Delays mal wieder

Seite 1 von 3
Verfasst am:

Delays mal wieder

Tja, Jungs und Mädels, es ist ein Kreuz.

Hier mal eine kurze Liste der Delays, die ich durch habe:

MXR Carbon Copy. Für meine Bäääänd reicht mir das, es hat zwar kein Tap Tempo, aber ist megaunkompliziert, klingt gut und hat Selbstoszillation. Ich hätte aber gerne zum Experimentieren etwas Vielseitigeres.

Strymon El Capistan. Soundlich richtig geil, leider sehr kompliziert zu bedienen, mit Favorite Switch kann man höchstens 2 Sounds abrufen, und kein globales Tap Tempo (1x tappen, alle Sounds haben das Tempo), beim Umschalten auf punktierte Achtel verändert sich das Tempo - unpraktisch!

tc Alter Ego. Viele tolle Sounds, im Vergleich zum El Capistan soundlich nur 90%, aber im Bandkontext völlig ausreichend. Leider kann man unmöglich verschiedene Sounds abrufen.

tc Alter Ego X4. Drei abrufbare Sounds, viele soundliche Möglichkeiten, alles wunderbar, aber, aber, aber: wechsele ich von einem Preset aufs nächste, geht das eingetappte Tempo verloren. Das ist live sowas von unpraktisch und auch völlig praxisfern gedacht (finde ich).

Ich möchte im Grunde das X4 mit globalem Tap Tempo.
Gibt es aber nicht.

Welches Delay kann das? Mehrere endgeile Sounds in ein und demselben eingetappten Tempo abrufbar bereitstellen? Strymon Tileline vielleicht?
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Delays mal wieder

Ich denke, dass das timeline deine Bedürfnisse voll erfüllt. Die Bedienung ist allerdings auch etwas komplexer.
Verfasst am:

RE: Delays mal wieder

Das würde mich momentan am meisten reizen und bietet das denke ich alles:

http://www.korg.com/us/products/effects/sdd3000_pedal/
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Delays mal wieder

Hi,

der Eventide TimeFactor kann das auch.

Zitat Bedienungsanleitung:
Global - Tempo & Mix
Die Werte der Parameter Tempo und Mix werden stets mit einem Preset gespeichert. Häufig ist es allerdings sinnvoll, wenn diese Werte für alle aufgerufenen Presets beibehalten werden. Um dies sicherzustellen, nutzen Sie die GLOBALFunktion im Systembereich. Bei eingeschaltet GLOBAL-Funktion werden die Tempo- und Mixwerte aus den Presets ignoriert. Stattdessen werden die aktuell gültigen Einstellungen für alle Presets verwendet.

Ist wie ich finde eh ein großartiges Delay, das alles kann was man braucht und trotzdem noch relativ einfach zu bedienen ist.
Für mich ein weiterer großer Vorteil: wenn man keine Lust/Zeit/platz auf MIDI hat, kann es auch mit einem einfachen 3fach Fußschalter sinnhaft und ohne Doppelbelung/Komination von Fusstastern bedienen.
Weiterhin lassen sich Ein- und Ausgängen mittels Kippschalter schnell zwischen Amp und Line Level schalten...
und,und,und...

Gruß,
Wolfram
Verfasst am:

RE: Delays mal wieder

linn-art schrieb:
Ich denke, dass das timeline deine Bedürfnisse voll erfüllt. Die Bedienung ist allerdings auch etwas komplexer.

Timeline kann das.
Leider teuer.
Die Bedienung finde ich persönlich ok. Die Sounds finde ich hervorragend und es gibt ohne Ende verschiedenste Spielereien mit den unterschiedlichen Modi.
Ein ganz brauchbarer Reverb geht auch und der LoFi-Sound kann einem Plattenkratzen und Rauschen, sofern man das als Stilmittel will, reinzaubern.
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

Strymon Timeline Spezialfrage

Bitte noch einmal für Ü40.

Seit zwei Tagen schaue ich Videos zum Strymon Timeline und lese in der Anleitung.
Ich möchte ja "nur", dass sich das Delay immer, immer, immer nach dem eingetappten Tempo richtet. Das ist nämlich bei allen Nummern erforderlich, bei denen ich nicht das Intro spiele, und das sind weitaus die meisten. Beim Intro mittappen => alle abrufbaren Presets stimmen vom Tempo her, egal ob Viertel, Achtel oder punktierte Achtel. So brauche ich das.
Beim tc electronic Alter Ego X4 ist das leider unmöglich.

Was ich bzgl des Strymon Timeline bis jetzt verstanden habe:

Ich kann mit A+B Bänke runter, mit B+Tap Bänke hochschalten, und auf jeder Bank habe ich zwei abrufbare Sounds. Drei wären besser, aber wir wollen nicht kleinlich sein.

"Value" ist ene Art Sonderregler, der je nach "Type" eine andere Funktion hat.

Die übrigen Regler sind im Grunde klar.

Was ich nicht sicher verstanden habe: wie komme ich an punktierte Achtel?

Ich wähle per "Type" eine Delay, drücke "Value" bis ich zum Menü "Tapdiv" komme, drehe dann "Value" bis zu "dotted eights" - speichere durch Drücken von "Type" - und wenn dann Viertel eintappe, kommen punktierte Achtel? So geht das?

Halte ich "Value" gedrückt, komme ich ins "Global-Menü" und die Delayzeit (und wer weiß, was sonst noch) wird für jeden der auf den Bänken gespeicherten Sounds übernommen? Das will ich nämlich unbedingt ... sodass ich zu Beginn eines Songs 1x das Tempo eintappen kann und dann alle gespeicherten Sounds zu diesem Tempo passen, vollkommen WURST, bei welchem Tempo ich sie mal erstellt und gespeichert habe. Ist das so?

 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Delays mal wieder

Hi Ferdi,

also ich nutze das Timeline ja nun schon anderthalb Jährchen.
Also Du stellst einmal unter Global dein Tapping ein. Das sind in der Regel immer viertel
Desweiteren den Global Tap Modus, sprich alle Presets die diesen Eintrag haben halten sich auch an das globale Tempo

Wenn du nun einen Sound wechselst dann übernimmt dieser das Globale Tempo und delayed so in Abhängigkeit des "Div" vor sich hin. Also wenn das "dotted eights" sind steht einem U2 Delay Sound nichts mehr im Wege.

Du kannst aber dem Preset auch mitgeben, das es sich nen Dreck um das Globale Tempo kümmern soll, dann delayed dieses eine Preset in dem gespeichertem Temp.

Ich hoffe das war U40 verständlich
lieben Grüß
Jens
 
ERSCHRECKEND: Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet, weil
sie die Tasten ALT und ENTFERNEN gedrückt haben!
Verfasst am:

RE: Delays mal wieder

Ach Scheiße, Jens, da suche ich mit erkennbarer MÜHE nach Argumenten GEGEN den Kauf des Timeline und dann kommst du mit sowas ... also nee ...

Schurz beiseite!

Danke und Gruß!
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Delays mal wieder

Wenn dir der El cap gefällt ist das Timeline gar nicht mal soviel teurer: El cap sound plus jede menge andere, programmier- und synchronisierbar (falls dein drummer Click benutzt bekommst du ohne tappen alles in time), sehr gut einstellbar und mMn einfach zu programmierbar.
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Delays mal wieder

ferdi schrieb:
und das sagst du mir JETZT?


Zum Glück gibts ja money-back...
Wenn ich gewusst hätte, dass du nicht nur hochpreisig suchst, hätte ich doch glatt noch das Zoom MS70-CDR ins Rennen geworfen.
Kann alles, was du wolltest.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Delays mal wieder

muelrich schrieb:
NUX TimeForce: kann das, klingt, ist billig ....

Das Nux ist ok, hab's ja auch schon länger, aber nicht ansatzweise Strymon-Qualität.
Auch zum TC Flashback ist noch ein Unterschied ...
Gut für den flexiblen Alltag, nix für den Gourmet.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Delays mal wieder

gitarrenruebe schrieb:
Das Nux ist ok, hab's ja auch schon länger, aber nicht ansatzweise Strymon-Qualität.
Auch zum TC Flashback ist noch ein Unterschied ...
Gut für den flexiblen Alltag, nix für den Gourmet.


OK, dann scheidet das für Ferdi aus
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Delays mal wieder

gitarrenruebe schrieb:
muelrich schrieb:
NUX TimeForce: kann das, klingt, ist billig ....

Das Nux ist ok, hab's ja auch schon länger, aber nicht ansatzweise Strymon-Qualität.
Auch zum TC Flashback ist noch ein Unterschied ...
Gut für den flexiblen Alltag, nix für den Gourmet.


Fein, deine Aussage im Stressbrett-Thread hat mich glücklicherweise schon von einer Bestellung abgehalten - danke.

@Ferdi: Finde Timeline und Eventide-Effekte vollkommen gleichwertig und damit meine ich, dass beide over-the-top sind.
Hab mittlerweile das H9 und bin sehr zufrieden.

Da ich mir kein 2. H9 zulegen möchte, hab ich das Nux Modforce (wg. Trem, Rotary und vor allem Autowah) bestellt und mit dem Nux-Delay geliebäugelt.
Bin echt gespannt, ob es was taugt, oder ob ich es zurückschicken werde.

Wenn du dein Carbon-Copy abgeben willst, sag Bescheid...

Ach ja, dass Zoom ist gut. Sicherlich auch nicht schlechter als ein TC-Alter-Ego. So richtig gefallen mir beide aber nicht (insb. im Vergleich zur Eventide-, Strymon- oder Fractal-Liga).

Mag ja egal sein, wenn die Band einsetzt. Mir ist es nicht egal.

Das Zoom ist als Backup-Lösung geblieben. Dafür finde ich es unschlagbar...
 
LG
Uwe
Verfasst am:

RE: Delays mal wieder

Also, um das mal klarzustellen:

Strymon ist ja die Nachfolgefirma von Damage Control. Und deren TimeLine (Delay) und GlassNexus (Mod + Delay + Rev) sind bzgl. der Soundqualität nach wie vor Referenzgeräte in meinem Bestand.
Für "BrotundButter" finde ich die NUX Teile auf den ersten Eindruck (habe ich ja seit heute) ziemlich gut. Insbesondere bei dem Preis.
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.