[Amp-Review] EHX Magnum 44 - DER Backup Amp!

Seite 1 von 1
Verfasst am:

[Amp-Review] EHX Magnum 44 - DER Backup Amp!

iGude,

ich mach es kurz:

Wer idR (relativ) cleane Einkanaler spielt, und alles weitere mit dem Pedalboard macht, muss diesen Amp kaufen:



So groß (klein!) wie ein Pedal, 44 SAULAUTE Transistor-Watt an 8 oder 18 Ohm, wiegt NIX, und klingt ... absolut OK!

Kostet neu derzeit ca 130 €, ist jeden einzelnen € wert! Hab meinen für ca. 50% 2nd Hd gekauft, und bin stramm begeistert:
Klingt. Drückt. Superleicht.

I like - sehr geiles Ding!
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: [Amp-Review] EHX Magnum 44 - DER Backup Amp!

Finde das Teil auch super, würde mir aber noch eine Deluxe Version mit Treble / Bass Regelung wünschen.
Verfasst am:

RE: [Amp-Review] EHX Magnum 44 - DER Backup Amp!

Hab den kleineren... Der hat allerdings nach 'nem Jahr angefangen rhythmische Geräusche von sich zu geben. Als würd ein Schaltgerät ständig knacken. Rechnung nit mehr gefunden... grmblflix
 
Too old to die young...
Verfasst am:

RE: [Amp-Review] EHX Magnum 44 - DER Backup Amp!

Kleineren?
Gibts noch nen kleineren?
Mit 5 Watt?
Für 50€?
DAS wäre geil
Verfasst am:

Re: [Amp-Review] EHX Magnum 44 - DER Backup Amp!

gitarrenruebe schrieb:
I like - sehr geiles Ding!


Muss vor diesen Poweramp noch ein Preamp-Pedal oder geht man da direkt rein mit Effekt/Gitarre und der EHX ersetzt alles was Amp wäre?

(Letzteres hieße natürlich, man gibt sich mit einem einzigen Switch als gesamte Klangregelung zufrieden. Das ist klar.)


Ich lese gerade hier ein da ein paar Meinungen aber alle anscheinend von Technikern oder Mathematikern beschrieben (Themen: Abmessungen, Anschlüsse, Lautstärke) nicht von Musikern (Themen: Ansprache, Reaktion, musikalische Interaktion, Breakup-Verhalten, Obertöne, Dynamik).

Was sagt man denn musikalisch zu so einem Ding?
Verfasst am:

Re: [Amp-Review] EHX Magnum 44 - DER Backup Amp!

groby schrieb:
gitarrenruebe schrieb:
I like - sehr geiles Ding!


Muss vor diesen Poweramp noch ein Preamp-Pedal oder geht man da direkt rein mit Effekt/Gitarre und der EHX ersetzt alles was Amp wäre?

Nein, ein Preamp muss schon davor, etwas zur Soundformung. Der Magnum ist ein reiner Poweramp.

Der übrigens, wenn man ihn aufdreht, einen Breakup wie bei einer verzerrenden Endstufe simulieren soll, weshalb er z.B. bei Kemper - Usern nicht so superbeliebt ist.
Hast du schonmal richtig aufgedreht, Rolf und kannst das bestätigen?
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

Re: [Amp-Review] EHX Magnum 44 - DER Backup Amp!

groby schrieb:
gitarrenruebe schrieb:
I like - sehr geiles Ding!


Muss vor diesen Poweramp noch ein Preamp-Pedal oder geht man da direkt rein mit Effekt/Gitarre und der EHX ersetzt alles was Amp wäre?

(Letzteres hieße natürlich, man gibt sich mit einem einzigen Switch als gesamte Klangregelung zufrieden. Das ist klar.)


Ich lese gerade hier ein da ein paar Meinungen aber alle anscheinend von Technikern oder Mathematikern beschrieben (Themen: Abmessungen, Anschlüsse, Lautstärke) nicht von Musikern (Themen: Ansprache, Reaktion, musikalische Interaktion, Breakup-Verhalten, Obertöne, Dynamik).

Was sagt man denn musikalisch zu so einem Ding?


Das ist keine Endstufe, sondern ein ganz rudimentäres Top.
Man braucht keinen Preamp, man geht direkt mit der Gitarre oder via Pedalboard rein.
Ich schrieb es: Sound ok! Nicht mit einem wirklich guten Röhrenamp vergleichbar, aber sehr anständig.
Im Obertonbereich merkt man am ehesten, dass man hier nicht im HiEnd- Bereich,
sondern in der Brot&Butter-Kategorie unterwegs ist.
Das machen richtig gute Amps anders, aber Hey, wir reden hier von (m)einem (Backup)Amp von der
Größe eines EHX-Std-Bodentreters, der weniger kostet als ein Ibanez TS.
Als Backup oder Reiselösung ideal.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: [Amp-Review] EHX Magnum 44 - DER Backup Amp!

Doc Line6forum schrieb:
Natürlich ist ein Zerrer davor auch ein Preamp (weil ich das oben so geschrieben hatte).
Oder?

Der Magnum 44 braucht wg. des Pegels keinen Preamp, Gitarre in den Input funzt.
Bei ziemlich hoher Lautstärke geht das Gerät in einen sättigenden Bereich, dann ist es aber arg laut.
Ich würde das Zerr- , Oberton- und Ansprechverhalten grob mit einem JTM45 vergleichen,
wobei alles irgendwie in diese Richtung geht, der JTM aber immer deutlich die Nase vorne hat.
Bei JTM45 habe ich dann eher den (cleaneren) Linnemann KT66 im Visier, weniger den früher zerrenden Marshall RI.
Auch bei dem bekommt man Zerrsounds in normalen Lautstärken nur mit einem Pedal davor hin.
Ach so: Ich bin sicher kein Höhenfetischist, aber beim M44 ist der Bright-Switch immer On,
und beim Plexiclone davor ist der Töne-Regler zwei Striche weiter auf, wie das vor all meinen
andren Amps ist.

Ich mach mir mal die Mühe, und pack das Riesendrumm für die Session mal ein,
dann können sich die Teilnehmer mal ein Bild von der Kiste machen.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: [Amp-Review] EHX Magnum 44 - DER Backup Amp!

gitarrenruebe schrieb:
Ich mach mir mal die Mühe, und pack das Riesendrumm für die Session mal ein,
dann können sich die Teilnehmer mal ein Bild von der Kiste machen.

Abgemacht, dann packe ich eine meiner 25W Digi-Endstufen auch mal mit ein.
Verfasst am:

RE: [Amp-Review] EHX Magnum 44 - DER Backup Amp!

Medronio schrieb:
Kleineren?
Gibts noch nen kleineren?
Mit 5 Watt?
Für 50€?
DAS wäre geil




 
God gave Rock 'n' Roll to you....
Verfasst am:

RE: [Amp-Review] EHX Magnum 44 - DER Backup Amp!

...wäre natürlich eventuell was für den 2. Output meines Quattro, dann könnte der Mann am Mixer sich entscheiden ob er dieses Signal nimmt oder das vom Mic vor der Box oder die beiden Signale mischt...

...und natürlich als Notlösung wenn mal der Amp abraucht, runterfällt oder sonst irgendwelche Zicken macht.

DANKE
 
endlich hab ich auch eine mySpace-Seite: http://www.myspace.com/hannestheisl
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.