Fender Jazzbass 5 saiter zickt rum

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Fender Jazzbass 5 saiter zickt rum

Tach zusammen,

unser Basser hat einen Fender Jazzbass. 5Saiter, Noiseless PUs. Das Teil macht - bei etwas kräftigerem Anschlag ganz fiese Knackgeräusche. es kommt dann kein echter Ton mehr, sondern nur noch ein "Pöck Pöck". Das Verhalten wurde etwas beherrschbarer, als wir die PUs heruntergedreht haben. Auch eine Reduktion des Volumenpotis bringt etwas Besserung, aber nicht vollständig. Das Geräusch ist so ähnlich, als ob die Saite den PU berührt (was sie aber nicht tut) bzw. ähnlich einer digitalen Verzerrung bei Übersteuerung. Das Phänomen ist am Hals-PU ausgeprägter als am Steg PU. Die Batterie ist voll. Die Elektronik arbeitet ansonsten sauber und Nebengeräuschfrei.

Kennt jemand dieses Verhalten bei diesem Bass / diesen PUs? Ist es wahrscheinlich, das die PU's defekt sind, oder muss man(n) mit einem Jazzbass deutlich sanfter umgehen? Sind wir es also selbst schuld?

Gibt es Tests, die man machen kann? (z.B. Widerstandswerte messen, o.ä.) Macht das Sinn?

Natürlich wird das Ding im Endeffekt zum Techniker gebracht, wir wollen jedoch vorab ein wenig die möglich Ursachen eingrenzen (so wegen Garantie, Reklamation, ...)

Merci vielmals vorab.
 
Es gibt nur 10 Arten von Menschen auf dieser Welt. Die, die Binärdaten verstehen - und die anderen.

Das Rad. Es dreht und dreht und dreht. Dafür wurde es gemacht.
Verfasst am:

RE: Fender Jazzbass 5 saiter zickt rum

Moin,

das hört sich für mich eindeutig nach einem überlasteten Verstärker/Lautsprecher an. Gerade zu starke Impulse durch heftiges Reinlangen in die Saiten können viele unterbelichtete Amps bzw. Schwingspulen nicht ab.
Da helfen nur höherwertige Verstärker und/oder höherwertige Speaker, die in der Lage sind, das Problem im Zaum zu halten.

Drehe den Amp mal deutlich leiser und das Poti für die Bassanpassung runter. Ist das Geräusch dann weg? Falls ja, s.o..
 
Gruss, tommy
Verfasst am:

RE: Fender Jazzbass 5 saiter zickt rum

Hi Tommy,

ja - ich vergas zu definieren

Amp: TC Electronics RH750
Box: TC Electronics RS410

Vielleicht nicht High End, aber sicherlich kein Crap.
Daher auch meine Idee des "Messens", da ggf. der Bass auch einfach zu heiss ist. Einen Low-Eingang gibt es nicht am Amp auch keinen PAD Schalter. Clippen tut der Amp jedoch sowieso definitiv NICHT.

gruß
Stefan
 
Es gibt nur 10 Arten von Menschen auf dieser Welt. Die, die Binärdaten verstehen - und die anderen.

Das Rad. Es dreht und dreht und dreht. Dafür wurde es gemacht.
Verfasst am:

RE: Fender Jazzbass 5 saiter zickt rum

Schließe den Bass mal an ein Audio- Interface an, oder ein Mischpult, also irgendetwas, wo man ein Feedback über das vom Bass kommende Eingangssignal bekommt.
Normalerweise sollte dann beim Zurückdrehen der Eingangsempfindlichkeit das 'Pöckige' verschwinden.
Ich denke eher, dass die Inputsektion des Verstärkers eine Macke hat, als der Bass.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Fender Jazzbass 5 saiter zickt rum

Ja, die Idee hatte ich auch. Wollen wir morgen machen. Die Inputsektion würde ich eher ausschliessen, da ein passiver Ibanez Bass an der Kiste rockt und klingt wie Sau.
 
Es gibt nur 10 Arten von Menschen auf dieser Welt. Die, die Binärdaten verstehen - und die anderen.

Das Rad. Es dreht und dreht und dreht. Dafür wurde es gemacht.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.