2016er Gibson

Seite 4 von 4
Verfasst am:

RE: 2016er Gibson

Das SR steht für "Sprint Run" und ist so eine Art Limited Edition (nur LPs), die Gibson im Sommer rausgelassen hat. "Instantly collectible" war die Marketingstrategie, es gibt anscheinend nur ein paar hundert davon. Lt. Gibson sind das 2015 Modelle mit 2 Veränderungen: kein G-Force und der klassische (schmalere) Hals. Sozusagen ein Mittelding auf dem Weg zu den 2016 Modellen. Wenn die genau so gut verarbeitet sind wie die 2015 die ich bis jetzt gesehen haben, dann hast Du sicher eine tolle LP erstanden! Viel Spaß damit!

Das mit Japan ist aber glaube ich Quatsch (ohne dass ich das wirklich 100% sicher weiß).
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: 2016er Gibson

Hallo Powerslave,
Danke für den Hinweis, gut zu wissen, dass dieses Modell rar ist.
Die LP ist tadellos verarbeitet (Farbe Tobacco sunburst) und hat so ziemlich die beste Saitenlage, die mir bisher untergekommen ist. Ich hatte vorher schon eine Traditional 2014, die mir aber zu schwer war und deshalb wieder gehen musste. Der Hals der 2014 war auch ein ziemlicher Baumstamm.
Die 2015 SR ist aus meiner Sicht also eine perfektionierte 2014. Nagut, das LesPaul100-Logo ist hässlich.

Grüße aus dem Rheinland
Verfasst am:

RE: 2016er Gibson

Hallo!

powerslave schrieb:
Das mit Japan ist aber glaube ich Quatsch (ohne dass ich das wirklich 100% sicher weiß).


Ist das nicht eine Version der Legende von früher, nach der die "guten" Gibsons alle in den USA bleiben?

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: 2016er Gibson

Det schrieb:
und jetzt für schlappe 1333€


Ich habe die 1222€ mit gutem Gefühl bezahlt.


watn nu?
Verfasst am:

RE: 2016er Gibson

clone schrieb:
Det schrieb:
und jetzt für schlappe 1333€


Ich habe die 1222€ mit gutem Gefühl bezahlt.


watn nu?


Die 1333€ beziehen sich auf den aktuellen, reduzierten Preis der LesPaul Deluxe, die ich mir ansehen wollte, aber nicht gekauft habe. Stattdessen habe ich die letzte LesPaul Tradtional 2015 SR für 1222€ erworben. Die hat einen normal breiten Hals und kein GForce (was mich wundert und freut).
Grüße Det
Verfasst am:

RE: 2016er Gibson

Ich habe mir gestern die 2016 Modelle bis von 899 bis 2k3 Euros
angesehen und getestet, fand keinen Makel.

Wenn ich noch Platz hätte.......
 
Nicht vergessen: Das Wichtigste ist der Groove !
Verfasst am:

RE: 2016er Gibson

Ja, ich dachte Ende 2015 wenn du eine günstige Gibson Les Paul wills dann musst du jetzt zuschlagen. Günstiger werden sie nie wieder!
Ich kaufte bei MS eine Gibson Les Paul Traditional in Honey Burst für 1.180,-€
Angeblich B-Ware (Koffer stark mitgenommen). Ich musste mit der Lupe suchen. Die Les Paul war / ist top verarbeitet. Das Holz sieht klasse aus Riegelahorn wie AAA (ist aber wohl nur AA) alles sieht aus wie bei einer einer 2.500,- € Gitarre... gut, am Koffer war am Ende doch'n 2 cm großer Kratzer - ich glaub mit'm bisschen Spucke ging der weg...

...und die Neuerungen? Da kann ich mit leben: eine Gitarre die sich von selbst stimmt... was solls. Solange die nicht mit'ner Klampfe kommen, die von selber spielt ...da ich eh mehrere Gitarren habe mit verschiedenrn Hälsen, macht mir auch die breitere Neckvariante auch nicht viel aus (man spielt und greift irgendwie sauberer).

Aber mal im Ernst: meint ihr nicht, das Gitarren mit der Fülle von Modifikationen, dem Logo, dem Hologramm, die auch nur ein Jahr lang gebaut wurden (also limited), dann nicht doch nach ein paar Jahre das ein oder andere Sammlerherz höherschlagen lassen?! Wir warten's mal ab

Ich hab nur'n kleinen Kritikpunkt an der Les Paul. Das sind die 59 Tribute Pickups, die sind mir in den oberen Bässen zu mulmig und man hört keine klare Saitentrennung.
Der Bridge PU ist sehr brav (7,4 o.ä.), für mich schon fast ne Spur zu langweilig. Von daher wird wohl ein PU Tausch anstehtn müssen. Aber das Thema werde ich in einem neuen Thread eröffnen...
Verfasst am:

RE: 2016er Gibson

saschmann schrieb:
Aber mal im Ernst: meint ihr nicht, das Gitarren mit der Fülle von Modifikationen, dem Logo, dem Hologramm, die auch nur ein Jahr lang gebaut wurden (also limited), dann nicht doch nach ein paar Jahre das ein oder andere Sammlerherz höherschlagen lassen?! Wir warten's mal ab


Da die begehrten, alten Originale letztlich auch wegen Unbeliebtheit eingestellt wurden, sollte man mit allem rechnen.
Verfasst am:

RE: 2016er Gibson

Apropos Gibson Les Paul 2015 Modelle:

Hat einer ne Ahnung ob Gibson bei den 2015 Modellen wieder zum Lötkolben gegriffen haben? Ich hab meine mal aufgemacht, dort sind alle PU's und Kabel sauber verlötet. Keine Stecker, keine Steckverbindung...
...hm, komisch oder?

Ich hoffe nicht die haben mir 'ne gebrauchte LP angedreht
[/img]
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.