Pickupempfehlung Humbucker für Strat

Seite 2 von 3
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

auge schrieb:
(bzw. alle Trem Gitarren) am Steg eine etwas breiteren Saitenabstand haben. So in etwa...


Ja, alle Gitarren mit Tremolo, das trifft es auch.

Tom
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

... und ZACK ist kershaw kein unwürdiger Nichtsnutz mehr! Guitarworld rockt!
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

tja....ich bin irgendwie hinundhergerissen....entweder den Pearly Gates oder den Suhr SSV.hmm....
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

ferdi schrieb:
michabekman, du hast richtig Geschmack, das wusste ich ja gar nicht!

Schurz beiseite, Suhr-Pickups gibt's bei Session-Musik und auch bei Realguitars. Es gibt die Humbucker mit und ohne Nickel-Cover, normal- und F-spaced. Es lebe die deutsche Musikersprache.

@ micha: wie hast du die Umschaltung seriell/parallel/split gelöst? Miniswitch?


Tja, die Entdeckung war eher Zufall. War vor ein paar Jahren tierisch angefixt auf ne Suhr HSS-Strat, rein zum Ulis Musik in Köln, angespielt und verliebt in die Geige - nicht zuletzt wegen den Pickups. Da wusste ich noch gar nicht, was da drinnen ist. So nen Humbucker hatte ich bis dahin noch nicht gehört - der einfach alles macht was man will UND die SingleCoils nicht überbrät. Meine 2. Suhr musste den dann natürlich auch haben

Die Schaltung hat Acy realisiert.
Ich fand den Parallel-Sound in einem Pete Thorn Video so genial. Da Acy die Gitarre eh da hatte, um für die Suhr V60LPs besser passenden Ersatz zu finden, habe ich mir das gleich miteinbauen lassen.
Die Schaltung ist Standard HSS mit Autosplit in Position 4 + Acys spezieller Beschalltung für korrekte Volume-Potiwerte. Nur in Schalterstellung Humbucker kann mittels Push/Push-Tonepoti der Humbucker in Parallel gewandelt werden und sieht dort glaube ich auch die 250kOhm. Absolut genial!
https://www.facebook.com/photo.php?v=541955629207396&set=vb.406826432720317&type=2&theater
(falls der Link funzt)
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

Ach, deine war das?

Bei meinen dreien hat auch ACY die Schaltungen gemacht, so, wie du sagst - die Singlecoils sehen 250, der HB 500kOhm, und Autosplit in Position 2 (ist 4 nicht Hals/Mitte? Zählte Leo nicht vom Steg aus?).

Und: hast du wohl den Link zu dem Pete Thorn-SSV-parallel-Video, Michael?

@ satch - nur Pickup tauschen wird nichts, die SCs wollen 250kOhm, der HB 500, ohne eine Spezialschaltung wird das Murks. Es gibt nicht soooo viele, die sowas können, ACY ist einer von denen, die die beste und sauberste Arbeit machen. Da war bei all meinen Gitarren NOCH NIE irgendeine Kleinigkeit suboptimal.
Der Pearly Gates ist in den Lone Star Strats usw, den kannste doch bestimmt auch irgendwo testen. Am besten da, wo es auch Suhrs gibt.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

ferdi schrieb:
Ach, deine war das?

Bei meinen dreien hat auch ACY die Schaltungen gemacht, so, wie du sagst - die Singlecoils sehen 250, der HB 500kOhm, und Autosplit in Position 2 (ist 4 nicht Hals/Mitte? Zählte Leo nicht vom Steg aus?).

Und: hast du wohl den Link zu dem Pete Thorn-SSV-parallel-Video, Michael?


Keine Ahnung - ich meinte Steg + Mitte


Bei 5 Minuten, 30 Sekunden kann man den Unterschied gut hören


Zuletzt bearbeitet von michabekman am 24.01.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

ihr verwirrt mich:-)
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

250k an Humbucker kann sehr sehr geil klingen. Wird immer beliebter
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

Noisezone schrieb:
Kommt drauf an


Richtig.

Zuerst stellt sich die Frage – spielt der TE live (dann ist es nicht erheblich ob 250 oder 500) oder lieber zu Hause (dann sieht es etwas anders aus). Vielleicht ist eine Portion Obertöne (250er) für jene Gitarre genau richtig. Wir wissen es nicht.

ferdi schrieb:
ACY ist einer von denen, die die beste und sauberste Arbeit machen.


Es bringt nicht viel, eine Adresse zu empfehlen, ohne zu wissen, wo die Zielperson lebt. Wenn man sich die Mühe macht, noch einmal auf den Eingangsbeitrag zurückzugehen, dann ist da von „Preis/Leistung“ zu lesen. Was wohl heißen soll, dass sich die ganze Aktion in einem finanziell erträglichen Rahmen vollziehen soll.

Mir brächte der Rat unter den gegebenen Umständen aus betriebswirtschaftlicher Sicht nix – ich fahre nicht für ein paar Lötstellen Hunderte von Kilometern.

Ich empfehle, einen der beiden PU´s zu kaufen, zu experimentieren und zu lernen. Sonst lernt man nix.

Tom
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

Magman schrieb:
250k an Humbucker kann sehr sehr geil klingen. Wird immer beliebter


Herr Müller, sie sagen es.......wie ich schon vorlaut bemerkte.

Tom
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

satch schrieb:
ihr verwirrt mich:-)


Hab ich mir schon gedacht.

Falls du etwas nicht verstanden hast, dann frage einfach, möglichst sachlich.

Wir kriegen dich schon groß, garantiert!

Tom
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

Also ich erkläre es mal kurz.

Im Prinzip kann man jeden Humbucker einfach parallel schalten, sofern er 4 adrig ist.

"Normal" läuft ein Humbucker seriell, d.h. die beiden Spulen laufen hintereinander, was auch einen größeren Gesamtwiderstand darstellt und somit das Signal welches von den Saiten kommt "fetter" klingt.

Zum Vergleich, zwei Batterien Seriell verbunden (also das eine Minus von der einen Batterie verbunden mit dem einen Plus der anderen) ergibt doppelte Spannung.

Parallel verdrahtet trennt man quasi die Verbindung beider Spulen zueinander und legt die Ausgänge gemeinsam (parallel) auf den Ausgang (Schalter,Poti).

Zum Vergleich eine Tele in Mittelstellung (Bridge Singlecoil + Neck Singlecoil) ist im Prinzip ein parallel geschaltener Humbucker.
Wenn dann noch einer der beiden Pickups (Spule) reversed gewickelt ist, brummt es auch nicht.

Ein Parallel laufender Humbucker kingt ähnlich einem P90, bzw. einem Singlecoil, brummt aber nicht.
 
LG nOise

ZoneOfNoise
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

little-feat schrieb:
Es bringt nicht viel, eine Adresse zu empfehlen, ohne zu wissen, wo die Zielperson lebt. Wenn man sich die Mühe macht, noch einmal auf den Eingangsbeitrag zurückzugehen, dann ist da von „Preis/Leistung“ zu lesen.


Gitarren kann man verschicken Viele, sehr viele tun das - warum auch nicht. Eine Archtop bereitet da vielleicht Sorgen, aber eine Cowboy-Gitarre, die dazu designed wurde, auch mal aus der Satteltasche fallen zu können? Die kann man ruhigen Gewissens verschicken.

Das Preis/Leistungsverhältnis bei ACY ist desweiteren top. Bis man Pickupverdrahtungen usw selber so gut hinbekommt, muss man viel üben - als Schüler oder Student tut man das vielleicht, zugegeben, von "möglichst billig" steht im Ursprungsposting jedoch nichts.

Die verlinkten YT-Soundbeispiele zB demonstrieren den SSV an 500kOhm, nicht an 250. Wenn du, satch, möchtest, dass es so klingt, dann muss der HB 500kOhm sehen, nicht 250. An 250 wird er dumpfer klingen als im Video (nicht obertonreicher).

Du siehst, satch, eine Frage, viele Antworten. Ich an deiner Stelle würde durch Testen eine Strat finden, deren Schaltung und Steg-HB dir so gut gefällt, dass du sie auch in deiner Strat haben willst, und dann würde ich das so machen. Zwei, drei Pickups zum Eingrenzen der Suche sind dir hier empfohlen worden, es bringt nichts, sich hier weiter beraten zu lassen, da sich keine Einigkeit einstellen wird.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

little-feat schrieb:
Vielleicht ist eine Portion Obertöne (250er) für jene Gitarre genau richtig. Wir wissen es nicht.


Ich weiss ja nicht, was Ihr wisst, aber nach meinem bescheidenen Wissen, gibt es mit 250er Potis weniger Obertöne am Ausgang als mit 500ern.

Viele Grüsse,
gp
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

Guitarplayer schrieb:
little-feat schrieb:
Vielleicht ist eine Portion Obertöne (250er) für jene Gitarre genau richtig. Wir wissen es nicht.


Ich weiss ja nicht, was Ihr wisst, aber nach meinem bescheidenen Wissen, gibt es mit 250er Potis weniger Obertöne am Ausgang als mit 500ern.

Viele Grüsse,
gp


Ich schließe mich dieser Auffassung, in aller Bescheidenheit, an.
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Verfasst am:

RE: Pickupempfehlung Humbucker für Strat

besten dank nochmals für eure "nachhilfe" für mich:-)
was ich gern noch fragen würde....ich könnte einen pearly gates aus einer fender strat bekommen....ich habe gehört, dass die für fender gebauten pickups etwas anders klingen....stimmt das?
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.