Shü Shü Plektren von Tone-Toys, wo gibt es die heute?

Seite 2 von 2
Verfasst am:

RE: Shü Shü Plektren von Tone-Toys, wo gibt es die heute?

Dr Gonzo schrieb:
Rider on the storm schrieb:
Gute auslaufsichere und "volle" Zink- Kohle Batterien bekommst Du
im Fachhandel um 1,60 das Stück (z.B. Varta),
Dein Analog-Treter klingt dann sicher besser als mit "Alkaline".


Wieso klingt das besser wenn ich Unwissender fragen darf?

Gruß


Zink-Kohle-Batterien haben im Betrieb einen stärkeren Spannungsabfall als "Alkaline"-Batterien. Bei Fuzzes und vielen anderen Zerrern wirken sich Spannungsunterschiede deutlich auf den Klang aus.

Wenn Du ein Netzteil mit regelbarer Ausgangsspannung hast, kannst Du selbst ausprobieren, wie Deine Zerrer auf geringere Spannung reagieren (höhere Spannung als 9V würde ich lieber nicht probieren, außer es ist vom Hersteller vorgesehen, wie z.B. beim Fulltone OCD, der ja auch 18V abkann).

Ob es mit geringerer Spannung dann immer auch besser klingt, liegt wohl auch im Ohr des Musikers.
 
Man soll nicht alles glauben, was man denkt.
Verfasst am:

RE: Shü Shü Plektren von Tone-Toys, wo gibt es die heute?

Stardustman schrieb:
Zink-Kohle-Batterien haben im Betrieb einen stärkeren Spannungsabfall als "Alkaline"-Batterien. Bei Fuzzes und vielen anderen Zerrern wirken sich Spannungsunterschiede deutlich auf den Klang aus.


Wie wirkt sich das auf den Klang aus? Eq, Lautstärke??
Verfasst am:

RE: Shü Shü Plektren von Tone-Toys, wo gibt es die heute?

Dr Gonzo schrieb:
Wie wirkt sich das auf den Klang aus? Eq, Lautstärke??


Da hat das mal jemand systematisch ausprobiert .

Ansonsten spielt bei sehr einfach aufgebauten Fuzzes wie dem Fuzz Face auch die Impedanz der Batterie eine Rolle - vereinfacht gesagt, ist eine Batterie eben keine ideale Spannungsquelle, sondern verhält sich auch wie ein Widerstand bzw. ein Kondensator. Unterschiedliche Batterietypen unterscheiden sich hier. Eigentlich will man diesen Effekt vermeiden (it's not a feature, it's a bug), aber der gerade der Krams aus der den frühen Tagen der Effektentwicklung ist wohl häufig eher durch Ausprobieren denn durch systematisches Design entstanden. Was ja auch ein legitimer Ansatz ist.
Verfasst am:

RE: Shü Shü Plektren von Tone-Toys, wo gibt es die heute?

dynakorder schrieb:
Dr Gonzo schrieb:
Wie wirkt sich das auf den Klang aus? Eq, Lautstärke??


Da hat das mal jemand systematisch ausprobiert .

Ansonsten spielt bei sehr einfach aufgebauten Fuzzes wie dem Fuzz Face auch die Impedanz der Batterie eine Rolle - vereinfacht gesagt, ist eine Batterie eben keine ideale Spannungsquelle, sondern verhält sich auch wie ein Widerstand bzw. ein Kondensator. Unterschiedliche Batterietypen unterscheiden sich hier. Eigentlich will man diesen Effekt vermeiden (it's not a feature, it's a bug), aber der gerade der Krams aus der den frühen Tagen der Effektentwicklung ist wohl häufig eher durch Ausprobieren denn durch systematisches Design entstanden. Was ja auch ein legitimer Ansatz ist.


Danke, sehr interessant.
Verfasst am:

RE: Shü Shü Plektren von Tone-Toys, wo gibt es die heute?

Guten Tag auch mal, ......

erniecaster schrieb:
.... Kasho-Plektren stammen von Geipel, bis auf den Aufdruck kann man sie dort eins zu eins bestellen.


....yeah, das fand ich einen sehr hilfreichen Tipp, weil ich nämlich genau das vermisst und gesucht hatte. Nun habe ich mehrfach versucht, bei Geipel Plektren zu bestellen, die so nahe wie möglich an meinen alten Kashos sind (die mir nämlich langsam ausgehen), aber es hat nicht funktioniert. Bereits eine Bestätigungs-Email kam nicht. Gibt's da einen Trick? Hat jemand Erfahrung mit dem Webshop?

Bestes und immer yeah,

M. (J.)
Verfasst am:

RE: Shü Shü Plektren von Tone-Toys, wo gibt es die heute?

Rider on the storm schrieb:
Da kannst du normale Zink-Kohle-Batterien von KIK, Real oder überall nehmen! Kosten auch wenig.



vergiss es,davon ist der Großteil schon im Geschäft leer!


Also, ich kauf immer die beim Tedi. 2 Stück für 1€ 
Habe na noch nie ne Gurke dabei gehabt.
 
In einer bodenlosen Lodenhose hängen Deine Hoden lose.
Verfasst am:

RE: Shü Shü Plektren von Tone-Toys, wo gibt es die heute?

Gurkenpflücker schrieb:
Rider on the storm schrieb:
Da kannst du normale Zink-Kohle-Batterien von KIK, Real oder überall nehmen! Kosten auch wenig.



vergiss es,davon ist der Großteil schon im Geschäft leer!


Also, ich kauf immer die beim Tedi. 2 Stück für 1€ 
Habe na noch nie ne Gurke dabei gehabt.

.

Super,
2Stück um 1€, da können ruhig ein paar Gurken dabei sein.
Bei uns beim KIK kostet 1 Stück 1€ !
 
Nicht vergessen: Das Wichtigste ist der Groove !
Verfasst am:

Addian Plektren? Ehemals Tone Toys. Wo nun?

Hallo,

ich wollte nicht schon wieder einen neuen thread aufmachen, da die Frage auch mit Tone Toys zusammenhängt.
Ich suche diese silbernen Metall Plektren von Addian.
Diese gab es eben auch bei Tone Toys.
Kennt die vielleicht jemand und weiß auch, wo man sie jetzt beziehen kann?
Verfasst am:

RE: Shü Shü Plektren von Tone-Toys, wo gibt es die heute?

erniecaster schrieb:
Die Shü Shü sind schlicht Plektren aus Zelluloid, da ist wenig bis nichts Magisches dran. Ich spekuliere, dass das eine fehlerhafte Charge eines ganz normalen Herstellers war. Für Picks in Tortoise-Optik hatten sie zu wenig braun in der Maserung. Sie sind auch eine Nuance kleiner als die 351-Fender-Form.

Ich würde nach Stagg Picks suchen, hier ein Anbieter auf die Schnelle bei ebay gefunden:

http://www.ebay.de/itm/Stagg-Celluloid-Tortoiseshell-Plectrums-Pack-of-12-Guitar-Bass-Picks-/301806460077?var=&hash=item4645111cad:m:m1Prj-Kg_v67u3_xIwC6-pA

Nur der guten Ordnung halber: Ich habe Shü Shüs und Staggs für diesen Beitrag gerade klanglich und haptisch verglichen. Der Unterschied ist kaum spürbar.
...


Inzwischen habe ich einige Picks, die man heute noch bekommen kann, mit meinen alten Shü Shüs (heavy) verglichen, und im Moment habe ich da noch keinen gleichwertigen Ersatz gefunden. Die Stagg Classic 0.96 oder auch die Fender Classic Celluloid Heavy, sowie welche von Catfish, Elwe, usw. sind in der Stärke Heavy alle einen Hauch zu hart im Vergleich zu den Shü Shüs. Welche in Medium sind dann wieder zu weich.
Also, Verzweiflung, ich finde einfach nichts Passendes, was die Shü Shüs ersetzen könnte!
Hat jemand noch eine Idee?
Verfasst am:

RE: Shü Shü Plektren von Tone-Toys, wo gibt es die heute?

Hallo,

schade, dass mein Tipp bei dir nicht funktioniert, tut mir leid.

Es ist ja nun doof, dass es dein Lieblingsplektrum nicht mehr gibt. Es ist wohl so, dass du die Shüs nicht mehr nachkaufen kannst. Et is wie et is, hilft ja nichts. Das ist aber kein Grund zur Verzweiflung und erst recht kein Grund, die Gitarre an den Nagel zu hängen! Was also nun tun?

Wäre ich an deiner Stelle, würde ich jetzt erst einmal das Plektrum nehmen, dass den Shüs am nächsten kommt - vielleicht "einen Hauch zu hart" klingt. Und das spiel mal bitte durchgehend eine Woche lang, ohne ein Shü anzufassen. Versuch mit Anschlagsstärke, weniger Druck beim Festhalten des Plektrums und unterschiedlichem Anschlagswinkel zu arbeiten. Und nochmal: Fass eine Woche mindestens kein Shü an. Bei Plekten ist auch unheimlich viel Gewöhnung im Spiel.

Ich würde niemals behaupten, dass man ein Nylon 0.32 durch ein Celluloid 1.00 ersetzen kann. Wir reden aber über ein Celluloid-Plektrum, dass eine Spur weicher ist als beispielsweise die Fenders. Es ist eine minimale Spur - wir reden über Feenstaub im Unterschied. Nimm die "Ersatzpicks" zum Üben und Proben und verwahre die Shüs für die Momente, wo es auf den Feenstaub ankommt. Also Aufnahmen und (von mir aus) wichtige Auftritte.

Kleine Anekdote am Rand: Für solche Zwecke habe ich eine Dose mit meinen Lieblingsplektren, auch welche, die teuer waren und schwer zu bekommen sind. Im täglichen Leben spiele ich Standardware. Wenn ich die "magische Dose" mal raushole, frage ich mich manchmal, warum ich das eine oder andere Plektrum so toll fand und greife zum Standard zurück. Es ist ganz viel Gewöhnung dabei.

Beste Grüße und viel Erfolg

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

Addian Plektren? Ehemals Tone Toys. Wo nun erhältlich?

Hallo,

ich nochmal...
Ich wollte nicht schon wieder einen neuen thread aufmachen, da die Frage auch mit Tone Toys zusammenhängt.
Ich suche diese silbernen Metall Plektren von Addian.
Diese gab es eben auch bei Tone Toys.
Kennt die vielleicht jemand und weiß auch, wo man sie jetzt beziehen kann?
Verfasst am:

Shü Shü Ersatz gefunden!

Hallo,
war ja klar, eBay macht's möglich, ich hab jetzt doch noch Ersatz gefunden.
Im Englischen eBay gibt es folgende Plektren:
12 TEAR DROP PLECTRUMS PICKS Tortoiseshell in 3 gauges Celluloid Teardrop, Artikelnummer 200980648181
Und die sehen wirklich sehr sehr ähnlich aus verglichen mit meinen alten (ca. 12 Jahre!) Shü-Shüs von Tone toys. Die Stärke 0.9 entspricht fast 100%ig den Shü Shü Heavy von damals.
Jetzt bin ich erstmal happy. Wobei ich inzwischen auch noch mehr Alternativen gefunden habe, z.B. die Catfish Celluloid Picks 0.84 oder die Clayton Celluloid Medium (Mit "Hula Hotties" Motiv ;)
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.