Welche PRS ist das...?!

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Welche PRS ist das...?!

Hallo, PRS-Spezialisten!
Ich bräuchte Eure Hilfe: ich habe mir eine PRS SE zugelegt, die ich absolut nicht bestimmen kann, weil sie einige Komponenten hat, die nicht zusammenpassen wollen. Der Korpus ist mit einer grünen, geflammten Ahorndecke (wie eine Custom), schwarzen Flanken und Rücken, cremefarbenem Binding (Custom...), zwei Zebra-Humbuckern, aber ohne (!) Splitfunktion, ein PRS-Tremolo, bei dem der Jammerhaken mit einer weißen Plastikspitze versehen ist, ein 24 bündiger Hals mit Bird-Inlays, aber auf dem Kopf steht SE Standard...
Von der Farbe her habe ich noch nie solch ein Modell gesehen, es ist richtig leuchtend grün mit leicht bläulichem Stich (nicht dieses Sapphire!).
Es soll angeblich ein MT-Modell sein, welches nur auf dem chinesischen Markt angeboten wird, aber sie sieht nicht wie eines dieser Modelle aus (und die sollen ja die Push-Pull-Funktion haben). Frage mich z.B., welche Pickups da drin sind...
Wäre schön, wenn mich ein Spezialist ´n büschen aufklären könnte...
(Bin leider zu blöd, hier ein Bild einzufügen, sonst hätt´ich´s getan...)
Jetzt hab´ ich´s als Avatar eingestellt, das hat geklappt...
Verfasst am:

RE: Welche PRS ist das...?!

Du musst das Bild anderswo hochladen und dann verlinken. Geht nicht anders. Aber es geht.

Und die Gitarre sieht man ja auch in deinem Avatar.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Welche PRS ist das...?!

Ist doch relativ einfach oder ... die schwamm ja auch ne Zeit lang in der Bucht und in den Ebay-Kleinanzeigen, wenn ich mich nicht irre.

Du hast da eine PRS SE Standard 24 in Matteo Blue. Die Farbe ist super schön, ich hab die Gitarre in der Custom 22 Variante. Es ist schon ein paar Jahre her, dass das Modell in der Farbe erhältlich war. DieStandards und Customs gab es sowohl mit Birds als auch mit Dots / Moon-Inlays.

Hoffe das hilft dir weiter.

Cheers Lepi
Verfasst am:

RE: Welche PRS ist das...?!

Moin,

es gibt ja diese hier:

http://www.prsguitars.com/china/

Werden in Indonesien gebaut.
Im Vergleich zur normalen Standard nur ein Furnier drauf + Coilsplit, fertig.

Wenn man dieses Bild...



...mit diesen beiden hier...




vergleicht, kämen mir Zweifel an der Herkunft der Gitarre auf.
Warum?
- die Wölbung unter Halspickup und Tremolo (s. Reflektion)
- Korpusdicke (s. Abstand Klinkenbuchse zur Korpuskante)
Die SEs sind an der Stelle flach wie ein Brett.
Auch der 3-fach-Schalter scheint nicht zu stimmens (zu weit vorne, anderer Winkel).

Die anderen Fotos verheißen ebenfalls nichts Gutes:
http://www.ebay.de/itm/PRS-SE-Custom-24-MT-E-Gitarre-Flamed-maple-Birdinlays-Zebra-Humbucker-Korea-/252311382219?rmvSB=true&clk_rvr_id=1003287421310&nma=true&si=Ik8XHIp4BL6%252F6AlZ1gMRu8Q3qe4%253D&orig_cvip=true&rt=nc&_trksid=p2047675.l2557

Sorry, wenn das die Gitarre ist, hat Dich jemand verladen.

Gruß,
Verfasst am:

RE: Welche PRS ist das...?!

Moin bluesbrother,

ich bin jetzt nicht der PRS-Spezi, schließe mich aber sunbursts Meinung an.

Habe mir letzten Monat beim T eine SE 24, allerdings eine Custom, in Trampas Green gekauft.

Wesentliche Unterschiede zu Deiner:

Kopfplatte: Mechaniken mit PRS-Logo, die oberen beiden Mechaniken (D und G) sind von der Befestigung (Kreuzschlitzschrauben) nur etwa 2 mm auseinander. bei Deiner sieht's nach fast 10 mm aus. Bei meinem Schriftzug kommt hinter dem Ltd ein Punkt, dann ein Komma. Die Seriennummer ist in Gold, das CE-Logo in schwarz und deutlich kleiner.

Halsstababdeckung: Spitze deutlich abgerundet und einlagig.

Sattel, die oberen vier Ecken: Zur Kopfplatte hin eckig, Richtung Griffbrett abgerundet. Bei Dir sieht's genau andersherum aus.

Zubehör: Bei mir keine Saiten, keine Pleks. Jammerhaken ohne Kunststoffkappe. Dafür Ersatzfeder für's Vibrato, Einstellschlüssel Trussrod und kleiner Inbus für's Vibrato.

Gigbag: Macht einen hochwertigen Eindruck, mit riesiger SE-Stickerei und PRS-Logo.

Ansonsten: Push-Pull-Poti (wird demnächst ersetzt durch Push-Push, wie bei der Pacifica) und das, was sunburst schon schrob: Deckenwölbung usw.

PRS wird zwischen den Baureihen (Standard, Custom, S2 . . .) natürlich Unterschiede in der Materialauswahl und Qualität haben, aber die Details, Abmessungen, Konstruktionsmaße sollten sicherlich gleich sein.



Gruß

Horst
Verfasst am:

RE: Welche PRS ist das...?!

Hey,

also über die Meinung ob Fake oder kein Fake kann man sich ja vortrefflich streiten, aber wenn ich mein google nach PRS SE Standard 24 MT befrage kommt so ein schönes Sammelbild auf dem auch deine Variante in Matteo Blue abgebildet ist.

Da würden schon mal der Punkt passen, der mich stutzig gemacht hätte, das Binding. Da das ja bei PRS recht unüblich ist und man eher die Ahorndecke als Fake-Binding am Rand unlackiert lässt (wie bei meinen beiden SEs) aber auch dieses Merkmal weist die MT Serie auf.

Ob ich nun anhand der Fotos die Lage des 3-Way Switch, der Mechaniken oder die Deckenwölbung beurteilen kann... das getraue ich mir nicht zu, da kann einem die Optik doch leicht einen Streich spielen.

Bezüglich des Zubhörs wäre ich allerdings echt stuzig gewurden. Ich denke nicht, das PRS sich die blöße gibt und so ein Set zu einer Gitarre rausgibt, ABER vielleicht wurde das ja genau wie der Tremolo-Hebel einfach vom Vorbesitzer ausgetauscht. Lässt sich halt auch schwer nachvollziehen, da man im Netz wenig bis gar nichts über die MT Serie auf deutschen oder englischen Websites findet.

Der letzte Punkt den ich an deiner Stelle noch prüfen würde, wäre das Push-Pull-Poti. Schraub die Dame doch mal auf und guck ob das Tone Poti sich vom Volume Poti unterscheidet und ob die Lötstellen bei einem vielleicht ungleichmäßig aussehen, weil es ausgetauscht wurde. Beid der Gelegenheit kannst du auch gleich prüfen, ob die Pickups 4-adrig sind oder nur 2 haben.

Und falls du dir die Mühe machen möchtest, diese auch mal auszubauen, dann wirst du nur ein paar China-Böller mit dem G & B Logo auf der Unterseite finden. Mit viel Glück hängt noch ein Aufkleber dran auf dem das Model steht. In deinem Fall also HFS Vintage Bass und Treble (war bei meiner Custom 22 aber nicht der Fall). Sollten die Pickups das Logo aber nicht haben, wäre es ein weiteres Indeiz für eine Fake.

Beste Grüße

Lepi
Verfasst am:
Verfasst am:

RE: Welche PRS ist das...?!

Alle Photos die ich im Netz zu PRS SE Modellen finden kann und die denselben Schriftzug auf der Rückseite haben, zeigen ein Logo auf den Mechaniken und der Schriftzug sagt "...Co. Ltd. *Komma* Korea."

Auch die Schriftart der Seriennummer ist nicht*ganz* dieselbe wie auf andere Fotos mit demselben Schriftzug. Wenn man betrachtet wie nahe die Buchstaben beieinander stehen oder wie weit sich der Kreis der "5" schließt.

Sie haben auch exakt dieselbe schlicht weiße Farbe wie der Rest des Aufdrucks, was ich nirgends anders im Netz finden kann. Die Seriennummer ist meist eher gold bis gelb.
Verfasst am:

RE: Welche PRS ist das...?!

Das Vibrato sieht auf den Ebay-Fotos auch sehr viel schlechter verarbeitet und billiger aus, als ich es normalerweise von den SEs kenne.

Griffbrett und Bundierung entsprechen ebenfalls nicht wirklich dem Standard.
Wenn die echt ist, wäre es in dem Punkt auf jeden Fall ein sehr fragwürdiges Exemplar. Sowas kommt in der Regel nicht durch die Endkontrolle. Selbst bei den noch günstigeren SE Standards nicht.
Verfasst am:

RE: Welche PRS ist das...?!

Hey, Ihr Kenner,

für die teuren PRS-Modelle wird immer das Hangtag mitgeliefert, auf dem neben der Serien-Nr. alle Specs der Gitarre verzeichnet sind. Damit ist eine Identifizierung bzw. Prüfung auf O-Zustand möglich.

Gibt es diese Tags für SE-Modelle nicht? Falls doch, wo ist das Ding für diese Gitarre? Sie wurde als "neu' verkauft. Der Tag müsste mitgeliefert worden sein.

Nebenbei bemerkt muss man den Tag an PRS senden, wenn man die PRS-Garantie haben will. Damit fallen dort Fälschungen sofort auf.
 
Gruss
frank
Verfasst am:

RE: Welche PRS ist das...?!

Okay, Folks!
Erstmal Dank für Eure Meinungen und Tips.
Es ist definitiv ein/e Fälschung/Nachbau, denn ich hab´ mal reingeschaut und Lötstellen gesehen, die vermutlich ein zehnjähriger Hilfsschrauber in Indonesien fabriziert hat, ganz abgesehen von Potis, Schalter und Kabeln...
Der Verkäufer nimmt sie aber anstandslos zurück und mir sind keine Kosten entstanden.
Trotzdem schade, wäre meine erste PRS gewesen zu einem für mich bezahlbaren Preis...
So long
Bluesbro
Verfasst am:

RE: Welche PRS ist das...?!

Hallo,

och, das ist jetzt aber ein doofes Ende der Geschichte.

Mir hätte es besser gefallen, wenn du dem Verkäufer einen satten Preisnachlass aus den Rippen geleiert hättest, die Gitarre toll klingen und sich super spielen lassen würde. Kein Original? Pfeif drauf.

Aus dem Preisnachlass hättest du dann die Zwischenstellung mit den parallel geschalteten Singlecoils und den EMG-Booster einbauen lassen können und hättest noch genug Geld für ein GE7 gehabt. Oder was schönes von Tech21. Nur, um es mal zu erwähnen.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Welche PRS ist das...?!

Nö, Ernie,

ein fake bleibt ein fake, und wenn man für noch so viel Geld pimpt.
Weg damit ist die einzig richtige Entscheidung. Und dann gilt Sparen und ein (evtl. gebrauchtes) Original kaufen.

Davon abgesehen ist der Booster-Tipp völlig fehl am Platz. Eine richtige PRS kommt ganz gut ohne aus.
 
Gruss
frank
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.