Jürgen Rath verstorben

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Jürgen Rath verstorben

Jürgen Rath ist verstorben.
Seine Transistoramps (Rath Amps. PCL) sind Meilensteine in dieser Technologie, er hat da Pionierarbeit geleistet.
Ich hatte aber auch mal einen gemoddeten alten Marshall von ihm:
Klangregelung stillgelegt, es ging nur noch Gain & Volume - ein gnadenloser Rocker mit DEM Hardrocksound der 80er.
Traurig
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

Re: Jürgen Rath verstorben

gitarrenruebe schrieb:
Jürgen Rath ist verstorben.
Seine Transistoramps (Rath Amps. PCL) sind Meilensteine in dieser Technologie, er hat da Pionierarbeit geleistet.
Ich hatte aber auch mal einen gemoddeten alten Marshall von ihm:
Klangregelung stillgelegt, es ging nur noch Gain & Volume - ein gnadenloser Rocker mit DEM Hardrocksound der 80er.
Traurig


Ich habe es gerade gelesen und bin geschockt! Ich hatte in den 90ern viel mit ihm persönlich zu tun und habe viele Jahre Verstärker von ihm gespielt. Ein Satz von ihm ist in die Annalen eingegangen: "Die besten Geschäfte sind die schlechten, die man nicht gemacht hat!" Ein sehr weiser Satz, mit dem er oft von mir zitiert wird.
Gute Reise, Jürgen!
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: Jürgen Rath verstorben

Hallo,

Jürgen Rath ist ein Name der aus der saarländischen Musikszene nicht wegzudenken ist.

Neben seinem Schaffen als Amptechniker war er ein sehr guter Gitarrist der in allen möglichen, oft auch spontanen Formationen es immer geschafft hat sein Publikum zu erreichen und zu begeistern.

Gerade in meiner unmittelbaren Nachbarschaft rund um Völklingen war er in den letzten Jahren mindestens einmal im Monat, manchmal auch öfter mit seinen diversen Formationen zu sehen bzw hören und hatte seine treue Stammhörerschaft.
Und das sind nicht nur Gitarristen und Musikerkollegen.

Unsere Musiklandschaft hier in unserem Ländchen ist definitiv ärmer geworden.

Keep on rocking!

Gruss

Michael
 
Die Gewohnheit ist der Sieg der Zeit über den Willen!
Verfasst am:

RE: Jürgen Rath verstorben

Ja, schade! Ich hab seine Amps verkauft, als sie von Solton hergestellt wurden. Die waren ziemlich cool, ich ärgere mich heute, dass ich mir keinen Retro 80 2x12 beiseitegestellt hab. Oder gleich zwei davon! Ich hab ihn als angenehmen, interessanten und engagierten Menschen in Erinnerung. Schade.

Jab
Verfasst am:

RE: Jürgen Rath verstorben

Puh, schade, er kann ja nicht so alt geworden sein.
Hab ihn nie persönlich getroffen, aber einige seiner Produkte/Ideen länger, und vor allem gerne benutzt.
Der Mann war echt ein Innovator.
Hut ab, RIP...
 
LG
Uwe
Verfasst am:

RE: Jürgen Rath verstorben

Ich habe ihn gekannt und auch zweimal besucht und mit ihm ein paar Mal telefonisch gefachsimpelt. Er war stets sehr hilfsbereit.
Kennengelernt habe ich ihn auf der allerersten Wildenburg-Session im Jahre 2003.

Ich bin ebenfalls sehr geschockt, er war nicht viel älter als ich (57 ?).

Wie ich laß hatte er am Abend noch einen Gig gespielt - sogesehen für ein Vollblutmusiker ein fast perfekter Abgang.

R.I.P.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.