Vorstellung von www.guitar-collection.com

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Vorstellung von www.guitar-collection.com

Hallo in die Runde,
ich habe eine Webseite kreiert wo man die eigene Instrumente registrieren kann. Die Inspiration kam als ein Freund opfer eines Diebstahls wurde und er keine gescheite Bilder hatte. Auch die Seriennummer hatte er nicht notiert...
Man kann auch ein Profil für sich oder seine Band oder seinen Laden kreieren. Mann kann auch innerhalb der Plattform kostenlos verkaufen.
Der Standardkonto (bis zu 20 Gitarren) ist kostenlos.
Ich freue mich auf euer Feedback!

www.guitar-collection.com
Verfasst am:

Re: Vorstellung von www.guitar-collection.com

Guitar Collection schrieb:
Der Standardkonto (bis zu 20 Gitarren)


Warum sind nur 20 Gitarren Standard....

Aja, hier in der Galerie is das unbegrenzt kostenlos auch möglich....

Da fällt mir ein, dass der W°° auf er Österreichgitarre die Seriennummer vergas...
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Vorstellung von www.guitar-collection.com

Hallo Auge, generell haben "normale" Gitarristen weniger als 20 Gitarren. Pro Gitarre kann man 10 Bilder posten. Man kann auf die eigene Webseite verlinken und auch ein Youtube Video posten. In allerschlimmsten Fall hat man das Google Ranking verbessert
Verfasst am:

Re: Vorstellung von www.guitar-collection.com

auge schrieb:
Guitar Collection schrieb:
Der Standardkonto (bis zu 20 Gitarren)


Warum sind nur 20 Gitarren Standard....

Aja, hier in der Galerie is das unbegrenzt kostenlos auch möglich...


Ab der 21. Gitarre gilt man als professioneller Sammler, da gelten ganz andere Auflagen (Gitarrensteuer, Luxussteuer...).
Darum mache ich das wie viele andere hier im Forum - kostenlos .
Verfasst am:

RE: Vorstellung von www.guitar-collection.com

Hallo Blochin,

Du möchtest Feedback? - Gerne.

1. Für GW-User gibt es in der Tat keinen Grund, Deine Plattform zu benutzen; wir haben das hier alles unbegrenzt ganz umsonst.

2. Die Begrenzung auf 20 kostenlose Eintragungen ist auch für mich unakzeptabel und riecht nach Geldmache; siehe oben. Das Argument, "normale" Gitarristen hätten eh nicht so viele Instrumente und der Link hierhin passen nicht so recht zusammen - hier wirst Du eher sehr viele Gitarristen finden, auf die Deine Definition nicht zutrifft.

3. Ich konnte kein (als solches ausgewiesenes) Impressum entdecken - ohne ein solches bist Du meines Wissens nach abmahnbar, was sehr unschön für Dich enden kann. Daher mein Tipp: Ganz schnell nachreichen und auf den gleichen Stand wie Deine Sim-Karten-Vertriebsseite bringen.

Gruß von

Batz.
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Verfasst am:

RE: Vorstellung von www.guitar-collection.com

Hallo Batz,

vielen Dank für dein Feedback.

Punkt 3: Auf der Webseite steht der Link zum Impressum/Kontakt: http://guitar-collection.com/contact-us.php

Punkt 2: Wenn es tatsächlich viele Gitarristen geben wird die meinen die 20 Gitarren zu wenig sind (damit sind keine gewerbliche Verkäufer gemeint) werden wir das ändern.

Punkt 1: Ein Beispiel. Eine Gitarre wird in Deutschland gestohlen und im Ausland verkauft (oder umgekehrt). Mit Guitar Collection hat man die Möglichkeit zu verifizieren ob die Gitarre legitim gehandelt wird und der Besitzer übereinstimmt.

@Banger: Guitar Collection hat auch eine interne Trade Funktion (kostenlos - für alle). Es wird wahrscheinlich viele Webseiten die ähnlich sind (besser oder schlechter), aber man kann doch immer was neues probieren. Auch Foren gibt es viele (oder Zeitschriften, etc). Es gibt genug Platz für alle

@Tomcatbe: Challenge accepted Wenn du mehr als 20 Gitarren registrierst, schenke ich dir eine Lifetime Premium Mitgliedschaft.
Angebot gilt für alle die meinen das 20 Gitarren zu wenig sind.

Ich bin sehr dankbar für euer Feedback und Kritik.
Verfasst am:

RE: Vorstellung von www.guitar-collection.com

Guitar Collection schrieb:
Ich bin sehr dankbar für euer Feedback und Kritik.


Das freut mich sehr!

Meines Wissens muss das Impressum als solches ausgewiesen von jeder einzelnen Seite Deiner Page erreichbar sein; evtl. kann das aber eine rechtskundige Person hier im Forum bestätigen, bzw. belächeln...?

Ich habe jetzt noch immer nicht verstanden, wo der Vorteil Deiner Seite gegenüber Guitarworld liegen soll: Das haben wir hier doch alles umsonst plus einem tollen Forum; warum sollte also einer von uns umziehen wollen, wo ist der Mehrwert (ernst gemeinte, nicht rhetorische Frage)?

Ich hoffe, Du fühlst Dich nicht angegangen, weil ich hier den (hoffentlich konstruktiven) ungläubigen Thomas gebe;

Gruß von

Batz.
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Verfasst am:

RE: Vorstellung von www.guitar-collection.com

Hi Batz,

Impressum oder Kontakt ist gleichwertig: Hauptsache dass man aus jeder Seite darauf zugreifen kann und sieht wer dahinter steht (in diesem Fall, ich Blochin Cuius)

Aus Guitarworld umziehen?
Absolut nicht!
Man hat einfach eine weitere Plattform die (hoffen wir) weltweit benutzt wird. Man trägt die Instrumente ein, man verlinkt auf eigene Webseiten, Shops, Videos...Das ist schon ein Mehrwert. Wenn 2 Webshops einen Äquivalenten SEO haben, steigt die Webseite mit mehr Backlinks im Ranking. Seite 1 oder Seite 2 in Google machen einen riesigen Unterschied.
Und ehrlich gesagt: nehmen wir 100 Instrumenten Besitzer. Wie viele im % haben eine komplette Dokumentation der Gitarre (detallierte Bilder, Seriennummer) die bei Diebstahl nutzvoll sein könnte? In meinem Freundeskreis hatte ich 2 Fälle (eins davon einen sehr berühmten Gitarristen) wo die Gitarren gestohlen wurden und die hatten keine Dokumentation. Erst danach haben die gedacht "hätte ich bloß ein paar Bilder gemacht und die Seriennummer notiert". Auch Guthrie Govan sucht noch: http://www.musicradar.com/totalguitar/guthrie-govans-gear-stolen-in-rome-520455
Verfasst am:

RE: Vorstellung von www.guitar-collection.com

Guitar Collection schrieb:
Hi Batz,

Impressum oder Kontakt ist gleichwertig: Hauptsache dass man aus jeder Seite darauf zugreifen kann und sieht wer dahinter steht (in diesem Fall, ich Blochin Cuius)


Das ist nicht richtig. Rechtlich gesehen muß das Impressum auch mit dem Begriff "Impressum" gekennzeichnet sein und über dieses Wort von jeder Seite eines Webauftritts erreichbar sein.
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: Vorstellung von www.guitar-collection.com

Hallo Markus,
mein Rechtsanwalt meint das Kontakt und Impressum dem selben Zweck dienen.
Es gibt auch eine Rechtsprechung dafür: http://www.it-recht-kanzlei.de/Thema/impressum-tmg.html?page=1#anchor_1_0

Aber werde trotdem Impressum explizit schreiben. Selbst wenn ich die Klage gewinnen würde, habe ich keine Lust auf Streit mit Abmahner
Danke für die Anregung!
Verfasst am:

RE: Vorstellung von www.guitar-collection.com

Das ist nicht richtig. Rechtlich gesehen muß das Impressum auch mit dem Begriff "Impressum" gekennzeichnet sein und über dieses Wort von jeder Seite eines Webauftritts erreichbar sein

Das stimmt nach meiner Kenntnis so nicht. Woher stammt diese Angabe (eigentlich sind es ja zwei)? § 5 Absatz 1 TMG gibt lediglich vor, dass die Angaben zur Anbieterkennzeichnung leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar gehalten werden müssen, was man z.B. so deuten kann:

- leicht erkennbar: ohne langes Suchen auffindbar

- unmittelbar erreichbar: ohne viele Zwischenschritte (z.B. viele Klicks durch Untermenüs) abrufbar

- ständig verfügbar: ohne technische Hürden abrufbar, d.h. mit Standard-Browsern mit gängigen Einstellungen kompatibel (und z.B. nicht in einem Dokument, das man erst herunterladen und mit einer anderen Applikation öffnen muss).

Nachzulesen ist das im Leitfaden des Bundesministeriums für Justiz. Auf Seite 7 des dort verlinkten PDF-Dokuments ist auch zu lesen: Die Rechtsprechung hält Angaben für leicht erkennbar, die optisch ohne Schwierigkeiten wahrnehmbar und durch Links auffindbar sind und die aufgrund ihrer Bezeichnung auch als Hinweis auf die Anbieterkennzeichnung verstanden werden. Dass dies zwingend durch das Wort "Impressum" geschehen muss, geht daraus aus meiner Sicht nicht hervor. Ich kann es mir auch nicht vorstellen, denn wenn ich mich z.B. entscheide, die Anbieterkennzeichnung durch einen dauerhaft sichtbaren Menüpunkt "Anbieterkennzeichnung" in die Seite zu integrieren, kann man mir doch daraus kaum einen Strick drehen (denn um eine solche handelt es sich ja). Ich lasse mich aber gern eines Besseren belehren, wenn es dazu eine verlässliche Quelle gibt.
Verfasst am:

RE: Vorstellung von www.guitar-collection.com

Hallo Steve_d, du bestätigst somit dass "Kontakt" (überall zugreifbar) auch korrekt ist?
Verfasst am:

RE: Vorstellung von www.guitar-collection.com

Da es sich um ein heikles Thema handelt, würde ich mir sicher nicht anmaßen, das im Rahmen eines Forumsbeitrags zu "bestätigen". Das muss ein Fachanwalt tun. Ich habe nur wiedergegeben, wie ich die Rechtslage verstehe (und ich kann sie ja auch völlig falsch verstehen) und habe dabei zwei überprüfbare Quellen angegeben - erstens das Telemediengesetz selbst und zweitens die oben verlinkte Publikation des Bundesjustizministeriums, die ich ganz hilfreich finde. Dort kannst Du das selbst nachlesen (und dabei möglicherweise zu ganz anderen Schlüssen kommen als ich). Aber selbst dort steht natürlich gleich zu Beginn: Die Hinweise können nicht alle denkbaren Fallgestaltungen abdecken und keinesfalls eine rechtliche Beratung im Einzelfall ersetzen.

Übrigens sollte man über der Frage nach dem "Wo" und "Wie" des Impressums auch nicht das "Was" vergessen, d.h., dass auch tatsächlich die notwendigen Angaben drin stehen.
Verfasst am:

RE: Vorstellung von www.guitar-collection.com

Banger schrieb:
Ach, wurde www.guitarmaniacs.de mal wieder neu erfunden?


Das sehe ich auch so. Niels Gerhardt war wohl der erste, der diese Idee hatte, vor vielen Jahren.

Inzwischen ist das ein Fundus von etwa 2.000 Gitarren, die dort von ihren Besitzern vorgestellt werden. Es gibt ein integriertes Forum und rege Ankäufe und Verkäufe finden dort auch statt.

Natürlich kann man versuchen, dem etwas entgegenzusetzen, aber damit hätte man früher anfangen müssen. Gegen eine derart etablierte Institution anzutreten, halte ich für wenig sinnvoll.

Wenn du eine ganz neue Idee gehabt hättest, gut. Aber so…..

Tom
Verfasst am:

RE: Vorstellung von www.guitar-collection.com

Batz Benzer schrieb:
Meines Wissens muss das Impressum als solches ausgewiesen von jeder einzelnen Seite Deiner Page erreichbar sein


Ach, ich würde auf der Impressum-Sache nicht herumhacken und den Zeigefinger weglassen.

Die Sache verantwortet der Betreiber ganz alleine, wenn das so durchgeht, gut, wenn nicht, ist es sein Pech.

Tom
Verfasst am:

RE: Vorstellung von www.guitar-collection.com

Hallo Little Feat, es ist auch eine Frage der Investitionen die man machen kann oder will. Das ist jetzt Version 1.0 und man kann immer weitere Ideen und Features einsetzen.
Tipps sind immer willkommen.

Wegen Impressum und Kontakt: Rechtsanwalt hat schriftlich bestätigt dass es korrekt ist, sobald mein Name und Adresse drauf sind und man mich kontaktieren kann. Kontakt=Impressum
"Backstage", "Über uns", "Wer wir sind" ist falsch.
Thema geklärt
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.