loaded Strat Pickguard - Wer/Wos/Was?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

loaded Strat Pickguard - Wer/Wos/Was?

Hallo Leute,

möchte aus einer HSS FloydRose Strat eine HH-FloydRose Strat machen.

Ich denke den wenigsten Schaden nimmt die Gitarre wenn ich das komplett ausgestattete Pickguard austausche und aufhebe... wg. Wiederverkaufswert.

Das neue Pickguard sollte dann fix 2 Humbucker + die passenden Kondensatoren usw und einen ganz einfachen 3-Way-Switch haben und auf eine FloydRose-Strat passen.

Hat da jemand schon mal wo gute Erfahrungen gemacht?
Wo sollte ich da am Besten schauen/fragen?

Muss nicht so ein no-name-Ding von eBay um $75,00 sein. Da sollen schon ordentliche PUs drin verbaut sein und auch die Elektronik sollte OK sein. Das Ding kommt auch in eine teurere Klampfe und in keinen gefälschten China-Hobel...

VIELEN DANK, LG Hannes
 
endlich hab ich auch eine mySpace-Seite: http://www.myspace.com/hannestheisl
Verfasst am:

RE: loaded Strat Pickguard - Wer/Wos/Was?

Hi Hannes,
Pre-wired kostet meistens unnötig viel.
2-Weg-Schalter, 2xTone 1x Volume und zwei Humbucker dauert nicht soo lang zum löten, Du zahlst aber locker 50+€ (schätze ich) mehr für ein pre-wired - die investierst du lieber in noch bessere Pickups ;)
Weißt du, welche Pickups Du willst? Welche Strat ist es? Willst du auf keinen Fall selbst löten?
Lg
 
Lg,
Joe


.....................................................................................................................................
One good thing about music, when it hits you, you feel no pain.
-Bob Marley
Verfasst am:

RE: loaded Strat Pickguard - Wer/Wos/Was?

@ Del Pedro - DANKE (werd' ich mir mal ansehen)

@ Joe - Es geht dabei um eine 50th Anniversary Special Fat Strat USA.

War 2004 anscheinend eine limitierte Serie, die zB über MusicianFriends ziemlich hoch (um die 1.890,00 EUR) gehandelt wurde. Daher möchte ich diese auch nicht verbasteln und mir offenhalten sie jederzeit in den Originalzustand zurück versetzen zu können.

Mir gefallen die neuen Twinhead von Fender ganz gut aber aber auch diverse DiMarzio Kombinationen haben mir sehr gut gefallen...

Ich bin da noch am Herumprobieren.

DANKE, LG Hannes
 
endlich hab ich auch eine mySpace-Seite: http://www.myspace.com/hannestheisl
Verfasst am:

RE: loaded Strat Pickguard - Wer/Wos/Was?

Soll der Halstonabnehmer denn im Singlecoil-Format sein? Wenn nicht, musst Du doch vermutlich ein größeres Loch in die Gitarre fräsen. Dann ist doch ohnehin Essig mit Originalzustand; oder hat Deine Strat so eine Swimming-Pool-Ausfräsung?
Verfasst am:

RE: loaded Strat Pickguard - Wer/Wos/Was?

cohnitz schrieb:
Soll der Halstonabnehmer denn im Singlecoil-Format sein? Wenn nicht, musst Du doch vermutlich ein größeres Loch in die Gitarre fräsen. Dann ist doch ohnehin Essig mit Originalzustand; oder hat Deine Strat so eine Swimming-Pool-Ausfräsung?


Hi,

die Gitarre hat zwar keine Swimmingpool-Fräsung aber ist vorbereitet für HSH und würde somit passen...

Habe jetzt einen Gitarrenbauer bei mir in der Nähe gefunden, der mir das recht günstig machen würde, auch weil er den Wert der Gitarre erhalten will.

Es soll auch am Hals ein richtiger Humbucker sein und keiner im SingleCoil-Format!

Hat jemand Tippos welche Pickups für dieses Project gut funktionieren würden? Vom Sound her stelle ich mir etwas vor dass gut zu meinen 69er-Single-Coils (meine Hauptstrat) passt aber den Tone eben etwas fetter rüberbringt... Was ich nicht will ist ein richtig fetter METAL-Pickup, eher so in Richtung Hardrock der 80er - also schon noch so ein Hauch von PAF

VIELEN DANK, LG Hannes
 
endlich hab ich auch eine mySpace-Seite: http://www.myspace.com/hannestheisl
Verfasst am:

RE: loaded Strat Pickguard - Wer/Wos/Was?

Koarl schrieb:
...

Hat jemand Tippos welche Pickups für dieses Project gut funktionieren würden? Vom Sound her stelle ich mir etwas vor dass gut zu meinen 69er-Single-Coils (meine Hauptstrat) passt aber den Tone eben etwas fetter rüberbringt... Was ich nicht will ist ein richtig fetter METAL-Pickup, eher so in Richtung Hardrock der 80er - also schon noch so ein Hauch von PAF

VIELEN DANK, LG Hannes


DiMarzio PAF Pro...büschen *modernerer* PAF, aber nicht ganz so fett und heiss wie zB ein Super Distortion.
PAF Pros waren in den ersten Jems und u.a. auch in der Bridge Pos der ersten Fender Richie Sambora Signature (Floyd, HSS)
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.