Anthem SL übersteuert

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Anthem SL übersteuert

Hallo zusammen,

ich habe einen Anthem SL in meiner Lakewood.
Das klingt in Fingerstyle sehr nett,
aber bei lautem Strumming bekomme ich massive Verzerrung.
Eine frische Batterie habe ich versucht, ich werde mal die Extremstellungen des Mixreglers ausprobieren, um zu gucken, ob ich das eingrenzen kann.
Kann das ein Einbau-Problem sein?
Ich steuere mein Interface immer so an, dass es bei -18db peakt,
es passiert also vermutlich nicht im Interface,
auch wenn ich da mal einen anderen Kanal versuchen könnte...
Hat jemand weitere Ideen?

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

Re: Anthem SL übersteuert

Woody schrieb:
Das klingt in Fingerstyle sehr nett,
aber bei lautem Strumming bekomme ich massive Verzerrung.


Rolli's Idee mit dem Amp bzw. dessen Einstellungen würde ich auch überdenken; denn:
Beim Fingerstyle gehst Du vermutlich nicht so hart in die Saiten.
Aber beim lauten Strumming schon.
Dann könnte es sein, dass die Mitten deutlich "geboostet" werden. Und die mögen dann für die störende Verzerrung sorgen.
Mögliche Abhilfe: Drehe die Mitten runter, besser noch drehe die Lautstärke etwas zurück.
 
Gruss
frank
Verfasst am:

RE: Anthem SL übersteuert

mr_335 schrieb:
Merkwürden, wie ist es am Amp?


Das könnte ich noch mal ausprobieren.
Ich erinnere mich an meine letzten Auftritte, dass ich beim Strumming das Gefühl hatte, dass der Sound etwas undefiniert war, aber die Gitarre ist so laut, dass ich den Amp allein nicht gut genug höre.

Das Problem macht sich jetzt beim Aufnehmen für Demos bemerkbar,
ich habe gestern einen anderen Kanal in meinem Interface gewählt, und mal unterschiedliche Mix-Einstellungen im Anthem geprüft.
Es zerrt immer, besonder hässlich (natürlich) beim Mikro-Signal,
es ist also kein Problem des Einbaus des UST.
Dabei steuere ich das Interface so niedrig an, dass es nicht im Interface zerren sollte.

Um das auszuschliessen, werde ich mal mit unterschiedlichen Pegeln aufnehmen, wenn ich unterschiedlich laute aber gleichermassen verzerrte Ergebnisse bekomme, dann kann es eigentlich nicht am Interface liegen.
Dazu werde ich mal meinen Amp mit Mikro abnehmen oder den Line-Out nehmen, um zu überprüfen, ob es dann auch zerrt.
Dann das Ganze mit noch einer frischen Batterie aus einer neuen Charge...

Aber es verdichtet sich, dass der Anthem intern übersteuert.





Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Anthem SL übersteuert

Das ist bei der Lakewood meines zweiten Gitarristen auch so.
Wir mussten leider auch Übersteuerungen in Form von hässlichem Knacken feststellen. Die Gitarre war sogar letzt beim Gitarrentech, aber der konnte auch nichts feststellen.
Wir wissen auch nicht, an was es liegt...ob am Pegel oder sonstigen Umständen. Machmal übersteuert/kracht es pro Probe mehrmals, manchmal
können wir 5 Proben spielen, ohne das wir etwas davon merken.
Sehr merkwürdig.
 
To those who understand, I extend my hand
To the doubtful I demand, take me as I am
Not under your command, I know where I stand
I won't change to fit your plan, Take me as I am
Verfasst am:

RE: Anthem SL übersteuert

Mörten schrieb:
Das ist bei der Lakewood meines zweiten Gitarristen auch so.
Wir mussten leider auch Übersteuerungen in Form von hässlichem Knacken feststellen. Die Gitarre war sogar letzt beim Gitarrentech, aber der konnte auch nichts feststellen.


Welcher PU?
Wohinein gespielt?

Bei mir ist es kein Werkseinbau, sondern nachgerüstet.
Wie ist es bei Euch?

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Anthem SL übersteuert

Woody schrieb:
Mörten schrieb:
Das ist bei der Lakewood meines zweiten Gitarristen auch so.
Wir mussten leider auch Übersteuerungen in Form von hässlichem Knacken feststellen. Die Gitarre war sogar letzt beim Gitarrentech, aber der konnte auch nichts feststellen.


Welcher PU?
Wohinein gespielt?

Bei mir ist es kein Werkseinbau, sondern nachgerüstet.
Wie ist es bei Euch?

Viele Grüße,
woody


Auch der Anthem.
Wir spielen direkt ins Pult.
Bei ihm ist es direkt ab Werk eingebaut. Die M-18 CP.
Aber wie gesagt, der Gitarrentech konnte nichts feststellen.

Gruß Martin
 
To those who understand, I extend my hand
To the doubtful I demand, take me as I am
Not under your command, I know where I stand
I won't change to fit your plan, Take me as I am
Verfasst am:

RE: Anthem SL übersteuert

Mörten schrieb:
Woody schrieb:
Mörten schrieb:
Das ist bei der Lakewood meines zweiten Gitarristen auch so.
Wir mussten leider auch Übersteuerungen in Form von hässlichem Knacken feststellen. Die Gitarre war sogar letzt beim Gitarrentech, aber der konnte auch nichts feststellen.


Welcher PU?
Wohinein gespielt?

Bei mir ist es kein Werkseinbau, sondern nachgerüstet.
Wie ist es bei Euch?

Viele Grüße,
woody


Auch der Anthem.
Wir spielen direkt ins Pult.
Bei ihm ist es direkt ab Werk eingebaut. Die M-18 CP.
Aber wie gesagt, der Gitarrentech konnte nichts feststellen.

Gruß Martin


Mal direkt beim Hersteller angefragt? Ich kann mir vorstellen , dass da ein Bauteil im Preamp mucken macht. Da es sich bei der Größe möglicherweise um SMD Technik handelt , ist das auch evntuell schwer zu prüfen. Manchmal wissen Hersteller da bei bestimmten Chargen aber bescheid und kennen das Problem. Grundsätzlich kann das ja schon ´ne kalte Lötstelle sein. (Danke für´s bleifrei Lot )
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Anthem SL übersteuert

Mörten schrieb:
Auch der Anthem.
Wir spielen direkt ins Pult.
Bei ihm ist es direkt ab Werk eingebaut. Die M-18 CP.
Aber wie gesagt, der Gitarrentech konnte nichts feststellen.

Gruß Martin


Danke für die Antworten.
Hmm, ich starte morgen noch mal eine Testreihe um das Problem einzugrenzen, und sonst wende ich mich mal an den Support.



Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Anthem SL übersteuert

Marcello schrieb:
Mörten schrieb:
Woody schrieb:
Mörten schrieb:
Das ist bei der Lakewood meines zweiten Gitarristen auch so.
Wir mussten leider auch Übersteuerungen in Form von hässlichem Knacken feststellen. Die Gitarre war sogar letzt beim Gitarrentech, aber der konnte auch nichts feststellen.


Welcher PU?
Wohinein gespielt?

Bei mir ist es kein Werkseinbau, sondern nachgerüstet.
Wie ist es bei Euch?

Viele Grüße,
woody


Auch der Anthem.
Wir spielen direkt ins Pult.
Bei ihm ist es direkt ab Werk eingebaut. Die M-18 CP.
Aber wie gesagt, der Gitarrentech konnte nichts feststellen.

Gruß Martin


Mal direkt beim Hersteller angefragt? Ich kann mir vorstellen , dass da ein Bauteil im Preamp mucken macht. Da es sich bei der Größe möglicherweise um SMD Technik handelt , ist das auch evntuell schwer zu prüfen. Manchmal wissen Hersteller da bei bestimmten Chargen aber bescheid und kennen das Problem. Grundsätzlich kann das ja schon ´ne kalte Lötstelle sein. (Danke für´s bleifrei Lot )


Wir beobachten das jetzt noch ne Weile. Wenn das Problem wieder verstärkt auftritt, dann werden wir wohl den Weg gehen müssen.
 
To those who understand, I extend my hand
To the doubtful I demand, take me as I am
Not under your command, I know where I stand
I won't change to fit your plan, Take me as I am
Verfasst am:

RE: Anthem SL übersteuert

mr_335 schrieb:
Hi Woody, wie ist denn der stand der Dinge ?


Ich war drei Wochen im Urlaub, und kann mich erst nächste Woche ernsthaft drum kümmern.
Ich gebe Laut, wenn sich was ergibt.

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Anthem SL übersteuert

Bei uns hat ne aktive DI-Box abhilfe geschaffen.
Wir hatten vorher direkt ins Mischpult gespielt. Jetzt hängt die DI-Box
dazwischen. Seither ist alles gut.
 
To those who understand, I extend my hand
To the doubtful I demand, take me as I am
Not under your command, I know where I stand
I won't change to fit your plan, Take me as I am
Verfasst am:

RE: Anthem SL übersteuert

Eine DI hat bei mir keine Veränderung gebracht.
Ich habe Kontakt mit dem Customer Support aufgenommen,
und nach einem zügigen, freundlichen Mailwechsel habe ich heute den Anthem auf die Post nach Übersee gebracht.
Ich bekomme aus Kulanzgründen einen Austausch-PU.



Exzellenter Service.

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Anthem SL übersteuert

Nachtrag:

Die Jungs und Mädels von L.R.Baggs haben das Ding per DHL Expressversand auf den Weg gebracht,
heute ist ein nigelnagelneuer Anthem SL bei mir aufgeschlagen.

Das empfinde ich als exzellenten und empfehlenswerten Service.

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Anthem SL übersteuert

Freut mich zu lesen Woody und es ist heute nicht mehr als Selbstverständlichkeit anzusehen.

Bleibt zu hoffen das nun alles so funzt wie du dir das vorstellst.
Verfasst am:

RE: Anthem SL übersteuert

Woody schrieb:
Nachtrag:

Die Jungs und Mädels von L.R.Baggs haben das Ding per DHL Expressversand auf den Weg gebracht,
heute ist ein nigelnagelneuer Anthem SL bei mir aufgeschlagen.

Das empfinde ich als exzellenten und empfehlenswerten Service.

Viele Grüße,
woody

RESPEKT !
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.