Zeig Dein Pedalbrett / heutiges Setup

Seite 16 von 16
Verfasst am:

RE: Zeig Dein Pedalbrett / heutiges Setup

Nashorn schrieb:
ferdi schrieb:
Johannes, was hast'n du für ne Stromversorgung?


Die Stromversorgung ist mit dem Brett gewachsen, deshalb habe ich jetzt drei Netzteile, alle von Cioks. Ein kleines, bei dem ich den Namen nicht auswendig weiß (Baby 2?), für die Basseffekte. Ein DC8 und ein Eventide für den Rest.

Aufnahmen sind unterwegs, wir haben das letzte Wochenende im Proberaum verbracht, um ein Demo für unsere Band aufzunehmen. Jetzt brauche ich nur noch zwei Wochen Suonderurlaub, um es zu mischen. Ich frag mal meinen Chef


Lohnt sich da eventuell nicht auch schon ein kompaktes Blockheizkraftwerk?
 
Gruss, tommy
Verfasst am:

RE: Zeig Dein Pedalbrett / heutiges Setup

Nashorn schrieb:
drei Netzteile, alle von Cioks.


Ich hatte mal ein sackteures CIOKS, dass meine Fame DCT200 ersetzen sollte (ich versprach mir weniger Grundrauschen davon). Leider war es der Aufgabe, digitale und analoge Effekte in wilder Mischung zu versorgen, nicht gewachsen und hatte, wie alle bisher ausprobieren Schaltnetzteile (=ohne Trafos), ein hochfrequentes Fiiiiiiiiiiepen im Hintergrund.

Lässt du sie auch digitale und analoge Effekte zusammen versorgen und es fiept NICHT?
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Zeig Dein Pedalbrett / heutiges Setup

Ich habe zwei Schaltnetzteile, Visual Sound One-Spot, auf dem Board die zusammen (aber durcheinander) alles versorgen, vom Wah bis zum Digital Delay.

Fiepen kann meiner Erfahrung nach am Netzteil selbst liegen oder aber an der Zusammenstellung der gemeinsam versorgten Geräte und der Auslastung.

Ich kann es zum Fiepen kriegen aber trotz analoger und digitaler Geräte am selben Netzteil - was ja angeblich schlimm ist - und mit wild gelöteter Daisy Chain geht es mit etwas Herumprobieren auch komplett ohne.
Verfasst am:

RE: Zeig Dein Pedalbrett / heutiges Setup

Das führt uns directement zu der Frage:

Was an der "Auslastung" oder "Zusammenstellung" eines Schaltnetzteils verursacht das Fiepen?
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Zeig Dein Pedalbrett / heutiges Setup

Bei mir fiept's wenn ich meine Netzteile jeweils einzeln zu stark belaste.

Und sie fiepen bei bestimmten Zusammenstellungen von Geräte am selben Netzteil. Es ist mir noch nicht gelungen, daraus eine Regel abzuleiten, weil das nichts mit digitalen oder analogen zu tun hat.

Und sie fiepen wenn weitere Strom-Spielereien zusammenkommen. Charge-Pumps sind sowas, also von 9 auf 18 Volt hochschaltende Elemente. Wenn zum Beispiel ein bestimmtes Gerät bei mir auf 18V hochgeschaltet wird (was es selber optional kann) dann gibt es zwei andere Gerate die das ebenfalls könnten aber dann *nicht* mehr vor Gerät 1 kommen dürfen weil es fiept.

(Mit anderen Worten: Schuld am Fiepen hat hier eigentlich die Voltpumpe, nicht das Netzteil. Brian Wampler sagte auch mal, er mag diese hochgefahrenen 18Volt Sachen nicht wegen "potential for noise".)

Diese ganze Stromversorgungssache ist eine derartige Voodoo-Kiste was wo wann fiept oder brummt oder nicht, ich habe da das Verstehen aufgegeben und bin froh, durch reines Experimentieren jetzt ein Brett zu haben, was nicht brummt oder fiept, obwohl es das eigentlich sollte.
Verfasst am:

RE: Zeig Dein Pedalbrett / heutiges Setup

ferdi schrieb:
Lässt du sie auch digitale und analoge Effekte zusammen versorgen und es fiept NICHT?


Ich habe keine Probleme, nein. Mein letztes Brummproblem ist verschwunden, als ich die letzten Billigkabel durch vernünftige ersetzt habe.
 
Ohne nichts läuft nichts, geschweige denn alles.

http://soundcloud.com/jenko-nashorn
https://www.facebook.com/Sproingg
Verfasst am:

RE: Zeig Dein Pedalbrett / heutiges Setup

Hallo,

schön, dass dieser Thread immer wieder hochpoppt. Jetzt konnte ich sehen, dass meine zwei Effektbretter tatsächlich länger als zwei Jahre nahezu unverändert geblieben sind. Ich hab nur das Brett für Akustikgitarre in ein Case gepackt und ein Netzteil plus Daisy-Chain hinzugefügt.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Zeig Dein Pedalbrett / heutiges Setup

Nashorn schrieb:
Ich habe keine Probleme, nein. Mein letztes Brummproblem ist verschwunden, als ich die letzten Billigkabel durch vernünftige ersetzt habe.


Brummen habe ich nicht ... Billigkabel auch nicht ... auch keine "charge pumps" oder "voltage doubler" ... ein gewisses Grundrauschen ist da - ich schiebe es auf Effekte und das billige Fame DCT200 - und eben in Verbindung mit gemischten digitalen und analogen Effekten Fiepen bei allen ausprobierten Schaltnetzteilen - nicht beim Fame! Ob das durch Überlastung der Schaltnetzteile entstanden ist, hm -

Ich bleibe einfach bei Netzteilen mit Trafo, ich bin eh ein old school-Typ.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Zeig Dein Pedalbrett / heutiges Setup

erniecaster schrieb:
Jetzt konnte ich sehen, dass meine zwei Effektbretter tatsächlich länger als zwei Jahre nahezu unverändert geblieben sind. Ich hab nur das Brett für Akustikgitarre in ein Case gepackt und ein Netzteil plus Daisy-Chain hinzugefügt.


Das ist schön, wenn das für Dich so funktioniert.
Für mich ist es Teil des Vergnügens, immer mal wieder umzubauen, und neue Pedalkombinationen auszuprobieren. Da ergeben sich immer wieder neue und inspirierende Kombinationen.
Aber für mich ist das Effektboard eben auch Teil des Instruments, und nicht nur dafür da, den Klang des Instruments zu würzen.
 
Ohne nichts läuft nichts, geschweige denn alles.

http://soundcloud.com/jenko-nashorn
https://www.facebook.com/Sproingg
Verfasst am:

RE: Zeig Dein Pedalbrett / heutiges Setup

Nashorn schrieb:
Aber für mich ist das Effektboard eben auch Teil des Instruments, und nicht nur dafür da, den Klang des Instruments zu würzen.

 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Zeig Dein Pedalbrett / heutiges Setup

Ahoi!

Neulich wurde ich darauf hingewiesen, dass ich mich lange nicht bei guitarworld angemeldet habe und das doch mal wieder tun solle. Na gut, dann poste ich mal wieder ein Pedalboard



Die Konstanten auf dem Brett sind das Voodoo Vibe, der Yodelmaster und der Tuner, Zerrer und weitere Modulationen werden je nach Lust, Laune, Band und Amp ausgetauscht. Die oben gezeigte Konstellation lag vor einem Brunetti Singleman 16, der Diablo sortge für leichtes Britzeln, das vom Lunastone Big Fella dann mehr (OD Seite) oder weniger (Boost) aufgeblasen wurde. Die Soli habe ich mit dem Boost des Diablo laut gemacht.

Im Live-Einsatz klang das dann so:



Grüße
Andreas
 
Heavy Traffic - Live Teaser 2016
Verfasst am:

RE: Zeig Dein Pedalbrett / heutiges Setup

witzig - mein Voodoo Vibe hat im Betrieb fast die identischen Potistellungen!
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.