Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

Seite 1 von 4
Verfasst am:

Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

Seit ein paar Tagen ist der Vox AC15H1TVL bei mir eingezogen.
Er klingt einfach fantastisch, im EF86- Kanal sogar außerordentlich, hat aber kein Mastervolumen.
Sogar der Versuch, den Amp unter Dreiviertel- bis Vollast mit dem Kemper zu profilen, hat zu einer mittleren Ehekrise geführt, weil da wirklich die Wände wackeln (im freistehenden Einfamilienhaus) und Menschen auf der Straße stehenbleiben, um ungläubig nach dem UFO Ausschau halten, das gleich aus diesem Haus heraus starten wird (Profilergeräusche des Kemper).

Jedenfalls bin ich nun, weil ich mit dem Teil nicht immer nur clean spielen will, dabei, mir Gedanken über die erste Power- Attenuator- Anschaffung meines Lebens zu machen.

Nach Einlesen ins Thema bin ich beim Weber MiniMASS hängengeblieben, der durch den Speakermotor anstelle von Lastwiderstand die natürlichsten Ergebnisse erzielen soll.

Meine Fragen:
1. Wer kennt das Teil, wer hat eigene Erfahrungen damit?
2. Vergleich zu den üblichen Altenativen (Hot Plate usw.)
3. Wenn Weber MiniMASS, dann wo kaufen in Deutschland? Oder direkt bei Weber in USA ordern?

P.S.: Über den Einbau eines Mastervol. bei diesem Amp habe ich zwar nachgedacht, habe das aber wieder verworfen, weil ich bei einer Limited Edition mit 500 Exemplaren weltweit einen unverbastelten Zustand erhalten möchte.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH


Zuletzt bearbeitet von Doc Line6forum am 10.08.2014, insgesamt 2-mal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

Hallo Ingolf,

gezz mal im Ernst: Für welche/n Zweck/e willst du den H1 im richtigen Leben einsetzen? Wenn du den "fantastischen Sound" nur bei einer Lautstärke, bei der allen im Umkreis von einem Kilometer die Hosenbeine flattern, erzielen kannst, würde ich mir grundsätzlich Gedanken machen, ob dies für dich und deine Einsatzzwecke der richtige Amp ist.

Die Zeiten, in denen ich ein 2204er Halfstack im Wohnzimmer stehen hatte, sind längst vorbei.

Erfahrungsgemäß sind "(Er)Drosselungsversuche" m. A. nach meistens nur Notlösungen, die auf die Dauer nicht wirklich zufriedenstellende Ergebnisse bringen. Empfinde ich so ähnlich wie bei nem Trafo von 110 auf 230 V bei nem US-Amp. Klingt in meinen Ohren einfach anders.

Den Einbau eines Masters würde ich aufgrund des Amps auch nicht in Betracht ziehen.

Vielleicht denkst du einfach mal, obwohl ich weiß, wie groß der Reiz des Einsatzes eines handverdrahteten und limitierten Amps sein kann, darüber nach, ob es für deine Zwecke nicht auch ein AC 15 von der Stange (Achtung: Nicht ladenneu!) sein kann. Ist zumindest meine Lösung. Geht Live wie auch zu Hause mit guten Sounds in machbarer Lautstärke.

Hier mal mein kleines Setup:



Beste Grüße

Roland
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

Hallo Ingolf,

ich könnte Dir mal zum ausgiebigen Testen eine bf Finetone Powersoak zusenden. Die funzt mMn ziemlich gut.
Dann kannst Du mal sowas in der Art probieren und weißt in etwa, wie sich das auf den Sound auswirkt.
Wenn Du Interesse hast, PN!
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

Hallo Roland!

Danke für deine Antwort.
Deine Überlegungen sind ja alle richtig und natürlich auch vernünftig, aber manchmal geht es auch um mehr als Vernunft, sagen wir, Umgang mit der Unvernunft.

Ich habe ja auch noch einen AC 30 HW2X, der hat auch MV und ist drosselbar auf 15W.
Und einen Marshall 6100.
Und ich habe natürlich den Kemper als mein ausschließliches Live- Setup.

Hier geht es mir nur darum, wie ich einem fantastischen Amp etwas mehr Praxistauglichkeit zukommen lassen kann.

Ich denke auch nicht, dass ich den AC15 erdrosseln müsste, eben nur ein wenig drosseln.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

Moin,

ich habe die 50W Version des MiniMASS - das Ding funzt so weit nicht schlecht. Allerdings wird beim Reduzieren der Lautstärke auch ein erheblicher Höhenanteil abgeschnitten!
Das last sich durch die eingebaute 3db / 6db Höhenanhebung zwar etwas kompensieren, den original Ton erreichst du jedoch nicht mehr.
Das muss nicht schlecht sein, erfodert jedoch einige Kurbelei am Amp wenn man den Ton ohne MiniMASS im Ohr hat.

Gruß
Ralf
 
Es ist besser genossenes zu bereuen, als zu bereuen nicht genossen zu haben!

Prima GW-Deals mit Magman, Swompty, reznor, ArminT, groby, kiesellutz, Don_Mauzo, Monk, Patzwald, Bjoern, Sascha´s Strat, madler69, Gitarrenruebe, Woody
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

Ich stelle als erstes fest, dass der Kemper wohl doch so enge Grenzen hat, wie ich dachte. Meine Erfahrungen beschränken sich auf 5min mit dem Ding, aber mancheiner tut ja so, als ob das Ding außer ordentlichem Latte Macchiato alles könnte.

Als zweites möchte ich sagen, dass mich kein Powersoak - hatte so zwei oder drei - soundlich mehr überzeugen konnte als ein PPIMV. Auch ein aufwändig gebauter Spannungsteiler für die Endstufenröhren eines Amps nicht.

Da es ein Combo ist, scheidet die Möglichkeit, einen weniger effektiven Speaker zu benutzen, wohl aus.

Wenn es also nur darum geht, dem Vox ein bisschen die Haare zu schneiden, dann denk doch mal in Richtung PPIMV.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

ferdi schrieb:
Ich stelle als erstes fest, dass der Kemper wohl doch so enge Grenzen hat, wie ich dachte. Meine Erfahrungen beschränken sich auf 5min mit dem Ding, aber mancheiner tut ja so, als ob das Ding außer ordentlichem Latte Macchiato alles könnte.


Hier täuscht du dich aber in der Tat. Woraus schließt du das aus meinem Post?
Den Kemper zu besitzen bedeutet nicht, kein Amp - G.A.S. mehr zu entwickeln.
Und auf diese echten Vöxe stehe ich halt auch in anderer, eher haptischer Hinsicht.
Das Problem, ein wirklich gutes, dem Amp gerecht werdendes Profile zu erstellen (eine 1:1- Abbildung, denn der Kemper kann das), ist vergleichbar mit einer guten, akribischen Mikrofonierungsarbeit im Studio. Und das geht nicht in 5 Minuten.
Und auf Grund der Lautstärke des Amps konnte ich halt diese Akribie bisher nicht aufbringen (Frauen und Tiere waren anwesend).

ferdi schrieb:
Als zweites möchte ich sagen, dass mich kein Powersoak - hatte so zwei oder drei - soundlich mehr überzeugen konnte als ein PPIMV. Auch ein aufwändig gebauter Spannungsteiler für die Endstufenröhren eines Amps nicht.

Da es ein Combo ist, scheidet die Möglichkeit, einen weniger effektiven Speaker zu benutzen, wohl aus.

Wenn es also nur darum geht, dem Vox ein bisschen die Haare zu schneiden, dann denk doch mal in Richtung PPIMV.


Ok, danke für deine Einschätzung, das werde ich nächste Woche mal mit Dieter Lender, der gerade meinen AC 30 HW auf dem Tisch hat, besprechen.
Ich wollte ihn zwar unverbastelt lassen, aber eine Lender- Mod. geht wohl.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

twulf schrieb:
Moin,

ich habe die 50W Version des MiniMASS - das Ding funzt so weit nicht schlecht. Allerdings wird beim Reduzieren der Lautstärke auch ein erheblicher Höhenanteil abgeschnitten!
Das last sich durch die eingebaute 3db / 6db Höhenanhebung zwar etwas kompensieren, den original Ton erreichst du jedoch nicht mehr.
Das muss nicht schlecht sein, erfodert jedoch einige Kurbelei am Amp wenn man den Ton ohne MiniMASS im Ohr hat.

Gruß
Ralf


Danke Ralf. Das hilft mir weiter.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

Doc Line6forum schrieb:
Ok, danke für deine Einschätzung, das werde ich nächste Woche mal mit Dieter Lender, der gerade meinen AC 30 HW auf dem Tisch hat, besprechen.
Ich wollte ihn zwar unverbastelt lassen, aber eine Lender- Mod. geht wohl.


Moin Doc,

vor ca. 3 Jahren war ich das letzte mal bei Dieter. Er wirkte da auf mich etwas "durch den Wind". Seine Arbeit wahr allerdings in Ordnung.
Wie waren jetzt Deine Erfahrungen? Ist er immer noch die erste Adresse in Hamburg?
Diese hochoffizielle Auftragsannahme vom wichtigen Geschäftsinhaber in Verbindung mit der Kellergewölbe Rumpelkammer irritiert mich irgendwie.
 
Gruss, tommy
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

Hey Tommy,

meine Erfahrung mit Dieter Lender war/ist komplett ok und sehr positiv.
Was heißt 'durch den Wind' genau?
Man sollte ja immer etwas vorsichtig mit solchen Einschätzungen in einem Internetforum sein, finde ich, da das auch diskreditierend wirken kann....

Gerne weiter per PN.... ;)
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

Ich hatte ebenfalls einen Weber MiniMass 50 Watt.
Meine Erfahrungen decken sich 100% mit denen von Twulf,
und letztenendes mustte der Weber wieder gehen.
Gruß
Klaus
 
Die Freiheit ist immer auf der Flucht
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

Groovety schrieb:
Ich hatte ebenfalls einen Weber MiniMass 50 Watt.
Meine Erfahrungen decken sich 100% mit denen von Twulf,
und letztenendes mustte der Weber wieder gehen.
Gruß
Klaus


Danke, Klaus.
Dann hat sich das mit dem Weber MiniMASS für mich erstmal erledigt.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

Moin,
ich habe den kleinen MiniMass am AC30. Mein Fazit:
Du kannst damit den Amp im Sweet Spot ein wenig an die Bandlautstärke anpassen. Die etwas reduzierten Höhen kann man locker mit dem Höhenregler ausgleichen. Was nicht geht, ist eine Reduktion des Sweet Spot auf Wohnzimmer bei gleichbleibendem Klang. Da könnte aber auch der Fletcher Munson mitspielen.
Zum Thema bestellen, entweder gebraucht oder neu aus USA importieren (Zeit und Geld).

Wenn du den Amp laut profilen willst, wäre vielleicht eine selbstgebaute kleine Schallbox die richtige Wahl. Oder ein Wellnessgutschein für die Holde und ein Hundeausführer...

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

Monkeyinme schrieb:
Moin,
ich habe den kleinen MiniMass am AC30. Mein Fazit:
Du kannst damit den Amp im Sweet Spot ein wenig an die Bandlautstärke anpassen. Die etwas reduzierten Höhen kann man locker mit dem Höhenregler ausgleichen. Was nicht geht, ist eine Reduktion des Sweet Spot auf Wohnzimmer bei gleichbleibendem Klang. Da könnte aber auch der Fletcher Munson mitspielen.
Zum Thema bestellen, entweder gebraucht oder neu aus USA importieren (Zeit und Geld).

Wenn du den Amp laut profilen willst, wäre vielleicht eine selbstgebaute kleine Schallbox die richtige Wahl. Oder ein Wellnessgutschein für die Holde und ein Hundeausführer...

Ciao
Monkey


Danke Monkey! ;)

Wegen Profiling dieses Amps werde ich demnächst mal Studiozeit buchen.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

Hallo Ingolf,
Ich habe auch Bernds "Leisermacher" und der funktioniert auch recht gut.
Aber .....
Du kennst ja meinen Pro Junior (für den und andere Einkanaler hatte ich ihn angeschafft) .....
Es geht nichts über den puren , ungedrosselten Ton. Daher steht das Teil jetzt im Regal.
Ich glaube, das geht/ginge Dir genauso, egal welchen "Reduzierer" Du benutzt.
 
Meine hier kundgegebenen Meinungen und Aussagen sind natürlich rein subjetiv.

Gruß Hans-Werner

Ach ja, und allzeit schöne Töne!
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

HaWe schrieb:
Es geht nichts über den puren , ungedrosselten Ton.


tja, so isses wohl. Der identische Sound aufgenommen und leiser wiedergegeben (oder gemodelt) ist auch nur noch halb so schön.

Deshalb: verschieden große Amps am Start haben und je nach Location den passenden wählen.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Vox AC15 H1TVL - Lautstärke - Attenuatoren - Powerscaling ??

ferdi schrieb:
HaWe schrieb:
Es geht nichts über den puren , ungedrosselten Ton.


tja, so isses wohl. Der identische Sound aufgenommen und leiser wiedergegeben (oder gemodelt) ist auch nur noch halb so schön.

Deshalb: verschieden große Amps am Start haben und je nach Location den passenden wählen.


Ja... Nein.
Ihr denkt zu schwarz- weiß, Leute.

Wenn ich einen Sound, und zwar den gleichen, den ich sonst nur bei > 100 dB erhalten kann ( das ist der AC 15), auch bei 85 dB erhalten kann, ist das nicht halb so schön, sondern doppelt so schön.
Wir reden hier nicht darüber, die Physik außer Kraft zu setzen und Brüllsounds bei Zimmerlautstärke wiedergeben zu wollen.
Der Tipp mit den verschieden großen Amps ist ebenfalls nicht zielführend, weil ich eben diesen aufgerissenen AC 15- Sound etwas leiser haben möchte. Und selbst bei Drosselung auf 7.5 W ist der noch wesentlich zu laut.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.