wozu große Verstärker ?

Seite 4 von 4
Verfasst am:

RE: wozu große Verstärker ?

falk_couffer schrieb:
Aber: Kleine Amps sind viel billiger...


Dat is wohl wahr.
Andererseits: nenn mir einen Drei- oder Vierkanaler (einzeln regelbar bitte) mit Röhrenvorstufe, der am besten noch einen extra Solo-Master hat und gleichzeitig zarte 5 Watt. Nee, es sind eben die Topmodelle, die in Sachen Ausstattung beglücken, und dann bastelt der geneigte Hersteller keine 20W Transenendstufe hintendran, selbst wenn das in Sachen Lautstärke reichen würde.
Nein, ich brauch die 100/120 Röhrenwatt vom Top nicht. Überhaupt nie. Ich fühl mich mit den vier Kanälen und sonstigen Features aber sauwohl. Wär das Ding 15 kg leichter und hätte "nur" 20 Röhrenwatt - fein, gibbet aber nich.

Und die "wenn der Drummer vier zählt"- Fraktion möge doch bitte einfach froh sein, dass der Pod auch reicht und sich sonst raushalten ... (bin ich fies heute, näh.)
 
"Jetzt hör doch mal auf mit deiner 'Dynamik', ich spiel doch schon so laut ich kann!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Good guy list / gute Deals mit: lespaul04, Bierschinken, blues2004, godblesspete, tummy ))), wiesi, mad cruiser, ticemusic, Roli0333, unicut; mehrfach: tdfka Edin van Halen, Patzwald
Verfasst am:

RE: wozu große Verstärker ?

steinberger schrieb:
nenn mir einen Drei- oder Vierkanaler (einzeln regelbar bitte) mit Röhrenvorstufe, der am besten noch einen extra Solo-Master hat und gleichzeitig zarte 5 Watt. Nee, es sind eben die Topmodelle, die in Sachen Ausstattung beglücken, und dann bastelt der geneigte Hersteller keine 20W Transenendstufe hintendran, selbst wenn das in Sachen Lautstärke reichen würde.

Laney IRT Studio -> 15w oder 1w, 3 Kanäle, volle Röhre - klingt auch prima !
Ok, nicht alle Specs erfüllt, aber in der Handtaschen-Amp-Klasse schon eine Ansage.
Ähnliche Specs haben auch der Tubemeister 18 und 36, die sich beide auch im 1 oder 5w Mode betreiben lassen.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: wozu große Verstärker ?

Blue Oyster Cult - The Marshall Plan

....
Boy, if I only had a good guitar and a big amp
Boy, it wouldn't be somebody else takin' my girl away
I tell ya, I know what I should do
I'll put an ad in the paper, and get a few other guys
Who wanna play as much as I do
I tell ya, I ain't playin' no surf music
I'm gonna play some heavy music
I'm gonna play bad, I'm gonna play loud
I know just what I want it to sound like
It's gonna sound like, it's gonna sound like -

[guitar solo]

...
 
BlaBla-WuffWuff
Verfasst am:

RE: wozu große Verstärker ?

les_paule schrieb:
Blue Oyster Cult - The Marshall Plan

....
Boy, if I only had a good guitar and a big amp
Boy, it wouldn't be somebody else takin' my girl away
I tell ya, I know what I should do
I'll put an ad in the paper, and get a few other guys
Who wanna play as much as I do
I tell ya, I ain't playin' no surf music
I'm gonna play some heavy music
I'm gonna play bad, I'm gonna play loud
I know just what I want it to sound like
It's gonna sound like, it's gonna sound like -

[guitar solo]

...

FRANK ZAPPA - Joe´s Garage

It wasn't very large
There was just enough room to cram the drums
In the corner over by the dodge
It was a fifty-four
With a mashed up door

And a cheesy little amp
With a sign on the front said
"fender champ"
And a second-hand guitar
It was a stratocaster with a whammy bar

We could jam in joe's garage
His mama was screamin'
His dad was mad
We was playin' the same old song

...
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: wozu große Verstärker ?

Das ganze ist natürlich eine Frage, was für ein Gitarrist man sein möchte:

Einige Leute möchten Spass an der Musik haben und dass das Publikum auch Spass hat und tanzt zu beschwingten Melodien einer groovenden Band.

Schön, schön.

Und andere Leute mögen eher sowas:



Das ist natürlich primitiv und bißchen pubertär. Das ist mit Vernunftentscheidungen nicht vereinbar.

Aber auch irgendwie geil, oder? Ein Sound wie eine Straßenschlacht mit Snarebeat.

Und diese beiden Gruppen - die Musiker und die Schmuddelkinder - können sich zwangsläufig nicht einigen was "man allgemein" so als Amp spielen muss.

Und warum müssen die sich auch einigen? Das ist ja das bescheuerte in der Allgemeinbehauptung des Eingangspostings.



Wer jedenfalls so richtig nach Strich und Faden vernünftig sein will, warum dann nicht gleich ein Pocket-POD? Das ist eine ganz tolle Sache. Richtig schön vernünftig, praktisch, billig und beruhigend aseptisch. Wer zu einem 15 Watt combo tanzt, tanzt auch zu einem Pocket-POD. Wer will, kann auch gerne das in diesem Thread viel berühmte "Mikro davor" nehmen und es vor das Gerät stellen.

Prost, Prost, meine Herren.
Verfasst am:

RE: wozu große Verstärker ?

gitarrenruebe schrieb:
Laney IRT Studio -> 15w oder 1w, 3 Kanäle, volle Röhre - klingt auch prima !
Ok, nicht alle Specs erfüllt, aber in der Handtaschen-Amp-Klasse schon eine Ansage.
Ähnliche Specs haben auch der Tubemeister 18 und 36, die sich beide auch im 1 oder 5w Mode betreiben lassen.


Naja, hört sich soweit ok an und das "klingt auch prima" will ich dir glauben, das mit den drei bis vier einzeln regelbaren Kanälen (think 6100, Road King) üben wir aber noch mal
 
"Jetzt hör doch mal auf mit deiner 'Dynamik', ich spiel doch schon so laut ich kann!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Good guy list / gute Deals mit: lespaul04, Bierschinken, blues2004, godblesspete, tummy ))), wiesi, mad cruiser, ticemusic, Roli0333, unicut; mehrfach: tdfka Edin van Halen, Patzwald
Verfasst am:

RE: wozu große Verstärker ?

"unn wenn isch 'em Fender sei Dochter heier, dann krieschich 'ne Giddar un 'nen Ämplifeier!"
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: wozu große Verstärker ?

erniecaster schrieb:
"right now I need a Telecaster and a Vibrolux" - na? Wer war es?

Das Cover des Albums ist schwarzweiß.

John Hiatt, Bring the Family, "Memphis in the meantime"
Die "Slow Turning" danach war mMn aber insgesamt (wenn auch ohne Ry Cooder, dafür mit Sonny Landreth) besser. Egal, guter Mann!

Und das?

Now let's see,
I want a new Rickenbacker guitar
Two Fender bassmans
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: wozu große Verstärker ?

gitarrenruebe schrieb:
Und das?

Now let's see,
I want a new Rickenbacker guitar
Two Fender bassmans


Tom Petty.
Auf die Frage nach Weihnachtsgeschenken.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: wozu große Verstärker ?

steinberger schrieb:
falk_couffer schrieb:
Aber: Kleine Amps sind viel billiger...


Dat is wohl wahr.
Andererseits: nenn mir einen Drei- oder Vierkanaler (einzeln regelbar bitte) mit Röhrenvorstufe, der am besten noch einen extra Solo-Master hat und gleichzeitig zarte 5 Watt. Nee, es sind eben die Topmodelle, die in Sachen Ausstattung beglücken, und dann bastelt der geneigte Hersteller keine 20W Transenendstufe hintendran, selbst wenn das in Sachen Lautstärke reichen würde.
Nein, ich brauch die 100/120 Röhrenwatt vom Top nicht. Überhaupt nie. Ich fühl mich mit den vier Kanälen und sonstigen Features aber sauwohl. Wär das Ding 15 kg leichter und hätte "nur" 20 Röhrenwatt - fein, gibbet aber nich.


Hi,

deshalb habe ich die Triaxis. Bildet nun wirklich so gut wie alle Sounds ab, Vollröhre, Clean bis zum Hirnspalten oder ultraböse.

Und wie laut das Ganze sein soll entscheidet meine (spearate 19'')Endstufe.

Flexibler gehts nun wirklich nicht mehr, sogar ganz ohne tierisches Schleppen**.

Gruss

Michael

**ok, wenn man so doof ist wie ich und noch Sender, Multieffekt, volle Schublade und 2 HE Röhrenendstufe ins Rack packt ist es aus mit "keine Schlepperei". Aber nur Triaxis plus Endstufe ist sicherlich easy.
 
Die Gewohnheit ist der Sieg der Zeit über den Willen!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.