Wer von Euch benutzt ein Tremolo Pedal? Und wofür...?

Seite 2 von 2
Verfasst am:

RE: Wer von Euch benutzt ein Tremolo Pedal? Und wofür...?

Ja, tolle Beispiele für Tremoloeinsätze! Portishead und Calexico, toll!!!
Marc Ribot, sowieso immer klasse der Gute!! Mit seinen Projekten wie z.B. den Portugiesen Dead Combo gibt es auch klasse Scheiben und Material.
Dies hier find eich einfach wunderschön. Mit Tremolo natürlich.:



Gut finde ich auch, wie z.B. Gitarrist Oleg von den Messer Chups immer wieder das Tremolo einsetzt:



Tremolo hat ja schnell auch diesen coolen spooky Effekt. Das ist bei Messer Chups ja auch Programm.
Bei Instro Surf wird das Tremolo auch generell gerne eingesetzt. Einfach so schön die Akkorde anschlagen mit dickem Tremolo und drüber läuft die Melodie.
Ich spiele in gewissen parts auch gerne mal ganze Melodien mit Tremolo. Entweder direkt das harmonische Tremolo vom 61er showman oder eben das Flint pedal. Für meinen Geschmack bekomme ich alles mit dem Flint hin, was ein Tremolo ausmacht. Und, das Flint macht einfach unglaublich Spaß zu spielen!


Auch wunderschön, ach, dieses Tremolo o o o o o o o o o o o !!!
Impala:


Es gäbe noch hunderte Beispiele mehr…

Have fun!
Verfasst am:

RE: Wer von Euch benutzt ein Tremolo Pedal? Und wofür...?


Der Klassiker, da war ich Schuljunge - jetzt bald ...Rentier
V.H.

...die Effekte waren erfunden und wurden getestet.
Jimi mit dem Rotary kam gleich drauf --> Woodstocksache
Verfasst am:

RE: Wer von Euch benutzt ein Tremolo Pedal? Und wofür...?

Obschon ich den meisten bisher genannten Beispielen klangästhetisch eher zugetan bin...

...das hier dürfte das wahrscheinlich populärste Tremolo der letzten 10 Jahre sein.

 
In einer bodenlosen Lodenhose hängen Deine Hoden lose.
Verfasst am:

RE: Wer von Euch benutzt ein Tremolo Pedal? Und wofür...?

Ziemlich hart eingestellt mit Sägezahn oder rechteckwelle und fuzz davor lässt sich schön ein synth interpretieren.
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Wer von Euch benutzt ein Tremolo Pedal? Und wofür...?

Gurkenpflücker schrieb:
Obschon ich den meisten bisher genannten Beispielen klangästhetisch eher zugetan bin...

...das hier dürfte das wahrscheinlich populärste Tremolo der letzten 10 Jahre sein.



Und das kam übrigens aus dem Adrenalinn. Auch eine schöne Kiste.
 
Ohne nichts läuft nichts, geschweige denn alles.

http://soundcloud.com/jenko-nashorn
https://www.facebook.com/Sproingg
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.