Benutzt eigentlich niemand hier ein Strymon Möbius?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Benutzt eigentlich niemand hier ein Strymon Möbius?

Siehe Titel ... ich habe das Timeline (und das Flint) und finde, es ist durchaus den strammen Preis wert. Die Editierbarkeit ist komplex, aber durchdacht, ich nutze nach Befriedigung aller Delaywünsche nur 15% der Möglichkeiten des Timeline und bin trotzdem sehr, sehr zufrieden.

Wem geht es wie mit dem Möbius?
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649


Zuletzt bearbeitet von ferdi am 29.02.2016, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Benutzt eigentlich niemand hier ein Strymon Möbius?

Hi,
Ich nutze das Möbius und bin absolut zufrieden. Es ist ähnlich wie mit dem timeline, die Presets sind sehr gut, aber ein tieferes editieren bringt die Stärken wirklich um Vorschein. Ich nutze es im pre/post Modus und spare mir so eine Menge Geräte. Insgesamt hat die signalgüte deutlich gewonnen und ich spare mir ein true bypass looper.

Beste Grüße
Verfasst am:

RE: Benutzt eigentlich niemand hier ein Strymon Möbius?

Hi, Danke für deine Antwort.

Wie geht das mit dem pre/post-Modus? Wie verkabelst du das?

Als ein mögliches Problem hatte ich nämlich ausgemacht, dass die Vibe-Sounds ja meist besser klingen, wenn die Modulation VOR der Verzerrung erzeugt wird - so handhabe ich das seit Jahren mit den echten Vibes, während Chorus und Phaser dahinter sitzen.

?
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Benutzt eigentlich niemand hier ein Strymon Möbius?

Genau dafür ist es gedacht. Die zerren sitzen quasi im loop des Möbius. Du kannst dann für jedes preset/effekt auswählen, ob der effekt vor oder nach der zerre kommt (wah, vibe,...) davor, tremolo,... Danach.
Verfasst am:

RE: Benutzt eigentlich niemand hier ein Strymon Möbius?

... also müsste ich Overdrive und Fuzz als Schleife ... verstehe schon, mehr Kabelwege, aber anders geht es wohl nicht.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Benutzt eigentlich niemand hier ein Strymon Möbius?

Ich hatte das Mobius für ein paar Monate auf meinem Effektboard kleben. Ich muss sagen, die Sounds sind fantastisch, da gibt' s nicht wirklich was, dass nicht klingt.

Bei mir scheiterte es lediglich an meinen großen Füßen bzw. kleinen Koordinationsfähigkeiten, denn ich habe ständig zwei Treter gleichzeitig erwischt, die Dinger sind auch verdammt nah zusammen. Könnte man die Funktion sperren, dass die Bank wechselt mit dieser Kombination, wär mir das Mobius geblieben.
 
Dreh doch bitte deinen Amp noch lauter auf, meine Ohren bluten kaum...

www.facebook.com/HarryBCheese
Verfasst am:

RE: Benutzt eigentlich niemand hier ein Strymon Möbius?

Ich kenne das ja vom Timeline - falls ich für ein neues Projekt ein Board mit Möbius und Timeline aufbaue, dann muss ich das anderes anordnen - nicht so, dass die Strymons ohne Erhöhung in zweiter Reihe stehen und ich Spezialschuhe brauche.

Spende ich nun die rechte oder die linke Niere für das Möbius?


EDIT:

Ich sehe gerade,

http://www.manualslib.com/manual/853631/Strymon-Mobius.html?page=3#manual

dass man nur Stereo-Funktion ODER die pre/post-Funktion benutzen kann. Schade, aber mehr Platz für Buchsen ist da einfach nicht auf der Rückseite ...

Die Loop-Geschichte für Zerrer ist hier beschrieben

http://www.manualslib.com/manual/853631/Strymon-Mobius.html?page=23#manual

- schon ganz gut durchdacht, das Ganze.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Benutzt eigentlich niemand hier ein Strymon Möbius?

Ich habe es, benutze es auch Pre/Post und bin sehr zufrieden.
Einzig der Teiler bei den Wave Formen ist schwach. Da wünsche ich mir mehr Spielraum (doppelte, vierfache Wellenlänge auf MIDI bezogen).
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Benutzt eigentlich niemand hier ein Strymon Möbius?

Ich verwende das Mobius, Timeline und BlueSky mit dem Boss ES-8. Da gibts keine Probleme mit dicken Füßen, und Post und Pre kann ich dort auch frei regeln.

Das Mobius ist toll, aber ich wünsche mir oft mehr Parameter. Z.B. fürs Tremolo. Ich hab das EHX Superpulsar, da kann man abhängig vom Anschlag die Tiefe des Tremoloeffektes regeln.
Verfasst am:

RE: Benutzt eigentlich niemand hier ein Strymon Möbius?

Hi, ich nutze auch das Mobius.
Ebenso habe ich auch das Flint. Dort finde ich das Tremolo übrigens besser (organischer/wärmer), weshalb das Flint natürlich auch wegen dem Reverb auf dem Board im Effektweg des Amps bleibt.
Die Pre/Post-Geschichte habe ich natürlich auch ausprobiert, brachte mir aber jetzt keinen besonderen Zugewinn, da ich Modulationseffekte sowieso vor den Zerrern cooler finde.
Auch das Mobius kommt als digitaler Multi meiner Meinung nicht an die wärme und Tiefe eines guten analogen Flangers/Phasers/Vibe etc. heran, aber ich denke es ist nach Stand der Technik der beste Kompromiss bzw. der beste Multi in dem Bereich, denn es hat eben auch sehr viele Vorteile die das Ding wieder gewaltig aufholen lassen:
geringer Platz, verlustfreier Bypass, Nebengeräuscharmut, kurzer Signalweg, keine Zicken mit anderen Effekten und/oder Soundklau an irgend einer Stelle.
In der Summe klingt es dann eben damit doch wieder besser.
Es hat für meine Zwecke ein Line6 M9 ersetzt, das nicht nur größer war und merklich schlechter klang, sondern dass ich auch noch immer mit einem TrueBypass-Looper wegen Soundklau aus der Signalkette geschaltet habe. Letzteren kann ich mir jetzt sparen. Dadurch ist also wieder einiges an Platz frei geworden
Verfasst am:

RE: Benutzt eigentlich niemand hier ein Strymon Möbius?

Ich benutze übrigens das Post/Pre so, dass Post nach dem Looper liegt. So kann ich Loops nachträglich mit Effekt versehen (bei mir meistens der Filter).
 
I will burn your brain with my fuzz.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.