Atomic Amps :-)

Seite 1 von 4
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

Hi Doc,

davon habe ich auch in der letzten Ausgabe der G&B gelesen. Bleibt mal abzuwarten wie astronomisch hoch der Verkaufspreis ist. Aber generell ne schöne Idee...

Gruß
VVolverine
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

die idee ist einfach nur endgeil, ich hab n bild von dieser idee aber schon vor ca. 1-2 jahren mal gesehen,
wer preise hat, unbedingt mal posten!
gruss,
lw.
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

Naja, meiner Meinung nach Perlen vor die Säue mit einer Röhrenendstufe... aber nur meine 2ct

greetz
univalve
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

littlewing schrieb:
die idee ist einfach nur endgeil, ich hab n bild von dieser idee aber schon vor ca. 1-2 jahren mal gesehen,
wer preise hat, unbedingt mal posten!
gruss,
lw.


Hi,
schau in die FQA, da stehen Preise.
 
duffes
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

Hi Robin,

univalve schrieb:
Naja, meiner Meinung nach Perlen vor die Säue mit einer Röhrenendstufe...


da hast Du meine vollste Zustimmung! Das Gerät gehört eigentlich in das Kuriositätenkabinett des "Röhren als Verkaufsargument"-Threads
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

Banger schrieb:
Hi Robin,

univalve schrieb:
Naja, meiner Meinung nach Perlen vor die Säue mit einer Röhrenendstufe...


da hast Du meine vollste Zustimmung! Das Gerät gehört eigentlich in das Kuriositätenkabinett des "Röhren als Verkaufsargument"-Threads


warum diese idee sofort verwerfen?
es geht doch nicht um die roehren, sondern darum, dass diese amps fuer diese modelingdinger ausgelegt sind, ich habe bisher noch keinen amp gesspielt, an den ich einen meiner preamps haengen konnte, klang immer beschissen, dabei wuerde ich gern zu haus produzieren und live ungefaehr den selben sound nutzen koennen, bisher hatte ich noch nicht die moeglichkeit dafuer, na mal schauen was draus wird,
gruesse,
lw.
edit:
wenn man das aber mal so hochrechnet.. dafuer koennt ich mir dann auch n kuhles jcm800 stack kaufen..

lw.
Verfasst am:

Re: Atomic Amps :-)

doc guitarworld schrieb:
Warum ist eigentlich noch keiner vorher darauf gekommen?

http://www.atomicamps.com

Geile Idee!

Oder vielleicht etwas in der Art, leichtes Sperrholz,
Neodym 2x12", Stereo ...


So ein Quatsch
Anders herum wird IMHO vielleicht ein Schuh draus.
Kleiner ClassA "endgepowert" mit Digitalendstufe.
Aber ich arbeite dran. Ergebnis vielleicht zur Session. Apropos Session - ich muß da wohl noch was posten!
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

littlewing schrieb:
ich habe bisher noch keinen amp gesspielt, an den ich einen meiner preamps haengen konnte, klang immer beschissen,


Yamaha DS 60-112.

Eine Kiste mit einer 60W-Endstufe, einer einfachen 3-Band-Klangregelung und einem Celestion 12". Ist leicht, funktioniert einwandfrei, nicht nur mit Yamaha-Teilen. Reicht auch für kleine Gigs.
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

littlewing schrieb:
Banger schrieb:
Hi Robin,

univalve schrieb:
Naja, meiner Meinung nach Perlen vor die Säue mit einer Röhrenendstufe...


da hast Du meine vollste Zustimmung! Das Gerät gehört eigentlich in das Kuriositätenkabinett des "Röhren als Verkaufsargument"-Threads


warum diese idee sofort verwerfen?
es geht doch nicht um die roehren, sondern darum, dass diese amps fuer diese modelingdinger ausgelegt sind...


Hi littlewing,
dreh mir (und robin) bitte nicht das Wort im Hals rum!
Wir sprachen nicht davon, dass die Idee scheisse ist, sondern die übliche Kundenverblödung mit der Röhrenendstufe. Den Mehrpreis für Röhren in der Endstufe anstatt Transistoren könnt ihr mir gerne überweisen; ich schmeisse dann eine Tüte Mehl durch den Raum und schreie dabei den Namen Eures Lieblingsgitarristen, das dürfte Eurem Sound ungefähr genau soviel helfen.

Die reine Idee einer "Dockingstation" für den Modeler halte ich dagegen für garnicht mal so schlecht...
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

Banger schrieb:
Den Mehrpreis für Röhren in der Endstufe anstatt Transistoren könnt ihr mir gerne überweisen; ich schmeisse dann eine Tüte Mehl durch den Raum und schreie dabei den Namen Eures Lieblingsgitarristen, das dürfte Eurem Sound ungefähr genau soviel helfen.


+1
ROFL!!!
 
LG Jan
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

@banger, okay, dann war das ein reines mistverstaendnis,
@mad,
hey kuhl danke, wuerde sogar ideal zu meiner dg-stomp passen ,
wenn ich sowas mal zum beschnuppern bekomme, werde ich nicht lange zoegern ,
gruiss,
lw.
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

Banger schrieb:
Den Mehrpreis für Röhren in der Endstufe anstatt Transistoren könnt ihr mir gerne überweisen; ich schmeisse dann eine Tüte Mehl durch den Raum und schreie dabei den Namen Eures Lieblingsgitarristen, das dürfte Eurem Sound ungefähr genau soviel helfen.

LOL
Die Banger Mehl-Box "will customize and enhance your sound dramatically"


greetz
univalve
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

littlewing schrieb:
diese modelingdinger ausgelegt sind, ich habe bisher noch keinen amp gesspielt, an den ich einen meiner preamps haengen konnte, klang immer beschissen


Hallo,
ich hab meinen Behringer XV-Amp schonmal vor die Endstufe meines Engl eingeschleift. Das klang dann einigermaßen. Jedenfalls nicht so quäkig, wie wenn man so ein Teil ganz vor einen Amp hängt.

Gruß
Little Wing
Verschoben: 22.05.2006 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

Auf der Suche nach einem Thread zu den Atomic Combos bin
ich doch tatsächlich auf einen getroffen, den ich 2005 geschrieben habe ... mittlerweile gibt es ja auch Versionen mit etwas
mehr PS und auch in 2x12", was ich recht praxisgerecht finde.

Wer hat denn von Euch die neuen Combos schon mal gespielt, bzw.
hat sich einen gekauft? Seid Ihr zufrieden? Was fehlt Euch im Angebot?

Ich frage, weil ich beim Vertrieb zwischenzeitlich mal angeregt habe,
den Hersteller auf eine Version mit 19" Einschub anzuschubsen, weil
davon auszugehen ist, daß nicht jeder, der sich für diese Amplösung
interessiert, automatisch V-Amp, POD oder vergleichbares als
Desktopteil einsetzt. Ich denke, es sind doch einige, die die POD,
V-Amp als 19" Teile oder aber GT Pro, Rocktron-Preamps, Digitech 21xx
usw. einsetzen und sich über eine Lösung mit 19"-Einschub freuen würden.
Da ja auch ein paar GW´ler die Axe-Fx geordert haben oder mit dem
Gedanken spielen, könnte Atomic doch direkt mal überlegen, ob die
Gehäuse nicht direkt mit 2-3 HE Platz ausstaffiert würden und zB.
einer Abdeckplatte für das Panel, für den Transport.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verschoben: 09.07.2007 Uhr von doc guitarworld
Von Archiv nach Verstärker & Effekte
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

Mann, ich habe mir da vor Zeiten auch Überlegungen zu gemacht!

Die Atomic Amps sind ziemlich schwer! Klanglich kann ich nichts sagen, jedoch frage ich ich auch: Wenn ich mich schon auf die virtuellen Pfade begebe, wieso der Modeller unbedingt die schwere Röhrenendstufe braucht. Ich meine, die Röhrengeschichte wertet den Klang mit Sicherheit nicht ab, aber ich glaube auch nicht, dass die schwere 6L6 Endstufe die Charakteristik eines AC 30 Simulanten authentischer macht.

Zum Laut machen reichen auch propere Transistoren. Meinetwegen auch in Digital. Das ist leicht, klein und macht fein sauber laut und könne auch Druck erzeugen. Das ganze nicht-lineare Zeugs will ich ja ohnehin mit dem Modeller erzeugen.

Für mich ist das so, als wenn ich erst "ja" sage und dann doch wieder "nein".
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

Hi Marcello,

hast Du die Atomics denn mal schon getestet oder live gehört?

Wegen Gewicht: Vielleicht mag das ja auch noch ein Kritikpunkt
sein, den man deutlich mal raustellen mag. Et jibbt ja auch
noch NeoDym-Speaker. Vielleicht wäre das ein erleichterndes
Element?! Ich weiß, das Thema hatten wir an anderer Stelle schonmal.
Ich habe immer noch keinen NeoDym gespielt.

Nun, ich habe den A/B-Vergleich Rocktron 150 und Mesa Boogie 50/50
nun gehabt, das Boss GT Pro vorgeschaltet. Das ist von der "Wärme" und
von der "Tonzeichnung" schon noch ein echter Unterschied, obwohl
das Rocktron Endstüfchen wirklich fein ist. Ich glaube, die Idee
der Atomic-Amps ist schon nicht ohne Grund auf Röhrentechnik aufgebaut.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!


Zuletzt bearbeitet von doc guitarworld am 09.07.2007, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Atomic Amps :-)

doc guitarworld schrieb:
Hi Marcello,

hast Du die Atomics denn mal schon getestet oder live gehört?


Nein, aber das Konzept überzeugt mich nicht so! Deswegen schrieb ich ja auch, habe ich da nicht sooo Interesse dran! Wenn ich dat schwere Zeug rumschleppe, dann aber gleich richtig!

Damals habe ich sie ohne Test ausgeschlossen, als ich das Gewicht las! Ick bin da so´n richtiges Weichei! Dat 2x12 Teil wiegt 40 kg!!! Das sind Mesa-Werte, ist aber mit Sicherheit Roadtauglich!
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.