Empfehlung für schwarze Tele Mechaniken?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Empfehlung für schwarze Tele Mechaniken?

Hallo,

ich würde meiner Squier Avril Lavigne Tele (schwarze Hardware) zur Verbesserng der Stimmstabilität gerne neue Mechaniken spendieren.

Kann mir da jemand eine Empfehlung für passende und gute Mechaniken geben? Sollten auch für mein überschaubares Basteltalent einfach zu montieren sein. Da es ja eher eine "moderne" Gitarre ist, muss "vintage correct" nicht zwingend erforderlich.
Gerne auch in günstig bzw. dem eher niedrigen finanziellen Wert der Gitarre angepasst...

Danke und Gruß,
Wolfram
Verfasst am:

RE: Empfehlung für schwarze Tele Mechaniken?

Hi

Bei mangelnder Stimmstabilität sind bestimmt in 90% der Fälle
NICHT die Mechaniken der Grund. Neben falschem Saitenaufziehen
liegt es viel häufiger am schlecht gekerbtem Sattel. Hier ist
Handarbeit fällig und da wird bei billigeren Gitarren oft
gespart oder geschludert ......

Vintage korrekte Mechaniken passen bei der Avril Lavigne
mMn sowieso nicht. Die müsste 10mm Löcher haben
und Vintage Mechaniken sind schmaler (und nicht schwarz)
 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

Re: Empfehlung für schwarze Tele Mechaniken?

Moin,

was Dr. Dulle sagt, ist absolut zutreffend. Hast Du schon versucht, die Sattelkerben etwas mit Graphit (Abrieb vom weichen Bleistift) zu schmieren? Das kann schon zu Verbesserungen führen. Ansonsten hakt die Saite aus meiner Erfahrung auch mal ganz gerne an den Saitenniederhaltern. Ist bei Dir eine Saite besonders instabil (G ist ja so ein Kandidat..)?

Unabhängig davon sind Lockingmechaniken saupraktisch und minimieren die Fehlerquelle "falsches Saitenaufziehen".
Einigermaßen günstig und in schwarz sind z.B. diese hier:
http://www.thomann.de/de/harley_benton_parts_locking_tuners_6l_black.htm
Verfasst am:

RE: Empfehlung für schwarze Tele Mechaniken?

Ok, dann werde ich mich mal mit dem Sattel auseinander setzten bzw. primär in einen neuen Sattel statt in neue Mechaniken investieren...

@dynakorder: ja, die G-Saite its besonders schlimm.
Was ist das für eine Sache mit den Saitenniederhaltern? Irgendwie dachte ich, die seien zur VErbesserung der Stimmstabilität? Irrgglaube? Welche Funktion erfüllen die dann?
Jedenfalls hat die Lavigne Tele derer 2, meine andere Tele und meine Strat nur 1.
Was ist zu tun? Abschrauben`Durch höherwertige ersetzen?

Auf jeden Fall Danke schon mal und schöne Grüße,

Wolfram
Verfasst am:

RE: Empfehlung für schwarze Tele Mechaniken?

volatil schrieb:
Was ist das für eine Sache mit den Saitenniederhaltern? Irgendwie dachte ich, die seien zur VErbesserung der Stimmstabilität? Irrgglaube? Welche Funktion erfüllen die dann?


Die sollen den Druck auf den Sattel erhöhen, damit die Saiten A nicht im Sattel schnarren bzw. dahinter nicht "mitsingen" und B nicht aus den Kerben springen.

Ich habe überall diese hier montiert:
http://www.thomann.de/de/graph_tech_string_tree.htm?ref=search_rslt_graph+tech_183135_35

Die haben auch den Vorteil, dass sie höher sind (kann man auch runterschleifen bei Bedarf) und die Saiten so nicht ZU extrem runtergedrückt werden. Da klemmt definitiv nix mehr!

Außerdem benutze ich noch das hier im Sattel:
http://www.thomann.de/de/gewa_micro_teflon.htm

Wenn die Sattelkerben nicht viel zu eng gefeilt sind, was leider oft vorkommt, und man davon noch ein wenig beim Saitenwechsel aufträgt, hängt auch hier garantiert nichts mehr.

Wirkt teuer, hält aber wirklich ewig.

Grüße
Michael
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.