War jemand auf der Musikmesse 2016?

Seite 1 von 2
Verfasst am:

War jemand auf der Musikmesse 2016?

Ich war da. Das neue Konzept hat es wirklich gebracht. Schön ruhig und leer

Das war wohl mein letzter Besuch auf er Musikmesse. Wie ist Eure Meinung?
 
"She told me to come - but I was already there ..."
Verfasst am:

Re: War jemand auf der Musikmesse 2016?

Mick McLaut schrieb:
Ich war da. Das neue Konzept hat es wirklich gebracht. Schön ruhig und leer

Das war wohl mein letzter Besuch auf er Musikmesse. Wie ist Eure Meinung?


Ich gehe da schon seit Jahren nicht mehr hin. Mein Sohn war Türsteher bei Yamaha. Er sagte gestern, so überflüssig kam er sich noch nie vor. Händlertage waren ganz gut besucht, aber die Publikumstage? Tot! Dazu die Leerstände in der Halle, in der Gitarre, Bass und Schlagzeug zusammengelegt waren, peinlich.

Das war's wohl mit der MuMe.
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: War jemand auf der Musikmesse 2016?

Hi Thorgeir,

Schade auch. Früher war das mal richtig cool. Musik verrückte Leute, Guitarheros, gute Stimmung. Alles weg. Die hatten die Hauptbühne irgendwo weit vorne postiert. Ich glaube vor der ehemaligen Yamaha Halle. Da sind wir gar nicht mehr hin. Ab nach Frankfurt City und danach zu Session Music. Da hatte es gefühlt mehr Gitarren und Verstärker.

Der Musicstore hatte mehrere Wände voll mit nur Gibson Gitarren. Das sah irgendwie nach Resteverkauf aus.
 
"She told me to come - but I was already there ..."
Verfasst am:

RE: War jemand auf der Musikmesse 2016?

...ich bin da jetzt überhaupt nicht auf dem Laufenden - war auch erst einmal auf der Musikmesse vor ca. 20 Jahren - was ist der Grund für diese Entwicklung....?
Liegt es vielleicht daran, dass es nur noch eine Kiste gibt, die alles kann (der Kemper) und sonst kein Angebot mehr da ist

Lg
Oli
Verfasst am:

RE: War jemand auf der Musikmesse 2016?

ollie schrieb:
...ich bin da jetzt überhaupt nicht auf dem Laufenden - war auch erst einmal auf der Musikmesse vor ca. 20 Jahren - was ist der Grund für diese Entwicklung....?
Liegt es vielleicht daran, dass es nur noch eine Kiste gibt, die alles kann (der Kemper) und sonst kein Angebot mehr da ist

Lg
Oli


Stimmt genau. Kemper ist verantwortlich für den Niedergang der Messe.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: War jemand auf der Musikmesse 2016?

Ich war da - von 1998 bis 2016, und das war sicher das letzte Mal;
im Grunde war das Messeangebot eine Unverschämtheit, jeder
halbwegs sortierte Musikladen hat mehr zu bieten.

Jahrelang hat man das den Veranstaltern prognostiziert-
aber die scheinen beratungsresistent bis zum Exodus.

See you on NAMM 2017...........................
Verfasst am:

RE: War jemand auf der Musikmesse 2016?

Ich war jahrelang als Aussteller da (mit High End 19" Equipment in Halle 5.1) und dieses Jahr nach gefühlt 15 Jahren das erste Mal wieder fast als Privatperson... leider glaube ich auch dass das für viele Besucher und Aussteller das letzte Mal gewesen sein wird.

Das Konzept geht so garnicht auf, die neue Studio Halle (9.1) war tagelang ohrenbetäubend laut, so dass viele meine Kollegen meinten Kundengespräche (wenn denn Kunden da gewesen wären) waren eh unmöglich.

Absolutes Trauerspiel...

die einzigen kleinen Highlights für mich:
T-Rex Booth mit dem Relicator tape delay (haben will!!!)
Und an irgendeiner Bass&Gitarren Booth stand zum antesten der neue Supro Black Magick leihweise rum (Supro hatte keinen Stand), so dass ich den ein bißchen spielen konnte (auch haben will!)
 
Lieblingsgear: Nick Page Strich2, Nick Page Lucid, 1965er Strat, 1956er Gibson ES-125T, Kauffmann´s Tele // AMPS: AudioKitchen, TwoRock Crystal, Silverface Fender (modded by Ampete) // div. Pedale
Verfasst am:

RE: War jemand auf der Musikmesse 2016?

Moin. Wo ich das grad zufällig lese das Thema, kann ich ja auch meinen Senf dazugeben. Also den Berichten nach war die Messe ruhig und leer aber in einer Halle war es zu laut? Was war denn mit der berühmten Halle 11.1 (war es glaub ich), die als exklusive Halle für Fachbesucher beworben wurde?

Ich war 2014 und 2012 dort, aber richtig was erreicht was ich wollte hab ich nie. 2014 hab ich mal das Business "Match Making" mitgemacht, das war ein ziehmlicher Reinfall, da kaum Teilnehmer und von den 3 Terminen die trotzdem zustande kamen wurde nur einer (Gespräch mit einem Patentanwalt) Wirklichkeit. Das nur als ein Beispiel herausgegriffen. Es scheint mir so als ob es für bestimmte Geschäftsleute interessant ist diese Messe, die machen im Vorfeld Termine ab und machen dort Verträge (so sieht es zumindest aus). Aber wie hier schon einige andere schrieben, für alle anderen ist die Messe meist wertlos. Auf Facebook, als ich "rummeckerte" schrieb mir jemand von der Musikmesse ich soll mich doch bitte melden um Vorschläge zu machen wie es besser sein kann. Vielleicht können wir das ja alle machen?

Ich glaube es muss halt ne Grundsatzentscheidung her welches Publikum man (neben den erwähnten Business-Menschen) ansprechen will. Will man "Konsumenten" anlocken die Instrumente von großen Firmen (Fender und co.) ausprobieren und Musiker sehen wollen? Oder will man allerlei Kleingewerbe anlocken indem man zum Beispiel einen riesigen Musikinstrumenteflohmarkt im Innenhof macht (Aber verkaufen will man ja nicht erlauben...). Auch die Hotelpreise sind ein Hindernis, die während der Messe doppelt so hoch sind (Auch Fender beklagte dies). Allerdings glaub ich nicht, dass alle ausgebucht sind, da kurz vorher immer noch Angebote im Internet waren. Naja, ihr merkt schon.

Ich bin irgendwie ratlos was ich überhaupt auf der Musikmesse soll. Denn das was ich da machen wollte (mit Händlern und Firmen in Kontakt kommen) scheint da nicht möglich zu sein. Allein schon wegen der Lautstärke
Verfasst am:

RE: War jemand auf der Musikmesse 2016?

Maltodextrino schrieb:
Auf Facebook, als ich "rummeckerte" schrieb mir jemand von der Musikmesse ich soll mich doch bitte melden um Vorschläge zu machen wie es besser sein kann.


Der Veranstalter sollte schon Ahnung haben und wissen wie so eine Messe am besten funktioniert. Oder sehe ich das falsch?

Hier mal zwei Links zum Thema Musikmesse 2016:




Zuletzt bearbeitet von Chris K jr. am 15.04.2016, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: War jemand auf der Musikmesse 2016?

Ich bin schon ein ziemlicher Nerd was Gitarrenkram angeht aber komischerweise reizt mich so eine Messe überhaupt gar nicht und es wundert mich sogar, dass es so ein riesiges, aufwändiges und für alle Beteiligten sauteures Unterfangen immer noch gibt.

In Zeiten des Internet scheint mir der Sinn des Ganzen eh zu schwinden, dass man so viel Menschen und Gerümpel zum Vorzeigen real zusammenbringen muss. Das klingt als Idee bereits leicht anachronistisch. Den Mehrwert des realen Treffens mag es geben aber andererseits sind Aufwand und Kosten auf allen Seiten absurd hoch.

Das schmeckt mir alles ein bißchen so, als wolle das eigentlich keiner mehr, aber das ist zur Zeit noch so eine Gute-Miene-Mit-Mach-Zwangsaufgabe wo kaum einer sich außen vor zu bleiben traut. Mit dem Wegbröckeln größerer Firmen (Fender kann sich ja ein Nicht-Erscheinen locker erlauben) könnte das eine Bewegung des Aufbröselns lostreten und es gibt bestimmt genügend Aussteller die das als eine herbeigesehnte Befreiung von einer lästigen, sauteuren und betreibs-belastenden (statt wie gedacht: einer betriebs-belebenden) Pflicht verstehen.
Verfasst am:

RE: War jemand auf der Musikmesse 2016?

Wenn die Messe eingestampft wird und es Leute gibt, die nach dieser Erfahrung Sehnsucht haben, machen wir so:

Ihr kommt das nächste mal zu mir, wir schauen Youtube, ich stelle 8 Radios saulaut auf verschiedene Sender um uns auf, ich verkaufe Bratwurst und Cola für 10 Euro und ihr kriegt ein paar billige Kugelschreiber zum Schluß. Anschließend könnt ihr zu eurem Auto zurücklaufen was ihr - des echten Erlebnisses wegen - drei Stadtteile entfernt geparkt habt.

Begrenzte Teilnehmerzahl.
Verfasst am:

RE: War jemand auf der Musikmesse 2016?

groby schrieb:
Wenn die Messe eingestampft wird und es Leute gibt, die nach dieser Erfahrung Sehnsucht haben, machen wir so:

Ihr kommt das nächste mal zu mir, wir schauen Youtube, ich stelle 8 Radios saulaut auf verschiedene Sender um uns auf, ich verkaufe Bratwurst und Cola für 10 Euro und ihr kriegt ein paar billige Kugelschreiber zum Schluß. Anschließend könnt ihr zu eurem Auto zurücklaufen was ihr - des echten Erlebnisses wegen - drei Stadtteile entfernt geparkt habt.

Begrenzte Teilnehmerzahl.


Verfasst am:

RE: War jemand auf der Musikmesse 2016?

Banger schrieb:
Chris K jr. schrieb:
Hier mal zwei Links zum Thema Musikmesse 2016:




Nö. 2015.


Danke Banger. Da ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen, welcher korrigiert wurde.

Guckst Du hier:


Verfasst am:

RE: War jemand auf der Musikmesse 2016?

groby schrieb:
In Zeiten des Internet scheint mir der Sinn des Ganzen eh zu schwinden, dass man so viel Menschen und Gerümpel zum Vorzeigen real zusammenbringen muss. Das klingt als Idee bereits leicht anachronistisch.


Wirklich? Wo doch hier immer betont wird, dass YouTube Filmchen rein gar nichts ueber den Klang von Gear aussagen? Ganz abgesehen davon, dass das haptische Erleben virtuell nicht möglich ist?

Ist es auch schon anachronistisch, in Konzerte zu gehen - warum nicht lieber alles zu Hause vom Bildschirm anschauen?

Ausserdem: Foren sind ja gut und schön, aber sich "in echt" mit anderen Menschen zu treffen und sich "Gerümpel" auszuprobieren, darueber zu diskutieren etc. uebertrifft das erleben dann doch bei weitem.

Dass sich die FFM Gedanken ueber das Konzept machen muss, scheint klar. Vielleicht kann man sich da was bei der NAMM abschauen, die ja anscheinend immer noch gut zieht.

Gruss

Alex
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde