Zenamp oder Mustang?

Seite 6 von 6
Verfasst am:

RE: Zenamp oder Mustang?

Schnabelrock schrieb:
Ich finde keinen objektiven Grund für einen Röhrenamp für Dich.
Es gibt auch keinen Röhrenamp, der seine Vorzüge bei 0,1 Watt zeigt.

Wenn Du trotzdem Bock hast, hol dir einen Blackstar HT 1 ...


Doch, den gibt es: Marshall JTM1C. Ist nur schwer zu bekommen, ein One Trick Pony und teuer.

Aber: Wenn man auf Marshall Clean und Britzel steht, gibt es nichts Besseres.

Die kleinen 4 Watt-Vöxe können das auch bei gleicher Lautstärke, auch jene ohne Power Soak; ich selbst hab den AC4C1-12.

Lieben Gruß,

Batz.
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Verfasst am:

RE: Zenamp oder Mustang?

Hallo,

vor einiger Zeit hat mir ein Thomannmitarbeiter am Telefon hinsichtlich Bugera sein Leid geklagt. Die Rücklaufquote sei sehr hoch. Als ich auf den Peavey Bandit als Alternative kam,meinte der gute Mann, dass der um Längen besser sei.

Ich glaube ihm.

Gruß

e.
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Zenamp oder Mustang?

Hallo Bajuware,

ein Röhrenverstärker wird Dir zuhause bei Zimmerlautstärke nicht den Aha-Effekt geben (ausser Dir gefällt das lautere Brummgeräusch im Leerlauf).
Und nicht jeder Röhrenverstärker ist die Offenbarung, die Du Dir vielleicht unter "Röhre" vorstellst.

Mein Tip:
Geh ins Musikgeschäft und probier ein paar Röhrerverstärker auf Zimmerlautstärke aus. Dann wirst Du selber sehen ob Du einen Aha-Effekt verspürst.
Gruß
Verfasst am:

RE: Zenamp oder Mustang?

Ihr seid gemein, wollt mir die Röhre ausreden und die günstige erst recht.
Ja ich bin ins Straucheln gekommen, darum ja auch die Frage.
Gibt es vielleicht einen, der sich dafür ausspricht, einer vielleicht?
Patrick
Verfasst am:

RE: Zenamp oder Mustang?

bajuware schrieb:
Ihr seid gemein, wollt mir die Röhre ausreden und die günstige erst recht.
Ja ich bin ins Straucheln gekommen, darum ja auch die Frage.
Gibt es vielleicht einen, der sich dafür ausspricht, einer vielleicht?
Patrick


Welcome to GW!



Mein meist benutzter Röhrenamp ist einer mit Modelingvorstufe und ganz viel Halbleiterzeugs in der Röhrenendstufe. Klingt aber vielseitig und sehr brauchbar. Ist allerdings meist laut eingestellt.

Mein liebster Röhrenamp ist ein AC30, und der darf nur mit wenn es laut sein darf.

Für's Wohnzimmer fände ich den Micro Tube von Finetone sehr schön. Hätte ich Verwendung für einen <1W Amp, wäre das meiner.

Aber mal ganz ehrlich, einige der besten und dynamischsten Gitarristen, die ich persönlich kenne, spielen mittlerweile irgendwas modelierendes, u.A. weil es relativ einfach möglich ist, die Lautstärke an die Umgebung anpassen zu können. Der gute Klang (eifrige Mitleser erkennen die Einführung eines neuen Begriffs... ) kommt nicht unbedingt aus dem Equipment. Der Mustang ist schon ein sehr gutes Teil, solange du kein Metal spielen möchtest.

Ciao
Monkey

P.S.: Könnte mal jemand den Thread abtrennen? Thematisch doch etwas anders...
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Zenamp oder Mustang?

Ich werde jetzt hier ein bißchen gegen den Strom schwimmmen:

Zur Zeit befinden sich in meinem Besitz:

-Roland Microcube
-Fender Mustang III v.I
-Handverdrahteter Fender Deluxe Reverb-Klon
-Mesa Boogie Electradyne, ein 90 watt/35 kg Röhrenmonster

Welchen Amp spiel ich am liebsten zuhause, auch leise?
Den Boogie. Der klingt auch leise fett und rund und reagiert halt sehr lebendig auf's Spiel.

Will heissen, ein richtig guter Röhrenamp wird für meine Begriffe auch leise oft besser klingen - und vor allem sich besser anfühlen als ein Modeller.Ob ein Bughera den grossen Unterschied zum Mustang darstellen kann, müsstest Du im Versuch einfach testen.
Verfasst am:

RE: Zenamp oder Mustang?

Danke für die Antworten,

ich werde noch einmal in mich gehen.
Mehr als 500€ möchte ich für die Amp-/Boxenkombi nicht ausgeben.

Damit scheiden die edlen Amps aus.

Vielen Dank,
Patrick
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.