Gitarren aus dem 3D-Drucker...

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Gitarren aus dem 3D-Drucker...

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verfasst am:

RE: Gitarren aus dem 3D-Drucker...

Aus nem Drucker? Wow.
Ich hatte beim Anschauen ständig den Gedanken, daß ich mit Sicherheit als erstes in die Zahnräder reingreifen würde um zu schauen ob sie anhalten.
Wahrscheinlich wären in zwei Minuten meine Finger ab…

Gitarren und anderes Ausdrucken. Könnte ich mir als lustiges Hobby vorstellen! Was kommt raus, wenn man die Gitarrenvorlage vorher zerknittert?


Gibt es auch Filme, wie die Herstellung genau stattfindet?
 
Reverbed cheers!
Ralf Kilauea
eeeendlich ne website: www.kilaueas.de

Unsere Pladdenfirma: http://www.allscore.de/sites/ASM_039_DE_Kilaueas.htm

https://de-de.facebook.com/thekilaueas
Aaaaand don`t miss the Ralf Kilauea/Lorenzo Surfer Joe solo 4-song 7":
https://www.amazon.de/Fenderoni-Diavolo-Surfer-Ralf-Kilauea/dp/B00KS205IC/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1468787077&sr=8-3&keywords=ralf+kilauea
https://itunes.apple.com/us/album/fenderoni-diavolo-ep/id885500806?ign-mpt=uo%3D8

Neue Kilaueas Scheibe (ja, LP) ab 1. August! LP & download. "The Kilaueas & Surfer Joe play The Astronauts & more". Pre Order here: https://itunes.apple.com/us/album/kilaueas-surfer-joe-play-astronauts/id1133456605
Verfasst am:

RE: Gitarren aus dem 3D-Drucker...

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verfasst am:

RE: Gitarren aus dem 3D-Drucker...

Ein Freund besitzt einen solchen 3D-Drucker.

Ich habe bereits häufiger darüber nachgedacht mir irgendwas für die
Gitarre drucken zu lassen. Wir haben es testweise mal mit Plektren in
verschiedenen Stärken versucht. Hat funktioniert; mehr aber auch nicht.
Von der Griffigkeit her fand ich die Dinger bescheiden.

Ich hab überlegt mir testweise welche bei Shapeways zum Vergleich zu
bestellen, bin aber bisher noch nicht dazu gekommen.

Ich kann mir vorstellen, mir noch neue Knöpfe für Gitarre und
Effektgeräte sowie den Amp zu drucken. Irgend ein Kleinscheiß halt. Zu
mehr taugt die Technologie meiner Meinung nach im Hausgebrauch nicht.

Wie gesagt, bei Shapeways lohnt es sich mal vorbei zu schauen. Das
Komzept der Firma selbst finde ich brilliant und es gibt darüber hinaus
tausende anderer interessanter Sachen.
 
Verfasst am:

RE: Gitarren aus dem 3D-Drucker...

Hallo!

Bis vor einiger Zeit habe ich die 3D-Drucker für Spinnerei gehalten. Mittlerweile bin ich überzeugt, dass das eine Revolution wird.

Es kommt extrem auf den "Druckfaden" an. Es gibt bereits Drucker, die drucken Metall! Ich hatte vor ein paar Tagen ein Zahnrad in der Hand, das aus einem Drucker kam und mit einem normalen Zahnrad (was immer das bedeutet) an Haltbarkeit mithalten kann.

Plektren aus dem Drucker halte ich für absolut möglich und ich kann mir tatsächlich vorstellen, dass das eines gar nicht so fernen Tages nicht mal mehr exotisch ist.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Gitarren aus dem 3D-Drucker...

erniecaster schrieb:
Bis vor einiger Zeit habe ich die 3D-Drucker für Spinnerei gehalten. Mittlerweile bin ich überzeugt, dass das eine Revolution wird.


Das wird ein Spaß.
Und dann wird Internet-Piraterie wirklich interessant, wenn sich jeder Hans und Franz mit CAD-Files aus dem Internet jeden beliebigen Kram drucken kann.
Waffen, Computerchips, Maschinenteile...


Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

Re: Gitarren aus dem 3D-Drucker...

Leveler Reveler schrieb:
Irgendwann muss man sich nur noch ne Druckvorlage im Internet kaufen und die dann mit seinem 3D-Drucker ausdrucken...

Geht... echt...:


Naja, ein bischen geschummelt ist schon - der Hals ist ziemlich klar aus Holz, gekauft beim Teilehändler. Also nur der Body gedruckt. Der ist schon spektakular, aber auch ein wenig albern?

Dass jeder mal einen Rechner und dazu einen Laserdrucker zu hause stehen haben wuerde, hat frueher auch kaum jemand gedacht.
Trotzdem habe ich Zweifel, dass sich jeder einen 3D Drucker leisten werden kann, der wirklich hochwertige Produkte (in Sachen Haltbarkeit) herstellt. Mal sehen, was die nächsten 20 Jahre bringen.

Gruss

Alex
Verfasst am:

Re: Gitarren aus dem 3D-Drucker...

Alex K. schrieb:
Trotzdem habe ich Zweifel, dass sich jeder einen 3D Drucker leisten werden kann, der wirklich hochwertige Produkte (in Sachen Haltbarkeit) herstellt. Mal sehen, was die nächsten 20 Jahre bringen.

Gruss

Alex


Willkommen in der Zukunft ...

Wir drucken seit fast 2 Jahren Kunststoffteile für die Prototypenentwicklung bzw. Gehäuse für Kleinstserien in der Firma aus, und davor ließen wir das extern machen.
Größe (Druck-Grundfläche) und Genauigkeit sind dabei die hauptsächlichen Preisfaktoren.

Geräte für den Hobbybereich (Einstiegsgeräte) bekommt man schon für weit unter 1000,-EUR, ein 10tel Genauigkeit läßt sich mittlerweile mit Geräten im 1,5 kiloEuro-Bereich erreichen. Und auch das Druckmaterial ist kostenmäßig mittlerweile erschwinglich.

Was haben denn damals in den 90ern PC's und Drucker gekostet?

Und btw. nicht jeder kann mit so einem Drucker etwas anfangen
Verfasst am:

Re: Gitarren aus dem 3D-Drucker...

finetone schrieb:
Geräte für den Hobbybereich (Einstiegsgeräte) bekommt man schon für weit unter 1000,-EUR, ein 10tel Genauigkeit läßt sich mittlerweile mit Geräten im 1,5 kiloEuro-Bereich erreichen. Und auch das Druckmaterial ist kostenmäßig mittlerweile erschwinglich.

Ich sah letztens einen im Media-Markt – der kotzte sich allerdings nur aus einer einfarbigen Plastikschnur was zusammen. Für Modellbauer und Freaks vielleicht interessant, aber noch weit entfernt von "Ich lade mir 'nen Porsche runter".
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Gitarren aus dem 3D-Drucker...

Ich bin ja doch mehr so der old school-Typ, so mit Gitarren aus Holz und so.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.
Verfasst am:

RE: Gitarren aus dem 3D-Drucker...

Guten Morgen,

ich arbeite als Konstrukteur in der Entwicklung. Ich habe sehr häufig mit dem Konstruieren von Kunststoffteilen zu tun. Beinahe wöchentlich lasse ich Prototypen drucken.

Was die Industrie 3D Drucker leisten, ist wirklich unfassbar. Es ist möglich von einfachen Kunstoffteilen, über Metalle, bis zu Gummiartigen Teilen jede denkbare Form zu drucken. Es gibt keine Einschränkungen.

Ich habe die 3D Drucker von daheim, mal auf Galileo gesehn. Ich würde es stark finden, sich seine eigene Schablonen zu drucken, die man dann fürs Bemalen der Wand daheim z.B. verwenden kann.


Das 3D Drucken wird das Leben der Menschen revolutionieren.

Liest euch unbedingt mal dieses Artikel durch.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/biotechnologie-3-d-drucker-sollen-organe-erstellen-a-889660.html

Ob man das jetzt gut findet, dass man sich künstlich erzeugte Organe einsetzten lässt oder nicht, sei mal da hingestellt. Aber die Machbarkeit, die Technologie, haut mich von den Socken
Verfasst am:

RE: Gitarren aus dem 3D-Drucker...

ferdi schrieb:
Ich bin ja doch mehr so der old school-Typ, so mit Gitarren aus Holz und so.


Yep! Solange es keine Holz-3D-Drucker gibt bin ich auch resistent. Ich mag nun mal keine Plastikgitarren.
Verfasst am:

RE: Gitarren aus dem 3D-Drucker...

shortsighted_stevie_b schrieb:
Ich bin jetzt 55 Jahre alt und eigentlich froh, manche Sachen nicht mehr "erleben" zu müssen...
Sorry, bin jetzt erstmal weg und drucke die Pizza für's Abendessen aus.




Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Gitarren aus dem 3D-Drucker...

Und nachdem die Pizza fertig ist drucken wir das Holz:

3D printing wood short video


Ok, es ist mehr ein Zellulose-Schleim...

Gruß,
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.