Wirklich wichtiges Zubehör!

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Wirklich wichtiges Zubehör!

Hossa,

Ende der 80er hab ich mir aus einem Kreuzschlitz-Bit und dem vorderen Teil einer Heriba Saitenkurbel einen Aufsatz für den Akkuschrauber gebastelt.
Das ging nun ~ 25 Jahre astrein.

Dann aber Freitag Nachmittag, Saitenwechsel bei der "Silberbüchse". Akkuschrauber angeworfen, angefangen zu Kurbeln und:



Der Heriba Aufsatz fliegt in Einzelteilen durch den Raum. Weichmacher raus, weggebröselt ... futsch !

Ich also such such, stöber stöber ... und finde bei dem Laden vom netten Herrn Thomann das hier:





Gute Qualität.
Wirkt wertig.
Funktioniert bestens.
Als Handkurbel und als Aufsatz fürn Akkuschrauber.
Kostet 4,90 EUR.
I Like !
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Wirklich wichtiges Zubehör!

Also ich würde fürs besaiten von Gitarren, die pro Mechanik 1-2 Wicklungen maximal kriegen, den Akkuschrauber gar nicht erst rausholen.
Saitenkurbel ist ne gute Sache, aber elektrisch aufwickeln mit so 'nem klobigen Ding? Ich weiß nicht...

Wenns für dich passt und die Qualität wie von dir beschrieben ist, wird es sicher den ein oder anderen interessieren.
 
"Ein Lothar Matthäus hat es nicht nötig, von sich in der dritten Person zu sprechen." (Lothar Matthäus auf die Frage bei einer Pressekonferenz, warum er öfter von sich in der dritten Person spreche)
Verfasst am:

RE: Wirklich wichtiges Zubehör!

Nicht das ich es brauchen würde, aber danke für den Tipp - gutes Tool für Vielbesaiter!

Sollte das nicht vielleicht eher da oben in die Bastelecke?
Verfasst am:

RE: Wirklich wichtiges Zubehör!

Julle schrieb:
Also ich würde fürs besaiten von Gitarren, die pro Mechanik 1-2 Wicklungen maximal kriegen, den Akkuschrauber gar nicht erst rausholen.
Saitenkurbel ist ne gute Sache, aber elektrisch aufwickeln mit so 'nem klobigen Ding? Ich weiß nicht...

Wenns für dich passt und die Qualität wie von dir beschrieben ist, wird es sicher den ein oder anderen interessieren.

Ich mach auch nur 1/2 bis maximal knapp eine Umdrehung (Locktuner) drauf, mit so nem Ding:

Funzt super, und ist immer griffbereit im Gitarrenkeller
 
Grüße DeLüXe vom Rolf


Zuletzt bearbeitet von gitarrenruebe am 21.01.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Wirklich wichtiges Zubehör!

Oscar Zeta Acosta schrieb:


Vielleicht sind das mehr als zwei Umdrehungen, ich kann es nicht erkennen.
Glaube ich nicht. Der Wirbel dreht sich ja wegen der Übersetzung wesentlich öfter als das Ding, auf dem die Saite aufgewickelt wird. (Hat das "Ding" eigentlich einen Namen?)

Ich finde die Idee mit dem Akku-Schrauber-Aufsatz super.
Ich bleibe mit meiner Saitenkurbel doch eh dauernd am danebenliegenden Wirbel hängen, da geht das mit dem Akku-Schrauber viel eleganter.
Man muss sich auch mal etwas Bequemlichkeit gönnen.
 
Meine Nachbarn hören gute Musik - zwangsläufig...
Wie soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?


Lauter gute Deals mit
Edin van Halen, Magman(2x), mr_335, gitarrenruebe, Larspaul, ullisym, asatmann, taschakor, Patzwald(2x), minoruse, fradom, Magnus B aus W, orange side, Pfaelzer, The Rabber, Fleisch&Kartoffeln, finetone, mad cruiser, groby, tommy
Verfasst am:

RE: Wirklich wichtiges Zubehör!

Macht doch nicht so halbe Sachen, irgendeinen Akkuschrauber nehmen doch wirklich nur absolute Anfänger.

Der Profi nimmt das:



Viele Grüsse,
gp
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

RE: Wirklich wichtiges Zubehör!

Guitarplayer schrieb:
Macht doch nicht so halbe Sachen, irgendeinen Akkuschrauber nehmen doch wirklich nur absolute Anfänger.

Der Profi nimmt das:


Schnick Schnack mit 4 x AA Batterien
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Wirklich wichtiges Zubehör!

gitarrenruebe schrieb:
Schnick Schnack mit 4 x AA Batterien


Klar, ist das Beste, krieg'ste auch auf World-Tour überall.

Im Ernst, ich ziehe AA vor jedem Akku vor bei allen Geräten, die ich nicht dauernd brauche. Der Akku muss gepflegt werdenn sonst ist er immer dann leer, wenn ich das Ding mal wieder vorhole. Wenn die Batterien nach ein paar Jahren vom dauernden rumliegen leer sind, einfach neue rein und gut ist.

Sonst gibt es ja auch noch AA-Akkus, für den, der das Ding täglich im Einsatz hat.

Viele Grüsse,
gp
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

RE: Wirklich wichtiges Zubehör!

Und was macht man mit den so eingesparten 7,4 Minuten pro Jahr? Man unterhält sich im Forum darüber, wie man die Minuten eingespart hat.

Sorry, bin vielleicht etwas destruktiv in den letzten Tagen.......
So ein Ding ist sicher praktisch für Leute, die mehr als 2 Gitarren pro Tag neu besaiten müssen. Mir reicht auch meine Hand, evtl. die Saitenkurbel.
Verfasst am:

RE: Wirklich wichtiges Zubehör!

uwich schrieb:
Und was macht man mit den so eingesparten 7,4 Minuten pro Jahr? Man unterhält sich im Forum darüber, wie man die Minuten eingespart hat.

Sorry, bin vielleicht etwas destruktiv in den letzten Tagen.......
So ein Ding ist sicher praktisch für Leute, die mehr als 2 Gitarren pro Tag neu besaiten müssen. Mir reicht auch meine Hand, evtl. die Saitenkurbel.


Ich finde die Akkuschraubergeschichte gut. Punkt.
Funzt solide, läuft stramm, Gitarre ist schnell fertig/spielbereit.
Ohne Priorität der Zeitersparnis von Minuten.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Wirklich wichtiges Zubehör!

gitarrenruebe schrieb:
Ich finde die Akkuschraubergeschichte gut. Punkt.
Funzt solide, läuft stramm, Gitarre ist schnell fertig/spielbereit.
Ohne Priorität der Zeitersparnis von Minuten.


Dann ist das doch gut und richtig! Ich sollte keine Beiträge direkt nach der Arbeit schreiben.......Sorry
 
"Wir essen jetzt Opa!" - Interpunktion rettet Leben!
Verfasst am:

RE: Wirklich wichtiges Zubehör!

Ich liebe Lockingtuner
Verfasst am:

RE: Wirklich wichtiges Zubehör!

Guitarplayer schrieb:
Macht doch nicht so halbe Sachen, irgendeinen Akkuschrauber nehmen doch wirklich nur absolute Anfänger.

Der Profi nimmt das:



Viele Grüsse,
gp


Das Ding ist Käse. Hab's mal aus Spaß bei ner Großbestellung mitgeordert. Viel zu langsam und zu wenig durchzugestark.

Habe auch das ganz oben genannte auf meiner Makita stecken. Absolut Top. ...und wenn man regelmäßig neue Schnur auf verschiedenen Instrumente aufzuziehen hat, macht sich die Praktikabilität auch schon bei einer halben Umdrehung absolut bemerkbar.
 
In einer bodenlosen Lodenhose hängen Deine Hoden lose.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.