VST Federhall ?

Seite 1 von 2
Verfasst am:

VST Federhall ?

Freunde der leichten Unterhaltung!

Sacht mal, kann mir mal jemand nen Tipp geben für nen halbwegs amtlichen Federhall als VST-Plugin? Das muss jetzt nicht unbedingt den endlosen Surfhall können, ein schönes Schmatzen vom Anschlag tät mir reichen, aber wenn Surfen auch geht, schadet ja nix. Das darf auch gerne nen Euro kosten, für lau wäre auch ok.

Ich hab mal bei NI-Gittarrig den extra Federhall versucht - das ist schon sehr gut (nur gab ich grad lediglich ne Testversion davon) und den Hall im 7ender Verstärker der wäre schon auch ok, aber der Amp taugt mir nicht so sehr ...
Bei den normalen Hallplugins ist nix dabei was überzeugen konnte, auch die Federn im UAD RealVerb Pro federn nicht wirklich.

Was nehmt ihr denn wenn federn soll?

Grussss


r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: VST Federhall ?

Thank you vielmals!

Wollen wir mal sehen / hören, 3x die selbe Stelle nur mit anderen Federn, rechte Gitarre, die wo das selbe wie der Bass spielt:

http://www.bnv-bamberg.de/home/ba2035/train-federn.wav

Der Reihe nach, das SpringAge tut aufs feinste federn und lässt sich auch noch vielseitig einstellen und das für 50,- Taler. Aber 10 Knöpfe sind mir eigentlich grad 8 zuviel.

Vom GittaRick hab ich grad nur ne 3er LE Version und ne 4er Kostnix die bei Studio1 dabei waren. Damit geht immerhin ein BlackfaceFender mit schmatzigem Federhall, nur find ich den Amp nur so teilweise überzeugend, und hätte es halt gerne als Standalone um z.B. auch mal ne Snare zu federn ... GR Vollversion mit dem 63er Hall wären grad 100,- schöne Euronen ... Aber der Hall liesse sich auch noch lauter drehen!

Amplitube, ich hab mal die Customshopvariante runtergeladen, weil angeblich dann der 63er zum testen wäre, klappt aber alles nicht. Drum nur auch ein Blackface m,it Hall drin. Klingt n bischen anders schon weil der AMp halt anders eingestellt war. Macht aber nix. Weil, IK-Media nerv gewaltig, die Homepage ist unübersichtlich und die Softwäre lasst sich anscheinen nur online freischalten. So kommen wir nicht ins Geschäft und draum hab ichs auch gleich wieder runtergelöscht vom Rechner.

Irgendwie reicht ja aber doch auch das NI Teil (2. Soundfile) oder? Oder nicht? Oder doch!

Gute Nacht noch

Reverbkilla
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: VST Federhall ?

Riddimkilla schrieb:
Irgendwie reicht ja aber doch auch das NI Teil (2. Soundfile) oder? Oder nicht? Oder doch!


Ja der klingt gut, aber der letzte klingt für mich auch wenn es bissje üwwertriewe am authentischsten
Verfasst am:

RE: VST Federhall ?

Magman schrieb:
Riddimkilla schrieb:
Irgendwie reicht ja aber doch auch das NI Teil (2. Soundfile) oder? Oder nicht? Oder doch!

Ja der klingt gut, aber der letzte klingt für mich auch wenn es bissje üwwertriewe am authentischsten

Unbedingt! Ich bin auch für Nummer Drei!
Verfasst am:

RE: VST Federhall ?

mad cruiser schrieb:
Magman schrieb:
Riddimkilla schrieb:
Irgendwie reicht ja aber doch auch das NI Teil (2. Soundfile) oder? Oder nicht? Oder doch!

Ja der klingt gut, aber der letzte klingt für mich auch wenn es bissje üwwertriewe am authentischsten

Unbedingt! Ich bin auch für Nummer Drei!



na dann muss ich ja noch ein Soundfile mit xxx machen und dann sehen wir ja was klingen tun tut!

Na mal sehen was die Teufelsfeder kann und was das Spring (obwohl ich mwein das schonmal gehabt zu haben, jedenfalls kenn ich das Waterwerb von denen und habs wieder gelöscht weil ichs nicht toll fand, also das Waterverb ...

PS Wobei ich grad drüber nachdenke, ob man nicht so ne Spirale in ein 19" Gehäuse und auf Studioimpedanzen angepasst und auch noch mit Röhren bauen lassen soll ... Könnte ein verkaufsschlager werden.

Grüße aus dem Jungleroom

r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)


Zuletzt bearbeitet von Riddimkilla am 09.12.2013, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: VST Federhall ?

Magman schrieb:
Riddimkilla schrieb:
Irgendwie reicht ja aber doch auch das NI Teil (2. Soundfile) oder? Oder nicht? Oder doch!


Ja der klingt gut, aber der letzte klingt für mich auch wenn es bissje üwwertriewe am authentischsten


Jau! Sehe (höre natürlich…) ich genau so. Der dritte (also der letzte) klingt lebendig! Das is gut.
Verfasst am:

RE: VST Federhall ?

Hallmarksweptwinger schrieb:
Magman schrieb:
Riddimkilla schrieb:
Irgendwie reicht ja aber doch auch das NI Teil (2. Soundfile) oder? Oder nicht? Oder doch!


Ja der klingt gut, aber der letzte klingt für mich auch wenn es bissje üwwertriewe am authentischsten


Jau! Sehe (höre natürlich…) ich genau so. Der dritte (also der letzte) klingt lebendig! Das is gut.


Das hätte mich auch sehr gewundert wenn du als Spring-Reverb-Fanboy etwas anderes behauptet hättest
Verfasst am:

RE: VST Federhall ?

Riddimkilla schrieb:
PS Wobei ich grad drüber nachdenke, ob man nicht so ne Spirale in ein 19" Gehäuse und auf Studioimpedanzen angepasst ... bauen lassen soll...

So was? http://www.schneidersladen.de/de/vermona-vsr3-vintage-spring-reverb.html

Ich hatte mal so ein Teil von Furman vor zwanzig + X Jahren. Das war nicht schlecht. Wenn mir mal sowas vor die Flinte liefe...
Verfasst am:

RE: VST Federhall ?

mad cruiser schrieb:
So was? http://www.schneidersladen.de/de/vermona-vsr3-vintage-spring-reverb.html


ja so in der Art nur dann noch mir Röhren drin ... weil ohne klingt ja nicht ...

Ich hab inzwischen mal die neuen Ratschläge verwurstelt:

http://www.bnv-bamberg.de/home/ba2035/train-federn2.wav

Nr1: ist einer den wir schon hatten nur mal in nen Fx Kanal geschoben statt in nen Insert.
Nr.2 ist der Spring, etwas zu leise eingestellt, macht aber nix, weil der taugt eh nix, zumindest nicht wenn man nen Federhall will.
Nr.3 ist der Spring Devil im 3 Federn Modus
Nr.4 selbiger im 2 Federn Modus find ich beide gar nicht verkehrt und für umme schon zweimal nicht - läuft aber nicht fehlerfrei zusammen mit meinem Studio1 also weg damit. Aber evtl gehts ja bei wem anders.
Nr.5 ist Nr.1 nur mal auf die Snare gelegt. Ok, ist was übertrieben klingt aber nett.

r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: VST Federhall ?

Der Vollständigkeit halber falls mal jemand rumsörft und diesen Fred findet: von Softtube gäbe es noch das Spring Reverb, ist aber selbst die Demoversin nur mit iLog zu haben und mit sowas plag ich mich nicht ohne Not rum ... tät 33,50 € kosten.
Und hatte jemand schon die PSP Springbox (für 69,- $) erwähnt? (http://www.pspaudioware.com/plugins/reverbs/psp_springbox1/)
Ich hab grad mal das Demo runtergeladen ...

Und nochwas von SK Note
http://www.sknote.it/Necklace.htm
gibts aber nicht als Demo und die Hörbeispiele hauen mich grad nicht vom Hocker ...

GSi Spring Reverb Type4 - ja das Demo ist nach meinem Geschmack, obwohl sorichtig Federn ... tuts nicht für 19,- €
http://www.genuinesoundware.com/?a=showproduct&b=28#dl

Und , natürlich , ist im RE201 von UAD auch ne Feder drin, die ganz nett ist, aber halt nicht ganz so das Sörfding ...

tbc

r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: VST Federhall ?

Der Vollständigkeit halber:



Geht jetzt natürlich nicht glaubwürdig als Fedehall durch, klingt aber witzig, auch z.B. auf ner Snare, wenn man Jünger der Propheten King Tubby und Lee Scratch Perry ist: das Conrad Electronic Reverb. Echt analoge Eimerkettentechnologie der 70er und 80er Jahre.

r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.