Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verfasst am:

RE: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Ach, Du dicke´ ´öme´.......

Oder - wie Herr D. Glover sagen würde: "Ich bin zu alt für diesen Scheiß`"

Aber - btt - seit wann spielt B. Stromberg Gitarre? Und hat den Bart abrasiert - und Untterarmtattoos????
Verfasst am:

RE: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Seltsam, aber all das können meine Strats heute schon und das ohne "Personality Cards". Fünf verschiedene Pickup-Einstellungen, ein bisschen hier und da an den Tone-Reglern gedreht, hier und da mal einen Pickup hinzu- oder wegregeln...das ergibt weit mehr als nur drei Sounds wie im gezeigten Video. Glaub ich muss ich jetzt nicht haben
Verfasst am:

RE: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Wieso hat der Typ rosa Karten. Gibt es die nicht für Männer in Blau?
 
"Wir essen jetzt Opa!" - Interpunktion rettet Leben!
Verfasst am:

Re: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Leveler Reveler schrieb:
Die bei Fender lassen nichts unversucht. Jetzt kann man per "Personality Card" den Charakter seiner Gitarre verändern...


Kann ich auch ohne "Personality Card": Noiseless, C-Switch, Mid-Boost fertich...



Und der Wechsel geht schneller, ist sogar beim Spielen möglich. Tolle Innovation für 2015! Ich ruf' gleich mal beim Fender an!

Ulf
 
Geist ist geil!!
Verfasst am:

Re: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

DerOnkel schrieb:
Leveler Reveler schrieb:
Die bei Fender lassen nichts unversucht. Jetzt kann man per "Personality Card" den Charakter seiner Gitarre verändern...


Kann ich auch ohne "Personality Card": Noiseless, C-Switch, Mid-Boost fertich...



Und der Wechsel geht schneller, ist sogar beim Spielen möglich. Tolle Innovation für 2015! Ich ruf' gleich mal beim Fender an!

Ulf


Wobei die Position der Buchse noch viel interessanter ist....
Verfasst am:

Re: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

DocBrown schrieb:
Wobei die Position der Buchse noch viel interessanter ist....

Tja, warum das wohl so ist...

Beim nächsten Saitenwechsel wird sich das ändern, aber vieleicht kann ich das dem Fender ja auch... Mann, derOnkel wird reich!

Ulf
 
Geist ist geil!!
Verfasst am:

Re: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Leveler Reveler schrieb:
Die bei Fender lassen nichts unversucht. Jetzt kann man per "Personality Card" den Charakter seiner Gitarre verändern...




Tja kommt mit 3 Karten : Standard,Cutter und Blender.
Aber in das Herrenhandtäschchen passen 6 Cards
Da soll nochmal der Rubel rollen



 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

RE: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Wie, ihr dreht an den Potis? und stellt an dem Schalter herum?
Ich benutze immer nur das Werks-Preset...


P.S.: macht man den Sound nicht mit Pedalen?
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.
Verfasst am:

RE: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Auweia!

Klingt nach ´ner Totgeburt!
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

rokett schrieb:

Für alle, die eine Million voreingestellte Sounds mögen, stellt sich die Frage:
Wann gibt es endlich Automatik-Stressbretter (mit Rückwärtsgang)?

Gruß Peter
 
> Nothing is as it Seems <
Verfasst am:

Re: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Dr.Dulle schrieb:


Passende Hintergrundmusik.



Aber mal ernsthaft; flimsige Plastiktürchen an einer Rockenroll-Gitarre?


Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

Re: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Woody schrieb:
Aber mal ernsthaft; flimsige Plastiktürchen an einer Rockenroll-Gitarre?


Viele Grüße,
woody


Woody ich glaube wir sind nun mittlerweile in eine Zeit gekommen wo man nicht mehr weiß was man noch entwickeln könnte um auf sich aufmerksam zu machen

Doof
Verfasst am:

RE: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Hallo!

Das erinnert mich irgendwie an diese umfangreiche Schaltmöglichkeit von Musicman. Hatten die nicht was von 160.000 Möglichkeiten geschrieben?

Wenn dann so eine Karte einen Euro kostet...

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Geil ist ja auch, wie begeistert der Typ von dem System ist, dann das "Cutter"-Blättchen vorführen will und dann…demonstriert, daß man mit einem Tone-Poti die Höhen wegregeln kann. Wahnsinn!! I'm pretty thrilled! "Another first from Fender", wie sie immer so schön sagen…
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

Re: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Leveler Reveler schrieb:
Die bei Fender lassen nichts unversucht. Jetzt kann man per "Personality Card" den Charakter seiner Gitarre verändern...



Moin,

zuerst dachte ich auch, was für ein Quatsch. Dann dämmerte es mir aber, dass das eine tolle Möglichkeit wäre, verschiedene Strats zu haben, ohne sich mehrere kaufen zu müssen (vorausgesetzt, ich habe das Prinzip richtig verstanden, mein Englisch ist nicht so gut). Ich glaube der Ansatz liegt nicht darin, einfach nur Sounds zu verändern, was man natürlich auch mit Tone Stacks, Effekten usw. hinbekommen würde, sondern der Strat eine andere Grundcharakteristik zu verleihen. Würde das prinzipiell keinen Sinn machen, bräuchte es auf dem Markt ja auch nur "die eine Strat" und nicht mehrere Modelle geben.
Meine Idealvorstellung wäre: Heute die Modern Strat, morgen die 60er, übermorgen die Knopfler.... Alles abgedeckt mit dem Kauf einer mir passenden "Lieblingsstrat", ohne Midi Schnickschnack und so.
Ob Fender sich damit in Zukunft allerdings selbst einen Gefallen tut oder ob die Verkäufe der herkömmlichen Strats zurückgeht sei dahingestellt.

Ich selbst bin z.B. der 1 Strat Typ und würde es begrüßen, näher an die eierlegende Wollmilchsau heranzukommen, ohne PU Wechsel, Hardware Umbau, Zu- oder Neukauf etc. pp..
 
Gruss, tommy
Verfasst am:

RE: Fenders merkwürdige neue Erfindung (personality cards)...

Die Verarsche daran ist doch, dass man dasselbe auch mit 'nem 3-Weg-Schalter hätte realisieren können (oder einem 5- bis 6-Weg-PRS-Schaltertyp, wenn noch Sounds nachkommen), ohne fräsen zu müssen und ein Stück Plastik mit Elektronik einzupassen. Aber dieser geht eben bis "11"...
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.