SBB-Guitars/Custom Pickguard HSH

Seite 1 von 1
Verfasst am:

SBB-Guitars/Custom Pickguard HSH

Hey,
eventuell kennt ihr das ja - sei es aus spontanem GAS, Bastellaune, oder dem Wunsch nach einem anderen Sound - man braucht dafür ein neues Pickguard.
Naja, so etwas wie S/S/S oder H/S/S kann man an jeder Ecke kaufen.

Schwierig wird es zum Beispiel, wenn du
Für deine Fender ein
dreilagiges
Aged weißes Pickguard
Mit HSH
brauchst, ohne bohren zu müssen (Auch mit Bohren wäre es übrigens schwer geworden, eins zu finden)

Nach ewigem rumsuchen habe ich ein HSH Pickguard in weiß von Göldo beim Thomann bestellt - das hat aber gar nicht gepasst, und die Fräsungen waren für HB's mit Kappen, man hätte feilen müssen und die Bridgefräsung war zu weit hinten (HB wäre vom Holz des Body behindert gewesen)
Dann gibt es noch so eine Adresse die hier sicher schon manche kennen, die sich damit brüsten, auch Custompickguards zu machen (d***-P****uard.de) - aber 70€(das war der Preis)... das ist zu teuer.

Also hab ich bei 'meinenm' lokalen Gitarrenladen angerufen, dem BTM.
Ich wollte mein altes Pickguard ausfräsen lassen.

Mir wurde einerseits gesagt, dass das locker 30-40€ kostet, und bis zu 1 Woche dauert, und dass sie auch einen kennen, der sowas macht - den Stefan von SBB-Guitars. Preis wäre da so bei 30€.
Also hab ich eine Mail geschrieben, mit meinem 'Problem'.
Danach gab es super reibungslosen Kontakt incl. fast 20-minütigen Telefonat über Pickguards, die Entstehung der Firma etc.
Kleiner Einschub:
Anscheinend ist die Firma so entstanden, dass einer von Stefans Kumpels ein Pickguard für seine Ibanez (aus den 80ern glauube ich) gebraucht hat - und keins gefunden hat, wie das halt so ist. So hat das ganze angefangen, und es wurde ein Geschäft draus :D

Zur Prozedur:
Ich sollte mein altes Pickguard einscannen, dazu die Maße einer Fräsung angeben (damit Stefan weiß, ob ich die richtige Größe geschickt hab [was ich beim ersten mal nicht hab]), dann geht's los.
Das ganze ging super schnell, ich habe bestellt & überwiesen, 2 Tage später war es da - trotz Streik!

Man sollte erwähnen, dass das ganze per CNC-Fräse passiert - find ich cool :D

Preis: 25€ für das Pickguard, 4 für den Versend - keine 30€ für ein super passendes, für mich angefertigtes Pickguard!


Das Pickguard ist dann also angekommen - sehr schön!

Bilder:
http://i.imgur.com/l4mdO1X.jpg

Im Vergleich zu meinem Original Fender ist es minimal dünner, sonst genau so wie das Fender. Hier der Vergleich Weiß - Fender - SBB
http://i.imgur.com/JatxrQ2.jpg

us Versehen hat Stefan die Halsfräsung für einen offenen Humbucker gemacht, mein Missisippi Queen hat aber 'Kappenhumbucker'-Maße - eher glaube ich aber, dass ich das hier vergessen hab, ihm zu sagen :D
Also, nach ein bisschen rumfeilen (Ich glaube, ich hätte es zur Korrektur auch einschicken können, wollte aber Porto sparen und meine Fender wieder spielen :D)
http://i.imgur.com/iWhNalS.jpg


Perfekt!





Fazit:
Für wirklich nicht viel Geld kriegt man ein super passendes Pickguard und eine super Beratung. Die Verarbeitung ist hochwertig, und das ganze geht schnell.
Mein nächstes Pickguard kommt auf jeden Fall vom Stefan!


kleines Pro/Con:
Pro:
-Preis/Leistung
-Preis
-Leistung D)
-Qualität
-Geht schnell
-Nette Beratung

Con:
//


Hab ich ganz vergessen: Hier der Link zu seiner Seite: http://www.sbb-guitars.com/



Die Pickups von Bare Knuckle, die jetzt in meiner Fender sind, reviewe ich wannanders

Lg,
Joe
 
Lg,
Joe


.....................................................................................................................................
One good thing about music, when it hits you, you feel no pain.
-Bob Marley
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.