Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Hallo,


ich habe eine Menge Gitarrenzubehör und eine Gibson Gitarre geerbt, leider bin ich als Laie mit der Zuordnung etwas überfordert.
Google hat mir da auch nur teilweise geholfen.

Genau geht es um:

Epiphone by Gibson , Sheraton-VB, Seriennummer 80202322 im Gitarrenkasten.

Bilder:
https://dl.dropboxusercontent.com/u/96216/Gitarre/Gibson%201.jpg
https://dl.dropboxusercontent.com/u/96216/Gitarre/Gibson2.jpg
https://dl.dropboxusercontent.com/u/96216/Gitarre/Gibson%203.jpg


Ausserdem noch folgendes Zubehör:

CORON HEAVY METAL TURBO HM520

Marshall MS-2 Micro Amp

Ibanez CS9 Stereo-Chorus

RED BOX Cabinetulator G MK. II by Hughes & Kettner

KORG LIM-1 Limiter

KORG GT-6J Guitar Tuner

Bild:
https://dl.dropboxusercontent.com/u/96216/Gitarre/GitarrenAcc.jpg

Ausserdem noch 2 Versärker (ENGL Model 101 mit 4 Knopf Footswitch & Quantum Q-70B)

Könnte mir jemand sagen, um was es sich bei den vielen kleinen Kästen handelt und ob diese für Musiker heutzutage noch interessant sind? (Dürfte alles BJ vor 1990 sein)

Vielen Dank
Verfasst am:

RE: Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Hallo,

also deine Gitarre wurde Mitte bis Ende der Achtziger gebaut von Samick. Wenn sie nicht modifiziert wurde und auch sonst gut in Schuss ist kann man da mit bis zu 800 Euro rechnen. Ich denke aber so um die 500-600 Euro wären realistischer. Um das beurteilen zu können solltest du vielleicht einen Gitarrenbauer oder einen Kollegen aufsuchen der sich auskennt.

Die Effektgeräte sowie Verstärker sollten in Ebay noch ein paar Euros bringen. Ist allerdings nichts so wertvolles dabei. Steht auf dem Verstärker Quantum. Vielleicht machst du da auch mal ein Bild davon.
Verfasst am:

RE: Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Danke für die Infos.
Ich habe gerade durch ein wenig Stöbern die Guitar Project Datenbank gefunden und die sagt mir folgendes zu meiner Serial der Gibson:

Your guitar was made at the
Kalamazoo Plant, USA
January 20th, 1982
Production Number: 322

Im Forum ist mit den 80er Jahre Epiphones immer Japan zu hören, ist damit der Herstellungsort gemeint?
Meine ist dann scheinbar eine Amerikanische.


Auf dem 2. Verstärker steht: QUANTUM by ASI / Q-70B

https://dl.dropboxusercontent.com/u/96216/Gitarre/storage/sdcard0/DCIM/Camera/IMAGE00021.jpg

Der von ENGL :

https://dl.dropboxusercontent.com/u/96216/Gitarre/storage/sdcard0/DCIM/Camera/IMAGE00025.jpg

https://dl.dropboxusercontent.com/u/96216/Gitarre/storage/sdcard0/DCIM/Camera/IMAGE00026.jpg

https://dl.dropboxusercontent.com/u/96216/Gitarre/storage/sdcard0/DCIM/Camera/IMAGE00022.jpg

https://dl.dropboxusercontent.com/u/96216/Gitarre/storage/sdcard0/DCIM/Camera/IMAGE00027.jpg

Ausserdem habe ich noch eine Bassgitarre von Sakooa (Made in Japan):

https://dl.dropboxusercontent.com/u/96216/Gitarre/storage/sdcard0/DCIM/Camera/IMAGE00029.jpg

https://dl.dropboxusercontent.com/u/96216/Gitarre/storage/sdcard0/DCIM/Camera/IMAGE00030.jpg
Verfasst am:

RE: Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Geist schrieb:
Danke für die Infos.
Ich habe gerade durch ein wenig Stöbern die Guitar Project Datenbank gefunden und die sagt mir folgendes zu meiner Serial der Gibson:

Your guitar was made at the
Kalamazoo Plant, USA
January 20th, 1982
Production Number: 322

Im Forum ist mit den 80er Jahre Epiphones immer Japan zu hören, ist damit der Herstellungsort gemeint?
Meine ist dann scheinbar eine Amerikanische.


Deine ist keine amerikanische. Auch keine Gibson, sondern eine Epiphone.

Wenn Du Google bemühst, wirst Du sicher etwas zur Geschichte der Firma Epiphone finden.
Magmans Info ist korrekt!

"By Gibson" ist einfach eine verkaufsfördernde Aussage, ein Hinweis auf die Mutterfirma, zu der Epiphone gehört.
Ähnlich ist hier z.B. "Squier by Fender". Trotzdem wird und wurde die Squier NICHT in den USA gebaut. Hier ist Fender die Mutterfirma.

Insgesamt heißt das ja nicht, das es keine gute Gitarre ist. Wo Breitling drauf steht, ist auch nicht unbedingt eine Uhr drin...
 
Groetjes, Olli


---------------------------------------------------------
Schwubdiwub Kartoffelsupp!
Verfasst am:

RE: Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Das Logo auf der Kopfplatte (Epiphone by Gibson) wurde nur in den Jahren 1986-1988 verwendet und zwar wurden diese Gitarren bei Samick in Korea gebaut.

Bei der Identifikation per Seriennummer muss man bei Epi vorsichtig sein, da gibt es schon mal Verwechslungen.

Meine obige Aussage zu Baujahr und Herkunft kannst du als zu 99% gesichert ansehen.

Tom
Verfasst am:

RE: Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Ok, danke.
Es ist dann wohl eine 1986-1988 Sheraton II in Vintage Sunburst, wenn ich mit Magmans Infos mit dem Epiphone Wiki vergleiche. http://epiphonewiki.com/index.php/Sheraton

Das Logo auf der Kopfplatte (Epiphone by Gibson) wurde nur in den Jahren 1986-1988 verwendet und zwar wurden diese Gitarren bei Samick in Korea gebaut.

Bei der Identifikation per Seriennummer muss man bei Epi vorsichtig sein, da gibt es schon mal Verwechslungen.

Meine obige Aussage zu Baujahr und Herkunft kannst du als zu 99% gesichert ansehen. Wink

Tom


Ach, warum sehe ich deine Antwort erst nachdem ich das Wiki durchstöbert habe
Verfasst am:

RE: Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Geist schrieb:
Auf dem 2. Verstärker steht: QUANTUM by ASI / Q-70B


Viel Infos gibt es zu diesem Amp nicht.
Es ist ein Bassverstärker in Hybrid-Technik, also einer mit Röhren betriebenen Vorstufe und einer Transistor-Endstufe, 70 Watt.

Dafür gibt es vielleicht einen Liebhaber, aber viel Hoffnung, mehr als max. 200 Euro zu erzielen, würde ich mir nicht machen.

Tom


Zuletzt bearbeitet von little-feat am 25.06.2013, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Das habe ich schon befürchtet bei dem Mangel an Infos im Web.
Die Bassgitarre scheint auch nicht übermässig beliebt zu sein, das Finish ist auch eher schlecht, gerade im Vergleich zur Epiphone.
Sakooa scheint eine Japanische Firma zu sein, die in den 80ern Clones von beliebten Modellen hergestellt hat.
Von was wäre diese denn eine Kopie?

Der ENGL E101 hat einen Mesa Boogie Black Shadow Speaker?


Ja, Type MC-90

Ich habe zu der Gibson noch einen Zettel gefunden:

Epiphone by Gibson/ Sheraton VSB, Lackierung Natur.
Mechaniken: Schaller DeLuxe
Pick-Ups: Seymore-Duncan
Coil-Split-Schaltung

Gekauft `90 für DM898,-

Der ENGL Verstärker wurde `94 für 480DM überholt (Incl 15% Mwst)


Zuletzt bearbeitet von Geist am 25.06.2013, insgesamt 3-mal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

sunburst schrieb:
Der ENGL E101 hat einen Mesa Boogie Black Shadow Speaker?

Warum nicht? Ich habe auch einen Celestion in meinem Fender.

Tom
Verfasst am:

RE: Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Geist schrieb:
Von was wäre diese denn eine Kopie?

Der ENGL E101 hat einen Mesa Boogie Black Shadow Speaker?


Ja, Type MC-90

Keine Kopie.
Der originale Speaker wurde ausgetauscht gegen einen, der dem Besitzer des Verstärkers besser gefiel. Das ist alles.

Tom
Verfasst am:

RE: Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Mit Kopie meine ich die Bassgitarre.
Die Firma scheint nur bekannte Modelle kopiert zu haben, wenn man Google trauen kann.


Zum Lautsprecher:

Das kann gut sein, ich habe eine Skizze gefunden, scheinbar war das die Wunschliste für die Modifikation beim Musikhaus (was auch die fast 500DM Rechnung erklären würde)

Hier ist was da steht:

Lautsprecher CELESTION MC-90

Röhren:

1= RCA 6L6 GC 92A35
2= Ultron 6L6GC 5881 61302
3= Ultron 6L6GC 5881 61007
4= RCA 6L6GC 92A35
Verfasst am:

RE: Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Geist schrieb:
Die Bassgitarre scheint auch nicht übermässig beliebt zu sein, ...


Bei der Farbe ja auch kein Wunder ... !

Geist schrieb:
Von was wäre diese denn eine Kopie?

Das ist die ungefähre Kopie eines Fender Telecaster Basses.
 
Viele Grüße,
Jochen


Die "Eagles von der Pfalz":
www.sixaffair.de
www.motel-california.net
Verfasst am:

RE: Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Was wäre der Engl Verstärker in dem Zustand etwa noch wert?
Verfasst am:

RE: Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Hallo allerseits,

mein Großvater hat mir 'ne Washburn D-24 Westerngitarre überlassen, weil er nicht mehr so viel Gitarre spielt.
Kennt jemand diese Gitarre und kann mir ein paar Infos dazu geben?
Im Internet finde ich nichts Brauchbares.

Gruß
Verfasst am:

RE: Hilfe bei der Identifikation von Gibson Gitarre und Zubehör

Jupianmarlert schrieb:
Hallo allerseits,

mein Großvater hat mir 'ne Washburn D-24 Westerngitarre überlassen, weil er nicht mehr so viel Gitarre spielt.
Kennt jemand diese Gitarre und kann mir ein paar Infos dazu geben?
Im Internet finde ich nichts Brauchbares.

Gruß


schau mal hier: http://forums.washburn.com/index.php?topic=16716.0
 
Meine hier kundgegebenen Meinungen und Aussagen sind natürlich rein subjetiv.

Gruß Hans-Werner

Ach ja, und allzeit schöne Töne!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.