Fender Vibrolux Reverb Gitarrenamp Bj 1979 Hallprobleme

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Fender Vibrolux Reverb Gitarrenamp Bj 1979 Hallprobleme

Hallo.

kennt sich jemand mit alten Fender Amps aus?

Mein 79er Vibrolux spinnt neuerdings. Nach dem Einschalten ging der Hall ganz normal, also regelbar etc.

Dann setzet er mit einmal aus und ist auch seit dem nicht mehr in Gang zu bringen.

Beim Rütteln bzw Klopfen an der Hallspirale scheppert auch nix wie das sonst der Fall sein müsste.

Kann sein das die Hallröhre durch oder defekt ist? Glimmen tun aber alle noch. Also ganz merkwürdig.

Hat noch jemand einen Tipp? Ansonsten muß er wohl zum Ampdoc.




LG

magnus
 
achte die älteren-
unterweise die jungen-
kooperiere mit dem rudel-
'spiele', wenn du kannst-
jage, wenn du mußt-
ruhe dich aus dazwischen-
teile deine zuneigung-
gib deinen gefühlen ausdruck-
hinterlasse deine spuren-
Verfasst am:

RE: Fender Vibrolux Reverb Gitarrenamp Bj 1979 Hallprobleme

Hallo Magnus,

das können Probeme unterschiedlicher Art sein.
Was du überprüfen kannst, ist ob die Kabel zum Halltank richtig sitzen oder ob sich dort vielleicht eines losgewackelt hat.

Falls das nicht hilft, würde ich dir nahelegen, den Amp von einem Profi checken zu lassen.

Grüße,
Swen
 
Crank it!
Verfasst am:

RE: Fender Vibrolux Reverb Gitarrenamp Bj 1979 Hallprobleme

danke. da kabel und alles soweit ok ist denke ich auch das ich ihn zum durchchecken gebe.

lg
magnus
 
achte die älteren-
unterweise die jungen-
kooperiere mit dem rudel-
'spiele', wenn du kannst-
jage, wenn du mußt-
ruhe dich aus dazwischen-
teile deine zuneigung-
gib deinen gefühlen ausdruck-
hinterlasse deine spuren-
Verschoben: 23.10.2017 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde