Vergleich: Gitarrengurte

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Vergleich: Gitarrengurte

So, ich hatte es die Tage schon mal angekündigt, hier mal eine Produktart im Reviewbereich,
die sonst nicht sooo viel Aufmerksamtkeit zukommt:
Der Gitarrengurt!

Was wird erwartet von einem Gurt, was soll er können, was darf der kosten?
Fragen, die den Gitarristen umtreiben … (oder auch nicht …), ICH finde, der Gitarrengurt
darf ruhig etwas mehr sein, als nur „die Umhänghilfe“ an der Gitarre.

Ich habe nicht unbedingt eine Sammlung von Gurten zu Hause, aber doch eine kleine Auswahl:
Da sind Gurte dabei, die es rein aus Gründen des Tragekomforts geschafft haben angeschafft zu werden.
Andere wiederum sind nur aus optischen Gründen bei mir, Hingucker halt. Und wiederum einige andere
kombinieren beide Faktoren. Da selbst etwas teurere Gurte in der Regel keine nachhaltigen Lücken in
die Kriegskasse sprengen, sind da auch zwei-drei Modelle dabei, die ich einfach haben wollte,
und wo mir der Preis dann am Allerwertesten vorbeiging. Nennt es Kompensation von
mangelnder Musikalität, aber ich finde, auf der Bühne muss man auch optisch ein bisschen was
hermachen, und der Gurt ist da ein Teil vom Ganzen!

Ich habe bei meinen Bewertungen einfach mal ein Punkte-System hergenommen,
damit man gewisse Sachen einfach irgendwie vergleichen kann.

+++++ = High End. Rundrum perfekt. Besser geht nicht.
++++ = sehr gut, aber nicht High End
+++ = solide Mittelklasse
++ = das geht besser, da sind Defizite/Mängel offensichtlich
+ = naja, die positiven Aspekte muss man suchen …
- = den Scheiß kannste behalten

Die Materialangabe ist in der Regel die Herstellerinfo zum Produkt.

Here we are, bislang tummeln sich folgende Teile bei mir:

Harvest Cow Antique
Material: Vollnarbiges Nubuckleder, innen gepolstert
Breite: 7 cm
Farbe: Brown
Tragekomfort: +++++
Optik: ++++
Verarbeitung: +++++
Preis: UVP 39,90 EUR
PLV: +++++
Fazit: Guter, weicher Gurt.
Wer auf klassische Lederoptik steht, bekommt hier für überschaubares Geld einen astreinen Gurt
mit wertiger Optik und prima Tragekomfort. Super auch für schweres Gerät geeignet.

Richter Guitar Strap Cayman
Material: Premium Büffelleder mit Microfaser-Fütterung
Breite: 7 cm
Farbe: doppelt vorhanden, jeweils in Black und Brown
Tragekomfort: +++
Optik: +++++
Verarbeitung: +++++
Preis: UVP 190,00 EUR (beim grßen T derzeit 159 bzw. 169 EUR)
PLV: +++
Fazit: Schwerer, steifer Gurt, der sich an nicht allzu schweren Instrumenten,
die gut ausbalanciert sind gut trägt, aber mMn nicht für schweres Gerät taugt.
Wer auf klassische Lederoptik steht, bekommt hier allerdings (für sehr viel Geld) Extraklasse.
Der Gurt ist lange nicht so weich wie zB der Harvest, darunter leidet der Tragekomfort und
es gibt (gerade bei dem Preis) in der Gesamtbewertung Abzüge. Aber nochmal,
optisch und handwerklich natürlich Premium Dlx Hastenichgesehn …

Minotaur Peacemaker Vintage White Strap
Material: 4 mm dickes italienisches Leder mit 5 mm dicker Polsterung
Breite: 10 (!) cm
Farbe: Vintage White
Tragekomfort: +++++
Optik: ++++
Verarbeitung: ++++
Preis: UVP 49,00 EUR
PLV: ++++
Fazit: Breiter Gurt, der sich gut trägt.
Entlastet deutlich bei schwerem Gerät.
Spezielle Optik, aber insgesamt guter Gurt.


Minotaur Woodstock natural
Material: 4mm dickes A-Klasse Leder
Breite: 7,5 cm
Farbe: Natur/Honey
Tragekomfort: +++
Optik: ++++
Verarbeitung: +++
Preis: UVP 35,00 EUR
PLV: +++
Fazit: Hab ich für die Akustik.
Innen geraut, macht der z.T.die Klamotten fusselig.
Verarbeitung insgesamt ok, die Sichtoberfläche ist echt gut, aber die Rückseite fusselt halt bissi…
Ein Gurt, aber leider nicht mehr.
Passt farblich gut zur Dreadnought, macht da was er soll, würde ich mir aber nicht mehr wieder kaufen.

Minotaur Buckle Strap BRV
Material: 4mm dickes A-Klasse Leder
Breite: 5 cm
Farbe: Vintage Brown
Tragekomfort: +++
Optik: +++
Verarbeitung: +++
Preis: UVP 39,00 EUR
PLV: +++
Fazit: Innen geraut, fusselt aber nicht so wie der Woodstock.
Ein Gurt wie ein Einzylinder:
Herb, kein SchnickSchnack, aber das hat durchaus was!

LM Guitar Strap PS 24 Union Jack
Material: Gefüttertes Irgendwas mit Lederenden
Breite: 7,5 cm
Farbe: Union Jack
Tragekomfort: +++++
Optik: ++++
Verarbeitung: +++
Preis: UVP 22,90 EUR
PLV: +++++
Fazit: Liegt prima auf der Schulter, toller Tragekomfort.
Empfehlung auch für schweres Gerät. PLV Top.

Guitarfetish Earl Slick Straps
www.guitarfetish.com/Slick-Straps_c_314.html
Diese Gurte[/url] (hab drei bestellt) sind aus gepresster Kamelscheiße und fusseln
die Klamotten außerdem total voll.
Kriminell, sowas als Ledergurt zu verticken!
Die kriegen nicht mal ein von mir …


Dunlop Lucky 13 Old School Strap
Material: comfort edge Nylongurt
Breite: 6 cm
Farbe: spezielle Grafik
Tragekomfort: ++++
Optik: +++++
Verarbeitung: ++++
Preis: UVP 18,90 EUR
PLV: +++++
Fazit: Etwas starrer Gurt, der überraschenderweise trotzdem sehr gut auf der Schulter liegt. PLV Top.

Duesenberg Gurt
Material: Leder
Breite: 6 cm
Farbe: außen schwarz, innen natur
Tragekomfort: ++++
Optik: +++
Verarbeitung: ++++
Preis: UVP 24,50 EUR
PLV: ++++
Fazit: Weicher, flexibler Gurt. Optisch unspektakulär. PLV Top.


Hier mal ein Bild der Gurte (Handy):

vlnr: Harvest, Richter Black, Peacemaker, Lucky13, LM Union Jack, Woodstock, Buckle, Richter Brown
Der Duesenberg Gurt fehlt, ist im Proberaum.

Außerdem eine Ergänzung zu weiteren Gurten, da dann auch noch eine etwas umfangreichere Review.
Ich sag nur soviel: Optisch wird das was ganz andres.
Gerrit und Hollestelle ahnen evtl., was da kommen könnte.
Das kommt voraussichtlich in der nächsten Woche.

Schön wäre es, wenn Ihr Eure Gurte hier in diesem Thread mit dem begonnenen Punktesystem vorstellen würden.
Dann könnte man das Thema oben antackern, was meint Ihr?
 
Grüße DeLüXe vom Rolf


Zuletzt bearbeitet von gitarrenruebe am 26.04.2014, insgesamt 5-mal bearbeitet
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Vergleich: Gitarrengurte

auge schrieb:
Hey Danke! Ich hab mal 2 Gurte bei dir gekauft. Welche waren das? Harvest?

Ja, Harvest!
Du hattest da auch den schwarzen, mit der Kroko-Optik, oder?
Der ist heute scheinbar leider nicht mehr verfügbar.

ANMERKUNG:
Für alle, die es nicht wissen, oder wussten, mal präventiv, damit da
nix in den falschen Hals kommt (geht ja mitunter schnell):
Ich hatte mal eine Gitarren-Tante-Emma-Laden von 2007-2011.
Ich handele nicht mehr gewerblich, bin mittlerweile reiner Hobbyist.
Weitere Fragen zum Gitarren-Evangelium beantworte ich gerne.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf


Zuletzt bearbeitet von gitarrenruebe am 25.04.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Vergleich: Gitarrengurte

Moin.
Eine prima Idee, Gurte sind wichtig. Ich mach mal mit.
Planet Waves Baumwollgurt
http://www.thomann.de/de/planet_waves_50ct00_gitarrebass_strap.htm
Material: Baumwolle, Lederenden
Breite: 5 cm
Farbe: Schwarz(auch Natur und Oliv)
Tragekomfort: ++++
Optik: +++
Verarbeitung: +++++
PLV: +++++
Fazit: Habe mittlerweile ein paar von den Gurten. Klein im Packmaß, deshalb auch als Notfallgurt im Koffer/Gigbag brauchbar. Für schwere Gitarren/Bässe nehme ich eher was Gepolstertes. Zerstört keine Klamotten, fühlt sich besser an als Plastik und er ist ausbaufähig: Buttons, Aufnäher, Stickerei - als Grundlage für optisch auffällige Gitarrengurte ist der Prima. Tasche für eine Harp, einen Slide oder Sender: Einfach draufnähen. Mit der Akustikgitarre spiele ich mit so einem gepimpten Gurt Nächte durch.

Zwei alte Ledergürtel - Eigenbau
Material: Leder
Breite: 5 cm
Farbe: Schwarz
Tragekomfort: ++++
Optik: +++++
Verarbeitung: ++++
PLV: +++(je nach Bezugsquelle)
Fazit: 2 alte Polizeikoppel mit der vorhanden Schließe verbinden, die Enden abschneiden und Löcher rein. Mit der Zeit paßt sich dieser Gurt der Körperform an und wird immer mehr zum Maßgurt(dann braucht man auch kein Polster). So ein Konstrukt hängt seit Jahren an meiner E-Gitarre. Wird nie gewechselt, wird nie kaputt gehen und wird mit den Jahren immer besser und abgerockter. Wenn man gebrauchte Gürtel nimmt, sind diese auch weich genug. Bezugsquelle: Die nächste Demo, Armyshop oder Flohmärkte.
Gruß
Ugorr
 
Status Series 1 5Saiter sucht ein neues Heim.
Verfasst am:

RE: Vergleich: Gitarrengurte

Moin,

schickes (im wahrsten Sinn ) Thema. Gurte aussuchen finde ich klasse, da kann auch schonmal ein Abend am Rechner bei draufgehen. Und ich gebe zu, dass ich ein "Endenfetischist" bin, ich habe tatsächlich schon Gurte nicht gekauft, weil ich die Optik der Enden doof fand


Ein paar meiner Gurte:

Jeri Heart Designs BLACK "X" LEATHER GUITAR STRAP
Material: Leder, Innenfläche Samt
Breite: 5 cm
Farbe: schwarz
Tragekomfort: +++++
Optik: +++++
Verarbeitung: +++++
Preis: 89 USD
PLV: +++++

Fazit: Der Gurt für meine schwarze Heritage H157. Das Leder ist weich und geschmeidig und trägt sich 1A. Mein Lieblingsgurt, schon allein das Klackern der Schnalle mit den Doppelpins finde ich klasse Falls die Paula mal etwas tiefer hängen soll, ist er auch ausreichend lang. Gibt es leider nur auf dem Importweg.


Lucky Guitar Straps Blümchengurt
Material: Stoff, Innenfläche Vinyl
Breite: ca 4 cm
Farbe: So!
Tragekomfort: ++++
Optik: +++++
Verarbeitung: +++++
Preis: 75 USD inkl. Versand (aktuell, meiner war günstiger, glaube ich)
PLV: ++++

Fazit: Schöner Vintage Gurt in prima Qualität, den man nicht an jeder Ecke sieht. Für mich eher ein Strat- und Tele-Gurt und nicht unbedingt für die schwere Paula. Gibt es leider nur auf dem Importweg.

Couchguitarstraps Seatbelt Strap
Material: Sicherheitsgurt
Breite: ca 4 cm
Farbe: schwarz
Tragekomfort: +++
Optik: ++++
Verarbeitung: +++++
Preis: ca. 20 EUR
PLV: ++++


Fazit: Schlichter und prima verarbeiter Gurt, allerdings relativ glatt, also etwas sehr beweglich auf der Schulter, außerdem sind die Ränder relativ ungeschmeidig und schneiden etwas in den Hals. Ich mag aber die Recycling - Philosophie von Couch und werde mir demnächst wahrscheinlich noch so einen Gurt aus "Old Stock VW Sitzbezügen" anschaffen.

tbc...

Grüße
Andreas
Verfasst am:

RE: Vergleich: Gitarrengurte

Ich habe sowas hier in mehreren Farben:

http://www.thomann.de/de/planet_waves_gitarrengurt_44b09.htm

Material: Baumwolle, Lederenden
Breite: 5 cm
Farbe: diverse
Tragekomfort: ++++
Optik: ++++
Verarbeitung: ++++
PLV: +++++

Einen breiten Ledergurt für meinen Ibanez AFR Bass habe ich auch noch, aber keine Ahnung, was das für ein Fabrikat ist.

Ansonsten bin ich mit den Planet Waves Gurten sehr zufrieden.
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic


Zuletzt bearbeitet von muelrich am 25.04.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Vergleich: Gitarrengurte

Ich benutze seit vielen vielen Jahren nur noch diese hier:

Levys No.1 Stretch Strap
Material: Lederaufhängung, Stretch-Gurt
Breite: 6 cm
Farbe: schwarz
Tragekomfort: +++++
Optik: ++
Verarbeitung: +++++
Preis: 23 EUR
PLV: ++++

Fazit: Ich finde das Stretch-Zeugs einfach gut. Sehr angenehm zu tragen und selbst das schwerste Instrument liegt viel leichter auf der Schulter als an einem festen Gurt. Leider gibt es dieses Modell heute nur noch in langweiligem Schwarz. Früher gab es sie auch noch in anderen Farben, mit Mustern usw.
 
Eines Mannes Hose ist seine Burg
Verfasst am:

RE: Vergleich: Gitarrengurte

Interessanter Thread - Gurte sind ja schon irgendwie wichtig, hab aber bisher kaum einen Gedanken dran verschwendet und meine durchweg u20Euro Gurte benutzt bis sie auseinander fallen.

Das einzige worauf ich achte ist - je schwerer die Klampfe desto breiter der Gurt.
Verfasst am:

RE: Vergleich: Gitarrengurte

Right On! Straps
Material: Leder/Textil (verschiedene Modelle, siehe auch Review)
Breite: 7 cm
Farbe: Textilgurte innen Microfaser mit Fütterung, außen Textil
Tragekomfort: +++++
Optik: +++++
Verarbeitung: +++++
Preis: UVP zwischen 65 und 85 EUR
PLV: +++++
Fazit: Optische Knaller mit gutem Tragekomfort. Mein neuer Std! PLV Top.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Vergleich: Gitarrengurte

Harley Benton

Material: Leder/Textil (verschiedene Modelle) innen Microfaser mit Fütterung, außen Leder

Breite: 7,5 cm
Farbe: In Braun und Schwarz erhältlich
Tragekomfort: ++++
Optik: ++++
Verarbeitung: ++++
Preis: €19.90
PLV: +++++
Fazit: Sehr ordentlicher und preiswerter Gurt mit gutem Tragekomfort. Einzig das durch die Polsterung bedingte Schwitzen an den Auflageflächen im Schulterbereich stört ein wenig, ist bei anderen gepolsterten Gurten (bei mir) aber auch so.
 
Es ist besser genossenes zu bereuen, als zu bereuen nicht genossen zu haben!

Prima GW-Deals mit Magman, Swompty, reznor, ArminT, groby, kiesellutz, Don_Mauzo, Monk, Patzwald, Bjoern, Sascha´s Strat, madler69, Gitarrenruebe, Woody
Verfasst am:

RE: Vergleich: Gitarrengurte

Hi,

seit ein paar Wochen habe ich einen weiteren Couch Gurt.

Couchguitarstraps "The Vintage Volkswagen Guitar Strap- Dark Red"
Material: NOS VW Sitzbezüge
Breite: ca 4 cm
Farbe: rot/Rückseite schwarz
Tragekomfort: ++++
Optik: +++++
Verarbeitung: +++++
Preis: ca. 44 USD (+ Nebenkosten...)
PLV: ++++


Fazit: Im Gegensatz zum "Sicherheitsgurt" (s. o.) besser im Tragekomfort, da er weicher ist, auch an den Kanten. Die Optik finde ich persönlich großartig, sodass ich mir gleich auch noch ein Portemonnaie aus dem gleichen Material bestellt habe (dadurch haben sich die Versandkosten dann auch etwas besser verteilt).

So sieht der Gurt aus:




Und ich finde, der weißen Scheithauer steht er gut zu Gesicht :



Grüße
Andreas
Verfasst am:

RE: Vergleich: Gitarrengurte

Moin. Ich hab länger nach einem möglichst langen und relativ schmalen Gurt für meine LP gesucht. Das, was meinen Vorstellungen am nächsten kam, ist der "Rich" von Richter.

Der is nur leider auch kackteuer (199 EUR). Dank dem Tipp von Ugorr mit dem Eigenbau hab ich jetzt aber einen besseren Gurt selbst gebastelt. Aus zwei von denen:

Da kostet das Stück bei Zalando gerade 22,95 EUR. Da ist man also mit 46 EUR optisch ziemlich nah an dem Richter Gurt. Das Ding macht einen wesentlich stabileren und langlebigeren Eindruck, und ich konnte die Länge selbst bestimmen. Also, Ugorr, vielen Dank für den Tipp!

Achso, das Rating:

Vanzetti/Eigenbau Ledergurt
Material: grobporiges Leder
Breite: 4 cm
Farbe: dunkelbraun mit Nietenbesatz
Tragekomfort: ++++
Optik: +++++
Verarbeitung: +++++
Preis: 46
PLV: +++++
Fazit: Wenn man auf schmalere Gitarrengurte steht (> 5cm), dann lohnt es sich nach attraktiven Ledergürteln im Schlussverkauf zu stöbern. Die lassen sich leicht zu einem Gitarrengurt beliebiger Länge umarbeiten.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Vergleich: Gitarrengurte

Den Duesenberg Gurt habe ich auch!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.