Mesa 2:90 Ersatz

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Mesa 2:90 Ersatz

Hallo allerseits,


ich hätte da doch wieder mal eine etwas ungewöhnliche Frage!

Habe da aus meiner aktiven Zeit noch sehr viel Equipment gehortet und da ich
eigentlich nur noch sporadisch bei lokalen Bands aushelfe, dann zwar gerne auch
mal Neues ausprobiere, aber im Prinzip immer auf mein Tour-erprobtes Zeugs
zurückgreife, mal eine Frage!

Im Prinzip besteht mein Setup aus einem CustomAudio 3+ Preamp, einem
TC-G-Major und der Mesa 2:90 Endstufe.
Das alles befindet sich mit einem Power Conditioner in einem Mesa Shockmount-Rack.

Seit einiger Zeit benutze ich dieses Setup mit einem Pedalboard, wie vielleicht
der ein oder andere mitbekommen hat.

Problem ist ... ich habe mir beim letzten Gig ganz fürchterlich den Rücken "verhoben"!
Ja, lacht nur! Aber für mich ist das ein ernstes Problem.

Im Prinzip ein nur 6HE Rack, aber das Dingen ist tierisch schwer!

Nach 14tägigem Leiden war mein erster Gedanke, Endstufe in separatem Rack.
Also 2mal Schleppen, aber immer noch besser als 1mal Leiden!


Die Frage, die sich mir allerdings stellt ist: Könnte man die Mesa Endstufe nicht
doch vielleicht durch etwas anderes, leichteres ersetzen?

Denn: SOoft werde ich wohl nichtmehr giggen und obwohl ich auch Flöhe husten
hören kann, frage ich mich, ob das die Zuhörer auch können?

Was wäre mit einer Palmer Macht 402?
Hat die mal jemand in einem ähnlichen Kontext getestet?

Oder zur Not: In welchem LEICHTEN Case kann ich die 2:90 separat unterbringen?
Muss ja tief genug sein und eventuell 3HE haben, wegen des Hitzestaus!


Was meint Ihr?
Verfasst am:

RE: Mesa 2:90 Ersatz

Ein Freund von mir bietet günstig (s)eine Hughes & Kettner VS250 an (4x EL84). Die umschaltbar 50 oder 25W pro Kanal. Wäre das was? Du könntest ihn bei Interesse anschreiben:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/mesa-boogie-preamp/544773581-74-2163

Technische Daten hier:

http://www.manualsbase.com/de/manual/424300/stereo_amplifier/hughes_kettner/vs_250/

Viel leichtere (Röhren Stereo) Endstufen gibt es wohl nicht.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Mesa 2:90 Ersatz

Moin.
Muss es Stereo sein? Wenn nicht: Ich spiele in letzter Zeit immer mal wieder mit einem Basstopteil als "Lautmacher". Meines ist zwar groß und schwer und alt, aber die gibt es ja auch inzwischen als winzig und leicht. DI-Out und einen "Endstufen EQ" ist dann auch dabei. Beispiel GalienKrüger MB200 - Gewicht 1kg bei 140Watt an 8Ohm. Das könntest Du Dir praktisch an den Schlüsselbund hängen ohne Rückenprobleme.
Noch leichter: Electro Harmonix 44 Magnum Poweramp 250g
Ich bezweifle allerdings genug CleanHeadroom um als reine Endstufe herzuhalten.
Digitale (PA)Endstufen als reine Lautmacher funktionieren bei einem Gewicht von 4KG auch ganz gut. Die macht dann natürlich überhaupt keinen "Sound" sondern nur laut.
Ist bei der genannten Basstopteillösung übrigens auch so, man hat eben noch den EQ wenn man nicht direkt in einen Effektweg spielt. Ich spiele in einem Projekt gerade Akustik, EGit und Bass über die selbe Verstärkung.
Gruß
Ugorr
 
Status Series 1 5Saiter sucht ein neues Heim.
Verfasst am:

RE: Mesa 2:90 Ersatz

Moin,

wenn ich mir das Gesamtpaket betrachte, hilft es mMn nicht, nur einen Teil etwas leichter zu machen. Wieviel wiegt denn das Ding insgesamt jetzt? 50kg? 60kg? 80kg?
Wenn du da jetzt max. 16kg sparst, was laut meiner Recherche die ganze Endstufe ist, kommst du auf 34, 44 oder x-16kg. Das ist für Rücken immer noch zu schwer.
Diese Systeme sind darauf ausgerichtet, von mindestens 2 Personen gehoben, und den Rest gerollt zu werden. Nicht getragen. Für alles andere gibt es leichtere Sachen...

Möglichkeiten gibt es viele. Mein Favorit: Bau dir die Vorstufe und das Major in ein kleines Rack, Bau dir eine aktive Box mit einem leichten Verstärker drin als Monitor, und besorge dir eine gute (!) Speakersimulation für den Frontsound.
Oder steige komplett um auf was leichtes...
Oder besorge dir einen Gitarrenroadie!

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Mesa 2:90 Ersatz

Schöne Frage, da ich vor ziemlich derselben Situation, was das Auftreten und das Equipment (bei mir allerdings Engl Vor- und Endstufe und Intellifex) stehe. Das Gewicht liegt ungefähr so bei 30 kg, aber das Teil ist halt auch noch tierisch unhandlich, so dass ich den Rückenschaden gut nachvollziehen kann.

Die Frage nach Stereo Ugorr habe ich mir auch als erstes gestellt, und für mich muss es da mittlerweile nicht mehr unbedingt sein.
Über eine alternative Endstufe habe ich auch schon nachgedacht, gibt ja auch kleinere Röhrenteile, wie die "neueste" von Engl.

Insgesamt aber glaube ich, wird das alles nur ein halber Erfolg werden, weil entweder weiterhin Gewicht und Handlichkeit immer noch zu hoch sind, oder die Vorteile, die so eine 19" Lösung bieten, auch nicht mehr wirklich zum Tragen kommen.

Sprich: Ich würde Umsteigen auf was kleineres, in meine Fall ein Topteil, womit man immer gut hinkommt, und den Rest verkaufen.
Als Backup oder Alternative, je nach Gig, macht sich ein Kemper oder Helix auch sehr gut! Für den Rücken ist das ein Geschenk.
Das ist dann allerdings schon eine ziemliche Umstellung für deine Gewohnheiten...
 
...she ain't exactly pretty
...she ain't exactly small!
Verfasst am:

RE: Mesa 2:90 Ersatz

Hallo,

schau mal in meiner Equipmentliste, mein Rack sieht ähnlich aus (allerdings "nur" eine 50/50, die wiegt dann ein paar Kilo weniger) und ich habe insgesamt auch so geschätzt um die 45 kg.

Im Moment bin ich als Basser unterwges und brauche es eh nicht, aber latent bin ich auch am Alternativen checken falls ich wieder mal als Gitarrero was mache.

Die Idee, Lautmachen von Soundbilden zu trennen, macht Sinn; bei mir wäre es Sender, Tuner, Preamp, Multi-FX in ein Rack, die Rackschublade entsorgen (was da drin ist kann auch separate in einer Tasche transportiert werden) und bin dann bei ca. 17 kg. Das ist ok.

Zum Lautmachen ist entweder die Variante Aktivbox oder aber das was die Herren Rübe und unser vormals Forumsopa Jörg öfter mal machen/gemacht haben:
Nimm einen (oder mehrere) kleine Amps (Röhre oder Transe, je nach Geschmack) mit Effektweg und gehe mit Deinem Signal aus dem reinen Vorstufenrack in den Send. Nutzt also den Amp quasi als Aktivbox, ohne Soundmachen aus der Amp-Vorstufe.
Das kannst du Mono oder Stereo machen (dann eben mit zwei identischen Amps) und, und das ist der Charme bei der Sache, hast immer ein bzw zwei Backup-Amps auf der Bühne dabei falls mal was im Rack abraucht.

Schau mal nach gebrauchten DT25 von Line6, das wäre meine Wahl. Jörg hatte es früher glaub ich mit irgendwelchen Yamaha-Amps so gefahren.

Viele Grüsse

Michael
 
Die Gewohnheit ist der Sieg der Zeit über den Willen!
Verfasst am:

RE: Mesa 2:90 Ersatz

Mal ein etwas anderer Ansatz … anstelle der schweren Endstufe eine Torpedo Speaker Sim und anstelle der Box ein richtig gutes In Ear ?

Letztlich ist die Frage in wie Fern eine leichtere Endstufe zu deinem Setup Sinn macht. Die 2:90 hast du dir ja nicht ohne Grund angeschafft.

Eventuell auch mal das andere Grundsetup in Frage stellen.
Reicht, wenn du eh gewillt bist die Bolidenpower runterzusetzen nicht auch ein guter Combo als Lautmacher?

Ohne Monster-Endstufe würde ich mich in jeden Fall von dem schweren, sperrigen Shockmount-Rack trennen. Mir sagte mal einst einer, der als Roadie arbeitet: Cases brauchst du eigentlich nur, wenn die Sachen A) von fremden Leuten transportiert werden und B) in größere Fahrzeuge gestapelt werden.
Also da tut es sicher auch dann eine leichtere Variante.
Verfasst am:

RE: Mesa 2:90 Ersatz

Danke für Eure Anteilnahme!

Ich bin mir schon bewußt, dass das eigentlich ein Luxusproblem ist.
Allerdings treibt mich das schon um, weil ich das leider nicht mehr alleine
wuppen kann.

Habe auch eine 4x12er Marshall Vintage30 Box dabei, die mir interessanterweise
weniger Probleme bereitet, da mit Rollen ausgestattet.
Habe auch eine Mesa 4x12er, die ich aber aus den nun bekannten Gründen nicht mehr
mitnehme.
Auch erspare ich mir, wie früher die Box in einem Case mitzunehmen. Im Prinzip
passt so alles ganz gut in meinen Seat Altea.
Die Zeiten auf Tour mit Truck und Roadcrew sind (leider) vorbei. Da muss ich jetzt
selber ran.

Vielleicht sollte ich wirklich mal darüber nachdenken, auch die Box einzusparen.
Allerdings habe ich in der Vergangenheit oftmals schlechte Erfahrungen mit dem
Bühnensound gemacht.
Und da ich sicherlich jedesmal jetzt andere Gegebenheiten vorfinden werde,
bin ich den oft dilettantischen Fähigkeiten der Soundmenschen ausgesetzt.

Und da ich in verschiedenen Bands aushelfe, kann ich nicht allen Truppen ein IN-Ear
schmackhaft machen.

Herrje! Am Besten ich nutze meinen POD XT und mache mir mit meinem alten
Polytone Minibrute meinen Bühnensound.

Ihr werdet lachen, aber zu meiner Country Zeit habe ich genau mit diesem Setup
z.B. ein Truck GrandPrix auf dem Nürburgring und auch auf dem Sachsenring gepielt.
Wir haben noch professionelle Videoaufnahmen davon und mein Sound war
damals richtig klasse!
Und dabei bin ich nur schwer zufrieden zu stellen.

Jetzt wirds allerdings um einiges rockiger, also im Prinzip auch ein anderer Ansatz.


Interessant zu lesen wie Euch das so ergeht.
Verfasst am:

RE: Mesa 2:90 Ersatz

Also ich bin vor knapp anderthalb jahren komplett umgestiegen: Von meinem MesaMarkV- Rack inkl. Effekte, AxeFX etc (alles in einem Rack- sah toll aus und klang auch so) hin zum...Kemper...habe nach etwas Eingewöhnungszeit nix bereut. Mein Sound immer und überall!!
Flexibel ohne Ende und letztlich ein Handling was dem eines "echten"setups mehr als nur sehr nahe kommt...
just my 2 cents
 
Der Teufel ist ein Eichhörnchen!
Verfasst am:

RE: Mesa 2:90 Ersatz

also, der BRUNO aus Frankreich, seines Zeichens der CAE 3+ Spezialist, (mal in den alten Hughs Rack Inc Foren schauen), der hat die 2:90 mal mit der leichten Matrix aus UK verglichen - und die Mesa eingemottet, und da ist er nicht der Einzige. Schau Dir mal ohne Vorbehalte die Matrix-Endstufen an, es spricht ein Mann mit operiertem Bandscheibenvorfall - glaub mir, der Preis ist hoch.....
Verfasst am:

RE: Mesa 2:90 Ersatz

Da gabs doch in den 80/90ern so Rocktron-Transen Endstufen. Vieleicht wäre das ja was...
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Mesa 2:90 Ersatz

FreiBlues schrieb:
also, der BRUNO aus Frankreich, seines Zeichens der CAE 3+ Spezialist, (mal in den alten Hughs Rack Inc Foren schauen), der hat die 2:90 mal mit der leichten Matrix aus UK verglichen - und die Mesa eingemottet, und da ist er nicht der Einzige. Schau Dir mal ohne Vorbehalte die Matrix-Endstufen an, es spricht ein Mann mit operiertem Bandscheibenvorfall - glaub mir, der Preis ist hoch.....


Hallo Freiblues,

ja, ich kenne Bruno. Er soll demnächst meinen CAE 3+ überarbeiten.
Habe mit ihm noch nicht über Endstufen gesprochen und wäre auch selbst
nicht auf die Matrix gekommen.

Man müsste es einfach mal testen können.

Auf jeden Fall werde ich Bruno mal darauf ansprechen!

Vielen Dank für den Tipp!


VG

HaPe
Verfasst am:

RE: Mesa 2:90 Ersatz

 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.