4x12 Verkabelung zwei Pärchen G12H G12C

Seite 1 von 1
Verfasst am:

4x12 Verkabelung zwei Pärchen G12H G12C

Aloha.

Ich habe ein Luxusproblem.

Ich bin da an diese 4x12-Box gekommen. H&K Triamp MKI-Baureihe, schräg. Der H&K-Support sagt, sie sei 100% aus Birkensperrholz.

Es hat sich weiter ergeben, dass ich zwei Celestion G12C (die aus den Hendrix-Cabs und den Vintage Modern-Amps) und zwei G12H Heritage 75Hz in jeweils 16 Ohm habe.
Die Speaker klingen sehr ähnlich, der Heritage G12H jedoch klar lauter (aber gefühlt nicht so laut wie der G12H Anniversary). Der G12C liegt klanglich zwischen G12M Greenback und G12H, hat den Crunch und die oberen Mitten des G12M, aber eher den trockenen PÖCK! PÖCK!-Bassbereich des G12H. Er ist lautstärkemäßig aber deutlich leiser als der G12H, eher noch einen Hauch leiser als der G12M. Meine jedenfalls sind so. Die Box wird auf jeden Fall recht "tight" klingen (hoffe ich). Keine total dreckigen Greenback-Bässe, weder G12C noch G12H Heritage. Ich werde sie eh fast nie brauchen, vielleicht 1-2x im Jahr, und dann würde sie an einem gut aufgedrehten JTM45 laufen. Da wird keiner der Speaker unter Vollast betrieben werden.

Vorweg muss ich noch sagen, dass das Cab hinten komplett geschlossen ist und ich für jede Neuverstrippung erst das Frontgitter abnehmen und dann die Schallwand ausbauen muss. Mal eben hinten aufschrauben wie bei Marshallboxen geht nicht. Also: Wie verdrahte ich nun? Zwei serielle Pärchen wäre die Standardverkabelung, schon klar. Wegen der zwei Eingangsbuchsen und entsprechender Verkabelung werde ich aber auf

linke Buchse: nur ein paralleles Pärchen (8 Ohm Gesamtimpedanz) oder

rechte Buchse: beide parallele Pärchen in Serie (16 Ohm Gesamtimpedanz)

zugreifen können.

Das einzeln spielbare Pärchen (linke Buchse) könnte nun aus zwei G12C, zwei Heritage G12H oder jeweils einem von beiden bestehen, und es könnte einbautechnisch jede erdenkliche Kombination zweier Speaker sein.

Was würdet ihr machen?

Die zwei leiseren G12C einzeln spielbar machen? Oder ein gemischtes Pärchen? Beide Speaker oben? Beide unten? Beide rechts? Beide links? Rechts oben und links unten oder lieber umgekehrt?

Ich neige dazu, sie überkreuz einzubauen (eine Münze entscheidet, welcher oben links) und das obere Pärchen einzeln spielbar zu machen.
Für eine deutlichere Lautstärkereduzierung (warum sonst schaltet man bei einer 4x12 Lautsprecher ab?) empfähle es sich aber, die beiden G12C einzeln spielbar zu machen, der Hörbarkeit wegen sollten sie am besten oben sitzen.

Etwa so verfahre ich mit meiner Lieblings-2x12 am 18W: G12M oben für "nicht sooo laut" und G12M und G12H Anniversary parallel für "schon ziemlich laut".

Alternativ kann ich die Speaker in der 4x12 auch einfach überkreuz einbauen und die eine der beiden Eingangsbuchsen TOTLEGEN, das wäre auch noch ne Möglichkeit. Und nicht die schlechteste.
Oder die Box einfach anstecken, das ginge auch.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649


Zuletzt bearbeitet von ferdi am 11.08.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: 4x12 Verkabelung zwei Pärchen G12H G12C

Welcher IDIOT hat das hier unter "Gitarre" gepostet?
Bitte nach "Verstärker & Effekte" verschieben. Danke!
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verschoben: 11.08.2014 Uhr von Banger
Von Gitarre nach Verstärker & Effekte
Verfasst am:

RE: 4x12 Verkabelung zwei Pärchen G12H G12C

Moin Ferdi,

ohne jetzt tiefer einsteigen zu wollen: Wäre ein Umschalter eine Lösung?


Ich würde übrigens über Kreuz nehmen.
 
Gruss, tommy
Verfasst am:

RE: 4x12 Verkabelung zwei Pärchen G12H G12C

Ja, für 4x12 macht überkreuz am meisten Sinn, da sich die Speaker so am besten "mischen".

Noch nen Umschalter ... näh. Ich KÖNNTE wie bei meiner Lieblings-2x12 das Marshall stereo/mono Anschlusspanel nehmen, damit könnte ich alle vier oder zwei Pärchen einzeln spielbar machen, aber das brauche ich nicht.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: 4x12 Verkabelung zwei Pärchen G12H G12C

Hi Ferdi,

Einbau überkreuz wäre wohl auch meine Wahl.

Ich würde aber wahrscheinlich bei der Abschaltung so verfahren, dass der oben sitzende G12C und sein G12H-Partner unten zusammen erklingen.

Warum?

Die Box ist schräg, d. h. die oberen Speaker strahlen nach oben ab. Ihr beschallt doch aber auch häufig mit Backline, oder? Vielleicht (sicher bin ich mir da auch nicht) ist es da besser, den unteren Speaker gerade nach vorn klingen zu lassen und dafür auf einen Speaker oben zu verzichten?

Grüße
Andreas
Verfasst am:

RE: 4x12 Verkabelung zwei Pärchen G12H G12C

Das, Andreas, hieße in unausweichlicher Konsequenz, dass ich die linke oder rechte Hälfte der Box einzeln spielbar mache. Da ich von der Bühne aus gesehen meist ganz links stehe - äh - besser die zur Bühenmitte zeigende Hälfte der Box.

Andererseits sind die oberen Speaker ja nur ganz leicht nach oben gerichtet. Das obere Pärchen einzeln macht für mich wegen des eigenen besseren Hörens der Box mehr Sinn.

Jedenfalls gehen uns nicht so schnell die Möglichkeiten aus ...

Der Stoff für die Schallwand ist gerade gekommen. Da muss ich jetzt erstmal mit rumfummeln. Die Schallwand muss ja von vorn verschraubt werden ... mal gucken, wie ich das mache.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: 4x12 Verkabelung zwei Pärchen G12H G12C

Hi,

ferdi schrieb:
Das, Andreas, hieße in unausweichlicher Konsequenz, dass ich die linke oder rechte Hälfte der Box einzeln spielbar mache. Da ich von der Bühne aus gesehen meist ganz links stehe - äh - besser die zur Bühenmitte zeigende Hälfte der Box.


dann kannst du ja auch gleich die 2x12er mitnehmen. Falls die dann zu leise ist, stellst du die zweite 2x12er (du hast doch zwei, oder?) noch daneben

Verkauf doch die Box und die Speaker leg dir vom Erlös ein Deeflexx Aura zu... *duckundwech*

Grüße
Andreas
Verfasst am:

RE: 4x12 Verkabelung zwei Pärchen G12H G12C

schocka schrieb:
Verkauf doch die Box und die Speaker leg dir vom Erlös ein Deeflexx Aura zu...


Auch durchaus eine Option.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: 4x12 Verkabelung zwei Pärchen G12H G12C

Es hat sich ergeben, dass ich doch vier gleiche Speaker einbaue, vier G12H, und ich werde das obere Pärchen einzeln spielbar machen.
Danke für den kritischen Input!
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.