Bester AMP für P90???

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Bester AMP für P90???

Hi,

ich wende micht heute mal an euch, weil ich neue Meinungen brauche....
Irgendwie hat sich meine Gibson GT p90 als meine Lieblingsgitarre herausgestellt. Als zeit liebste habe ich noch eine Traditional Pro II die sich zwar auch sehr gut spielen läßt, aber der Sound der P90 ist schon irgendwie geiler, schärfer, genauer...wie auch immer...

Unser momentane Bandsound geht richtung Punk Rock...obwohl ich das ja immer bezweifel und Fun Punk dazu sage ;] Einfache Akkorde, einfaches geschrabbel, einfache Solis....

Nun habe ich das Problem, dass ich einen neuen Amp suche, da ich mit meinen beiden Amps nicht so richtig zufrieden bin.
Als Hauptamp hab ich einen Fryette Sig:X
Brutales Ding und im Grunde richtig geiles Teil!! Dynamik pur, Druck ohne Ende, einstell Optionen bis nach Meppen und dank der Fryette 412 eine echte Wand. Der Amp hat 3 Kanäle die man sich einstellen kann wie man will. Jeder dieser Kanäle hat mehrere Voicings und einen seperat einstellbaren Boost mit auch jeweils 3 Voicings.
Das ist ein wirklihc guter Amp!
Aber leider, bedingt durch die KT88, eher nix rotziges und noch ein weiterer Nachteil, das Ding ist einfach zu laut!! 100/40Watt aber selbst im 40 Watt Modus kann ich immer nur max 2/10 aufreißen....Also keine echte Röhrensättigung...Leider echt zu laut!
Und warum auch immer, aber meine P90 bekomm ich mit dem Siggi einfach nicht eingestellt...

Als zweiten AMP hab ich einen BadCat Cougar....Son made in China Ding...Aber micht echt großem Sound! Dank der EL34 so richtig schön rotzig..also im grunde genau der Sound den ich mit den P90 erzeugen will, aber leider ist der AMP im Vergleich zum Sig:X echt undynamisch und irgendwie leblos...
Mir feht es beim Cougar etwas am differenzierten Ton....Matschig wäre jetzt das falsche Wort, aber klar, was will man erwarten wenn man einen 600€ AMP mit einem 2T€ vergleicht.
Ich will das jetzt nicht falsch erklären, der BadCat Cougar klingt schon wirklich sehr gut, aber ich denke, der Sound der P90 könnte noch etwas besser klingen ;]

Habt ihr eine gute Empfehlung welcher AMP sehr gut zu P90 paßt??
Preislich kanns schon in die Richtung 1,5t€ gehen....
Leider finde ich momentan auf dem Markt nicht so richtig geiles Zeug...
Wichtig für mich wäre ein Zweikanäler.

In meine engere Auswahl liegen momentan:
Blackstar Series One 50
Koch Powertone 3 50

Lieber wären mir aber 30 Watt AMPs weil ich angst habe, das die 50 Dinger auch zu laut sind...

Unser zweiter Bandgitarrist spielt momentan einen Blackstar Artisan 30...
Das ist ein wirklich guter Amp der unheimlich dynamisch ist...
Also ist PointTOPoint verdrahtung auch gerne willkommen ;]

EDIT:
Als Pedale hab ich nen BadMonkey und ein Fulltone Fulldrive2
Ich tendiere mehr zu Head plus Box als zum Combo ;]

Grüße
moto


Zuletzt bearbeitet von moto am 11.10.2014, insgesamt 2-mal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

JTM45 mit nem Treter wie Okko Diablo oder Box of Rock kann schon schön rotzig sein, mit viel Dynamik und Druck.

Ich würd auch mal was in Richtung Vox mit Treter probieren:
Keine Metalbassmaschine, aber super dynamisch, im Bandsound prima zu orten, und genau das richtige Maß an Rotz mit dabei, wenn man will ...

Beides Amps, die ich mit P90 klasse finde! Beide in der 30 Watt Klasse. Beide auch bei Bedarf ziemlich laut.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

Moin,
ich dachte bei dem Budget auch an einen Vox AC15 HW mit EF86 Vorstufe. Amp aufreissen, P90 davor und alles mit dem Vol.Poti der Gitarre regeln.
Und mache Dir mal bei Vollröhrenamps von 15-50 Watt keine Sorgen über die Lautstärke. Da tut sich nichts wesentliches. Für doppelte Lautstärke brauchst Du etwa die 10 fache Leistung - da regeln unterschiedliche Lautsprecher tw. mehr.
(Bei FunPunk würde ich zum WGS Reaper 55 Hz neigen. Ist gefühlt etwa doppelt so laut wie ein Greenback).
evtl. hilfts ja ...
 
Grüße, Dirk
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

bushy schrieb:
Moin,
ich dachte bei dem Budget auch an einen Vox AC15 HW mit EF86 Vorstufe. Amp aufreissen, P90 davor und alles mit dem Vol.Poti der Gitarre regeln.
Und mache Dir mal bei Vollröhrenamps von 15-50 Watt keine Sorgen über die Lautstärke. Da tut sich nichts wesentliches. Für doppelte Lautstärke brauchst Du etwa die 10 fache Leistung - da regeln unterschiedliche Lautsprecher tw. mehr.
(Bei FunPunk würde ich zum WGS Reaper 55 Hz neigen. Ist gefühlt etwa doppelt so laut wie ein Greenback).
evtl. hilfts ja ...


Vox AC 15 HW ist eine gute Empfehlung.
Die EF86- Vorstufe gibts aber nur beim Heritage (und der ist nur noch gebraucht erhältlich) und nicht beim HW.
EF86 finde ich im Übrigen auch nicht so wichtig bei den Prämissen des OP.
Und der HW mit Greenback wird mit Sicherheit laut genug sein.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

Danke schon mal für eure Antworten.
Nen VOX kommt nur bedingt in die Auswahl da unser zweiter Gitarrist seinen Artisan30 gerne gegen einen VoxHW tauschen würde und zwei gleiche Amps klingen irgendwie doch zu gleich...

JTM45 hab ich mir auch schon überlegt. Nun ist es bei mir aber so, das ich mit dem Volumenpoti echt nicht so gut umgehen kann. Ok, das ist vielleicht nur eine Übungssache aber wenn ich es mir aussuchen kann, würd ich gerne einen Zweikanäler nehmen ;]
Ich tendiere auch eher zum Head plus Box als zum Combo....

Als Zerrpedale hab ich einen BadMonkey (können wir uns jetzt gerne drüber steiten wie gut der ist ;]) und einen Fulltone Fulldrive2. Mit dem Fulli bin ich echt sehr sehr zufrieden....Zerrt der Okko mehr?

Grüße
moto
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

Hi,

moto schrieb:
Nen VOX kommt nur bedingt in die Auswahl da unser zweiter Gitarrist seinen Artisan30 gerne gegen einen VoxHW tauschen würde (...)


dann übernimm doch einfach den Artisan30 deines Co-Gitarreros

Grüße
Andreas
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

Wenn du prinzipiell mit dem fryette zufrieden bist, was denkst du zu seinem kleinen Bruder, dem deliverance 60? Ob der ein richtiger 2-kanaler ist weiß ich nicht er hat 2 Gainpotis, aber in Sachen Dynamik ist er ne Referenz. Ob er allerdings genügend Rotz hat kann ich dir nicht sagen.
 
Da sprach der Hinz zum Kunz: »Kunz, schenk mir deine Gunz!«. Da sprach der Kunz zum Hinz: »Mein lieber Hinz, du spinnz!«

..on the outside it shines bright red
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

Der hat leider auch KT88 drin und von dieser Art der Röhre möchte ich gerne weg...

Grüße
moto
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

Der Matchless Clubman 35 könnte etwas für Dich sein.
35W mit EL34
Sehr, sehr dynamisch, aber Einkanaler.
Ich hätte rein zufällig ggf. einen abzugeben.
Falls Du Interesse hast, kannst Du Dich ja mal melden.

Ach ja, funktioniert ervorragend mit P90-ern
 
Meine hier kundgegebenen Meinungen und Aussagen sind natürlich rein subjetiv.

Gruß Hans-Werner

Ach ja, und allzeit schöne Töne!
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

Ich könnte Dir auch günstig einen H&K Statesman Quad EL 34 mit Celestion UK V30 anbieten. Das Teil kann oberrotzig klingen....(Ist allerdings ein Combo).

Ich spiel zwar kein Punk aber mit P-90ern klingt der Amp in meinen Ohren sehr gut!
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

moto schrieb:
Der hat leider auch KT88 drin und von dieser Art der Röhre möchte ich gerne weg...


Lässt sich im allgemeinen ohne grossen Aufwand auf EL34 umrüsten.
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

Hallo,

schau dich doch mal bei Orange um.
Da könnte vielleicht was dabei sein für dich.

Grüße,
Reinhard
 
God gave Rock 'n' Roll to you....
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

Doc Line6forum schrieb:
Vox AC 15 HW ist eine gute Empfehlung.
Die EF86- Vorstufe gibts aber nur beim Heritage (und der ist nur noch gebraucht erhältlich) und nicht beim HW.
EF86 finde ich im Übrigen auch nicht so wichtig bei den Prämissen des OP.
Und der HW mit Greenback wird mit Sicherheit laut genug sein.


Oha, da habe ich wohl etwas durcheinander geschmissen ....
Ein Vox (u.ä.) soll es ja eh nicht werden, dann wäre ein 18 Watt Marshall (clone...) und ein DuelDrive Pedal davor wohl meine eine erste Wahl.
 
Grüße, Dirk
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

P90er sind ja irgendwie Singlecoils mit deutlich höherem Output als normale Singlecoils. Humbucker haben ja meist auch einen höheren Output als SCs.
Das Schöne an P90er ist halt, dass sie reagieren wie Humbucker, die Hochmitten und die höheren Töne dabei deutlich definierter wiedergeben (nicht so gepreßt).
Inwieweit das gewünscht ist, hängt hauptsächlich vom Musikstil und natürlich auch von den persönlichen Vorlieben ab.

Stell Dir die P90-Tonabnehmer mal in einem größeren Abstand von den Saiten ein. Sie zeichnen dann deutlich präziser. Weiterhin nimm, egal an welchem Amp, das Gain zurück.
Ggf. den EQ des Amps mit dem Cleansound einpegeln. Dann stimmt schon mal eine gewisse Grundeinstellung. Mit mehr Gain dann gezielt im "Kleinbereich" nachregeln.
Die Sache mit einem neuen oder anderen Amp wird sich dann höchstwahrscheinlich erledigt haben, es sei denn, Du willst unbedingt einen neuen Amp haben ...

Just my 2ct's Erfahrung mit P90ern.
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

moto schrieb:
Der hat leider auch KT88 drin und von dieser Art der Röhre möchte ich gerne weg...

Grüße
moto


Hallo,

löse dich von sowas, probier einfach aus.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

off topic

off topic: wieso schreibt jemand AMP anstatt Amp?
Nur so aus Neugier gefragt ....

PS: Als Amp anchecken könnte man nen Marshall 2204 (oder einen guten Klon) oder nen Marhall 18Watter oder nen Klon anchecken, oder nen Engl Retro Tube 50 oder gebraucht nen Classic Tube 50.
Wenn die 50 Watt zu laut sind, TAD Tonebones Pentode reinstecken.



Zuletzt bearbeitet von nichtdiemama am 12.10.2014, insgesamt 3-mal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

Also ich mag ja in letzter Zeit auch P90, habe eine PRS Soapbar und zwei Semis mit P90er Hals-TA und ich mag die gerne mit meinem TM18. Leicht Rotzig, wenn man Clean aufreisst und im Drive-Kanal (mit von Magman empfohlener Röhrenbestückung) auch gut. Wenn dann noch Leadboost dazukommt, klingt es zu Hause nicht so schön, bringt im Bühnengewitter aber genau das an Durchsetzungskraft, was es braucht....

Ach ja, wenn ich mein TransparentOD vor Kanal1 hänge, kreischt es wunderbar nach aufgerissenem Marshall....auch eine Option.
LG
M
 
Liebe ist möglich
Verfasst am:

RE: Bester AMP für P90???

@all

danke schon mal für all eure hilfreichen Tipps!!!!
Der Siggi ist erstmal verkauft und bis ich eine richtige Lösung gefunden habe,
werd ich nen Marshall DLS 50 anstöpseln....

Ich bin gespannt, wo die Reise hin geht ;]

Grüße
moto
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.