (bzw. meiner damaligen Band) auch noch zwei Songs hätte...ooooooops!

Tja, da dachte ich mir doch, ich könnte das hier mal unter dem Motto 'Vergangenheitsbewältigung' reinstellen. Etwas in dieser Art habe ich leider nicht gefunden (ansonsten bitte um Hinweis - dann mache ich den Laden zu und stelle den Beitrag dort rein), und meine, dass es doch noch witzig wäre, wenn der eine oder andere hier auch noch frühere Schandtaten in Form von Ton u/o Bild posten würde.

Grz, Marco
 
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte: "Wo kämen wir hin", und niemand ginge, um mal zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge.

When I'm sad, I just sing. And then I realize that my voice is far worse than my problems.
Verfasst am:

RE: Vergangenheitsbewältigung

Dann mach ich mal den Anfang:

Wie gesagt, der Zwei-Song-Schnipsel stammt von einem Gig, der im September 1995 im Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung 'alle anderscht - alle gliich' über die Bühne ging. Jede Band hatte eine halbe Stunde zur Verfügung und für uns war es insofern ein Challenge, dass der Veranstalter vorgab, dass jede Band mindestens einen eigenen Song präsentiert, der sich mit den Themen 'Vorurteile' und 'Rassismus' auseinandersetzt. Tja, so mussten wir als eigentliche Coverband innert drei Wochen unseren ersten eigenen Song schreiben...was nicht unbedingt einfach war, was man auch hört Das Resultat kann man sich hier ansehen bzw. anhören. Mit drauf ist ein Ärzte-Cover ('Mach die Augen zu'), bei welchem der Kameramann wohl in den Tiefschlaf verfallen sein muss und dabei die Stop-Taste kurz betätigt hat. Nun ja, damals habe ich die Ibanez Artist via Zoom 9000 über eine Gallien Krueger-Transe gespielt.

Viel Spass beim Schauen und Hören...so klangs halt



Grz, Marco
 
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte: "Wo kämen wir hin", und niemand ginge, um mal zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge.

When I'm sad, I just sing. And then I realize that my voice is far worse than my problems.
Verfasst am:

RE: Vergangenheitsbewältigung

Schluck - ich hab 40 Sekunden durchgehalten ... na wenigstens haben es damals nur 4 Besucher gehört.



r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Vergangenheitsbewältigung

Riddimkilla schrieb:
...na wenigstens haben es damals nur 4 Besucher gehört.



r


...ein paar mehr waren es schon, aber bei diesen Klängen hätte ich mich auch nicht in die Nähe getraut
 
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte: "Wo kämen wir hin", und niemand ginge, um mal zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge.

When I'm sad, I just sing. And then I realize that my voice is far worse than my problems.
Verfasst am:

RE: Vergangenheitsbewältigung

Is zwar schonmal wo gepostet worden trotzdem.

Hier unser Video zu unserem einzigen Hit (Ö3) den wir in den 90ern zusammengebracht haben.





Cleane Gitarre: Marshall JCM800 über 4x12" Orange. Gitarre war die Steinberger GR4. Heute würde ich das eventuell anders machen...
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Vergangenheitsbewältigung

Hi,

1981 bis 1985 habe ich in Berlin gelebt und dort bei verschiedenen Bands

gespielt, dabei auch eine Reggae Truppe . Dabei einen Afrikaner aus Gambia

kennengelernt: Bubacar Jammeh. Er zog als "Calypso Tommy " durch die

Klubs. 82 oder 83 wollte er eine Platte aufnehmen mit eigenen Songs und

Traditionals aus seiner Heimat und bat mich, die Gitarrenparts zu spielen.

Angeregt durch den Thread " Vergangenheitsbewältigung" habe ich ihn mal

gegoogelt und siehe da, hat doch einer was von ihm bei Utube eingestellt:




Rhytmusgitarre ist kaum zu hören, aber ich durfte ein kleines Solo

spielen ( ab 2.40 )

Später hat er mir mal erzählt, die Nummer sei ein Nr.1 Hit in seinem Land

gewesen. Also- wer hat schon mal auf einem Nr.1 Hit Gitarre gespielt

(wenn auch nur Gambia- 1,5 Mill. Einwohner )

Grüsse
roger
Verfasst am:

RE: Vergangenheitsbewältigung

Wunderschönen guten Sonntagmorgen,

ich habe hier auch noch was aus den 90ern, frühe oder Mitte, ich habe leider keine Erinnerung mehr daran



Aber ich höre es gerne mal wieder. Das Grundprinzip lautete: Einfache Akkordfolge, keine komplizierten Breaks, manisch ohne viel Firlefanz.

Beste Grüße
Zodrella
 
πάντα ῥεῖ
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.