Haken live in Berlin

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Re: Haken live in Berlin

muelrich schrieb:
Irgendwer gleich im Maschinenhaus?


Nein, aber viel Spaß!

Super geile Liveband. Ich wünsche Dir nur besseren Sound als im April im Underground Köln.
 
Verfasst am:

RE: Haken live in Berlin

War schon hammergeil!
Warum spielen die bloß so komplizierte Sachen und so viele Noten?
Na, weil sie es können 😜

Gitarren waren stellenweise zu leise. Insgesamt aber eine absolut überzeugende Show
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.myspace.com/muelrichmusic

www.facebook.com/ThePackReloaded

Out now on CD: The Pack Reloaded - Never too Late
Check it out:
Verfasst am:

RE: Haken live in Berlin

Also, mal etwas detaillierter:

Ich hatte irgendwann die erste CD von denen. Kam nicht wirklich bei mir an. Ok, bei mir kommen viele CDs an, aber so richtig flashen tut mich wenig.
Dann kam 2013 die The Mountain. Oberhammer. CD des Jahres. Also Top 10 oder so.

ProgMetal mit Anleihen an Gentle Giant und anderen Sachen. Viele richtig schöne, elegische Melodien (was für mich richtig wichtig ist). Und in den Mittelteilen Frickeln bis der Arzt kommt.
Wer mit Prog(Metal) nix anfangen kann, ist hier definitv falsch.

Und nun gestern endlich live gesehen.

Alle Musiker waren echt voll der Hammer. Leider die Gitarren - bei den Soli - zu leise. Aber die haben sich alle den Arsch abgespielt.
Wie - damals - bei Dream Theater:

Wunder 1: wie kann man so einen komplizierten "Scheiss" überhaupt spielen.
Wunder 2.: wie kann man das - 2 Stunden lang hundertmillionen Noten und wirreste breaks - auswendig können ...
Wunder 3: wie kann man so einen Kram komponieren .....

Echt jetzt ...
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.myspace.com/muelrichmusic

www.facebook.com/ThePackReloaded

Out now on CD: The Pack Reloaded - Never too Late
Check it out:
Verfasst am:

RE: Haken live in Berlin

muelrich schrieb:
Wunder 1: wie kann man so einen komplizierten "Scheiss" überhaupt spielen.
Wunder 2.: wie kann man das - 2 Stunden lang hundertmillionen Noten und wirreste breaks - auswendig können ...
Wunder 3: wie kann man so einen Kram komponieren .....

Echt jetzt ...





Wunder 4: wie kann man sowas überhaupt ......

 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

RE: Haken live in Berlin

muelrich schrieb:
Wie - damals - bei Dream Theater:


Ha, das finde ich interessant.
Zu Banger habe ich mal gesagt, dass Haken wie die frühen Dream Theater klingen.
 
Verfasst am:

RE: Haken live in Berlin

Gerrit schrieb:
muelrich schrieb:
Wie - damals - bei Dream Theater:


Ha, das finde ich interessant.
Zu Banger habe ich mal gesagt, dass Haken wie die frühen Dream Theater klingen.


Interessante These. Da ich mich an DT inzwischen satt gehört habe (und Octavarium für mich das letzte gute Album war und das ist von 2005) finde ich Haken ganz einfach spannender.
Und was die da auf ihren 8-saitigen Gitarren anstellen, ist ja schon jenseits von Gut und Böse, gell?
(wobei, psst, ich als bekennender "no keyboards-no problems" Freund ..... der Keyboarder ist ja wohl auch hammergeil)
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.myspace.com/muelrichmusic

www.facebook.com/ThePackReloaded

Out now on CD: The Pack Reloaded - Never too Late
Check it out:
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.