Mad Max oder 'neulich im Tonstudio'

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Mad Max oder 'neulich im Tonstudio'

Ich wurde gerufen, weil "des Mischpult fallt immer mol widder aus - wahrscheinlisch des Netzdeil".
Aaaaha, ein Kunde mit Ahnung.

Was ich dann in dem fraglichen Tonstudio vorfand hat mich derart erstaunt und beunruhigt, dass ich den Auftrag ablehnen musste.
Hoffentlich gerät nie ein VDE-Inspektor da rein. Aber seht selbst (wenn die Reihenfolge der Bilder etwas durcheinander ist, habt Nachsicht - hier gastiert die "Rüsselseuche")

Achtung: we meet and greet the "King of the Steckerleiste" -



Keine weiteren Fragen Euer Ehren.
 
mit freundlicher Empfehlung
Verne

http://www.blues-corporation.eu
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wenns denn reicht ... Na dann.
Verfasst am:

RE: Mad Max oder 'neulich im Tonstudio'

Boooooaaaaaahhhhhhhh!!!!!
Sehr schöner Beitrag. Danke für die Bilddokumentation! Großartig!!!
Besonders toll fand ich die ungenutzten Wandsteckdosen! : )

Ja, keine weiteren Fragen Euer Ehren.
Thank you good night!
Verfasst am:

Re: Mad Max oder 'neulich im Tonstudio'

Blues-Verne schrieb:
Ich wurde gerufen, weil "des Mischpult fallt immer mol widder aus - wahrscheinlisch des Netzdeil".
Aaaaha, ein Kunde mit Ahnung.


Keine weiteren Fragen Euer Ehren.


Doch.
Ein Audio-Tonstudio?







Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Mad Max oder 'neulich im Tonstudio'

Fragen von jemandem, der sich mit Elektro wenig auskennt: Was genau ist denn bei dem dokumentierten Studio das Problem, und wie sollte man es lösen? Ist die Last aller Gerät bereits zu hoch für einen Stromkreis, oder kommt es durch die Verkettung mehrerer Steckerleisten zu Verlustleistung? Was könnte dort im schlimmsten Fall passieren? Wie sieht denn die Elektroinstallation eines Tonstudios für gewöhnlich aus, viele/mehrere parallele Stromkreise? Und warum hast Du es abgelehnt den Auftrag anzunehmen, wenn beispielsweise durch die Nutzung eines extra abgesicherten Stromkreises einige Probleme mit relativ geringem Aufwand behoben werden konnten?
 
Ich hatte mal einen Gitarrenkoffer von Yamaha, der kostete 90 Euro. Mein neuer Gitarrenkoffer - No-Name - kostete etwa halb so viel, ist dafür aber dreimal so gut.
Verfasst am:

RE: Mad Max oder 'neulich im Tonstudio'

Hi rockz,
Was genau ist denn bei dem dokumentierten Studio das Problem, und wie sollte man es lösen?

Kuck mal hier ... http://www.ibb-ihb.de/mbl/ovMst.pdf
Da das Equipment in dem Studio vermutlich nicht nur vorübergehend installiert ist, könnte man z.B. einen Elektriker beauftragen, ein paar zusätzliche und geschaltete Steckdosen zu installieren, das wäre sicherer.

Zugegeben, ich habe hier auch einen kleinen Kabelverhau am Schreibtisch (Drucker, Netzteile, Ladegeräte, Stereoanlage, Aktivmonitor usw. ...), - allerdings versuche ich Kaskaden zu vermeiden und Mehrfachsteckdosen immer seitlich zu stellen oder zu hängen, damit weniger Staub und Schmutz rein kommt.

Gruß
Sepp
Verfasst am:

RE: Mad Max oder 'neulich im Tonstudio'

Chris_1981 schrieb:
Und Blues Verne? Warum hast du ihm net geholfen?


Weil er sich lieber über Leute öffentlich lustig macht als zu helfen?
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Mad Max oder 'neulich im Tonstudio'

VibroSepp schrieb:
Kuck mal hier ... http://www.ibb-ihb.de/mbl/ovMst.pdf

Toll, danke Dir, sieht nach einer lehrreichen Lektüre aus. Mein Musikzimmer ist leider schneller gewachsen als die Möglichkeit mal eben mehrere Stromkreise installieren zu können. Und natürlich läuft das hier nur mit kaskadierten Steckerleisten. Aber ich werde hier im Keller noch mal umbauen und dann das ganze Kabelgedöhns auf jeden Fall "auseinanderdröseln" und mehrere abgesicherte Stromkreise installieren lassen. Die Steckerleisten machen mir schon Sorge.

VibroSepp schrieb:
könnte man z.B. einen Elektriker beauftragen

Ach, sorry, ich dachte Blues-Verne sei Elektriker, weil er ja wegen eines Netzteilproblems gerufen wurde.
 
Ich hatte mal einen Gitarrenkoffer von Yamaha, der kostete 90 Euro. Mein neuer Gitarrenkoffer - No-Name - kostete etwa halb so viel, ist dafür aber dreimal so gut.
Verfasst am:

RE: Mad Max oder 'neulich im Tonstudio'




So sieht das dann schon mal aus ... Vermutlich hat hier mal jemand nicht nur die Proberaumamps drangehängt, sondern auch noch 2 Heizlüfter a 2 kW ...

Grusss
r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.