MesaBoogie 400+ Anodenbleche glühen auf

Seite 1 von 1
Verfasst am:

MesaBoogie 400+ Anodenbleche glühen auf

Hallo,
Ich habe ein Problem mit einem 400+ Bassamp von MB. In unregelmäßigen Abständen fängt der Amp an mit Knistern, sehe ich mir die Röhren dann an, haben sich 6 Anodenbleche (entweder mal die von Kanal 1 oder die von Kanal 2) der je 6 Röhren bis zum Glühen aufgeheizt. Das resultiert ja aus fehlender Gitterspannung , bin der Technik vertraut, aber ich kann nicht nachempfinden wodurch, vor allem wieso einmal die 6 Röhren Vorne und einem die 6 Hinten. Der Fehler lässt sich auch nicht mit irgendwas reproduzieren, (Lautstärke, Potistellung, Klopfen auf Röhren...) Bisher habe ich die Röhrenfassungen gesäubert gefettet (Spezialfett), die Kontakte enger gedrückt, der Master-Poti wurde ausgetauscht, die Röhren sind alle OK, diese wurden probeweise auch mal komplett ausgetauscht. (wenn hier eine kaputt wäre würde eh nur eine aufleuchten) Hat einer von euch vielleicht eine Idee was es noch sein kann, gibt es hier vielleicht eine Schwachstelle. Da ich den Fehler nicht bewusst reproduzieren kann, kann ich die Gitterspannung auch nicht testweise messen. Brauche Hilfe bin hier am Ende.
Danke
Mfg
Verfasst am:

RE: MesaBoogie 400+ Anodenbleche glühen auf

Kontaktunterbrechung. Kalte Lötstelle oder etwas ist brüchig geworden durch Schwingungen. Da hilft nur die Fehlersuche, ums Messen kommst du aber sehr wahrscheinlich nicht drumherum.
Verfasst am:

RE: MesaBoogie 400+ Anodenbleche glühen auf

Hallo,

Unterbrechungen und kalte Lötstellen habe ich nicht so direkt gefunden, nur eines ist mir aufgefallen, das letzte Bauteil bevor es zu den Röhren geht sind je 1 Widerstand, laut Schaltplan 100k verbaut sind 220k. Soweit ist es noch ok, nur dein e eine hat seine 220k, der andere hat 270k. Vielleicht ein Problem daß der Widerstand seinen Wert ändert bei Erwärmung? Werde mal neue bestellen und die auf jeden Fall mal austauschen. Ansonsten hab ich keine Unterbrechung feststellen können.
Mfg
Verfasst am:

RE: MesaBoogie 400+ Anodenbleche glühen auf

Ok Vielen Dank

Das kann ich mal machen

Danke
Verfasst am:

RE: MesaBoogie 400+ Anodenbleche glühen auf

Plötzliches, heftiges Aufglühen der Anodenbleche kommt meist durch einen Ausfall der negativen Gittervorspannung der Endröhren zustande. Gerne auch mal ein Wackelkontakt am Bias-Poti oder halt eine Unterbrechung vom Poti zu den Röhren.

Da es ein sporadischer Fehler ist, den Signalweg vom Potiabgriff zu den Gitterwiderständen auf Unterbrechungen bzw. kalte Lötstellen prüfen.

Normalerweise sollte bei so einer Aktion irgendwann man die Sicherung für die +B durchbrennen....bevor es die Röhren selbst tun...
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.