Bestückung 4x12 Cabinet

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Bestückung 4x12 Cabinet

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe hier einen wahren Monsteramp, einen Sound City 200 Plus Mk IV noch aus meiner Anfangszeit von 1976 herumstehen. Ich hatte mir damals die Lautsprecher des dazugehörigen 4x12 Sound City Cabinets durch geblasen, weiß leider auch nicht mehr wie die Bestückung und die Schaltung war.
Nachdem der Amp viele Jahre nur ungenutzt rumstand, hatte ich ihn während der 90er einem Kumpel geliehen und ihn mir 1998 zurück geholt, allerdings auch nicht mehr gespielt, da ich ja keine Box dazu hatte und mir zu Hause ein kleiner Ibanez Kofferverstärker gereicht hat.
Nun möchte ich ihn aber endlich wieder nutzen, ist ja wirklich die absolute Creme, ich müsste aber die Box wieder bestücken und mir noch eine zweite bauen, da ich in einem amerikanischen Forum gelesen habe, daß dieser Amp mindestens zwei Cabinets a 150 - 200 Watt braucht, wobei selbst die fast nicht ausreichend sein können.
Mir wurden auf Nachfrage in einem Musikhandel Celestion Speaker empfohlen wobei der G12T-75 ja 75 Watt ab kann und 2 Cabinets damit ausreichend wären.
Allerdings soll der Sound nicht gerade das Optimum sein und es wird sehr oft in diversen Foren die Kombination G12T-75/Greenback bzw. V30/Greenback empfohlen. Dabei entsteht das Problem, daß der Greenback nur mit 30 Watt belastbar ist und somit das Cab auch nur mit 120, was mir bei diesem Boliden selbst mit 2 Cabs Kopfzerbrechen bereitet.
Da ich hier neu bin, weiß ich jetzt nicht ob ich einen Post in einem anderen Forum verlinken darf. Es geht nur darum, daß ein User diverse Lautsprecher vorschlägt und ich mal die Meinung des ein oder anderen hier, der Erfahrung hat, dazu zu hören, bzw. konkrete Vorschläge bekommen möchte. Anmerken muss ich noch, daß ich finanziell nicht so ausgestattet bin, daß ich alles kaufen kann, es soll aber auch nicht der billigste Schrott sein. Also € 90 - € 130 pro Speaker ist schon machbar.
Ich setz jetzt mal einen Link, sollte es nicht erwünscht sein, bitte ich um Entschuldigung, dann löscht ihn halt: http://homerecording-forum.de/auswahlhilfe-lautsprecher-f%C3%BCr-gitarrenbox
Es geht um die Antwort des Users "Leopold" mit Überschrift Lautsprecherwahl und dort speziell um die Eminence Guitar Legend Mod12, da sie mit 120 Watt belastbar sind. Was haltet Ihr davon?
Desweiteren ist für mich noch wichtig, wie ich die Speaker verkabeln muss und was Eurer Meinung nach die günstigste Impedanz pro Cab ist, ich kann wählen ob 4 Ohm, 8 Ohm, 16 Ohm und dann habe ich noch eine Stellung, welche mir gar nichts sagt - 100 Line, seht da glaube ich.
Der Amp hat 4 Ausgänge und daneben noch einmal einen Wahlschalter für Gain 1 und 2 - keine Ahnung ob das was damit zu tun hat, wobei ich schon weiß was Gain bedeutet, aber nicht ob es in diesem Bezug auch etwas mit der Leistung der Boxen zu tun hat.
Dann erst mal danke und ich bin gespannt was für Antworten bzw. Vorschläge ich bekomme.

P.S. Ich habe gerade gesehen, daß es hier neben dem Forum noch eine Bastelecke gibt. Sollte ich jetzt in der falschen Rubrik gepostet haben, dann sorry bitte und verschiebt den Post dann halt.
Verfasst am:

RE: Bestückung 4x12 Cabinet

Eine Standard Marschallbox hat 300 Watt und ist mit G12 T75 ausgestattet. Vielleicht findest du so eine in deiner Umgebung zum testen. Ich selber mag den G12 T75 nicht, lieber sind mir Speaker wie Greenbacks. Es gibt mittlerweile den Celestion Neo Creamback, der ist etwas teurer als du willst, klingt aber astrein nach nem leistungsfähigen Greenback und wiegt dabei kaum was.

Was zu dem Sound City so richtig gut passt weiß ich nicht. Ein ganz hervorragender speaker ist zur Zeit der Celestion v-Type, der ist auch gar nicht so wahnsinnig teuer und hat 70 Watt - Ich würde damit anfangen.

Eine weitere Möglichkeit, suche Acy auf in der Nähe von Aschaffenburg auf:
http://www.acys-lounge.de
Der hat viel zum Testen und kann dir auch sämtliche Tipps rund um deinen Amp geben, ein wirklich sehr netter und fähiger Kontakt, da bist du in guten Händen!
 
Da sprach der Hinz zum Kunz: »Kunz, schenk mir deine Gunz!«. Da sprach der Kunz zum Hinz: »Mein lieber Hinz, du spinnz!«

..on the outside it shines bright red
Verfasst am:

RE: Bestückung 4x12 Cabinet

Danke Dir für den schnellen Tip. Aschaffenburg ist ja klasse, ich bin gerade mal 40 km entfernt und mindestens 5 - 6 mal im Monat in Aschaffenburg. Morgen z.B habe ich dort einen Termin, da werde ich mir doch mal die Zeit nehmen Acys Lounge aufzusuchen.
Ich habe mir mal einige Videos von ihm auf Youtube angeschaut, hört sich klasse an was er da fabriziert.

Noch mal zum Thema Boxenbau -
ich habe im Keller ca. 3 cbm Leimholzplatten sitzen, da ich früher mal bei einem Hersteller gearbeitet habe. Der Großteil ist Fichte, aber auch Erle, Esche und sogar Eiche, wobei ich mir die Eicheplatten damals selbst verleimt habe ( ich war Schichtführer, da hat man halt ein paar Vorteile). Was meint Ihr welches Material am besten dafür geeignet ist? In der Stärke habe ich alles von 18 - 45 mm, aber auch einige großformatige Platten für Rückwände in 12 mm Stärke, diese aber nur in Fichte.
Verfasst am:

RE: Bestückung 4x12 Cabinet

Moin,
du mußt Acy vorher anrufen, das ist kein Laden mit Standardöffnungszeiten.
Und ein Auto solltest du haben, der ist in Johannesberg, nicht direkt in AB.

Wert ist es allemal ihn zu besuchen!

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Bestückung 4x12 Cabinet

Wow, ein 200W-Top als Fullstack in Bolidenausführung, am besten aus Eiche, und dem Willen, die Anlage auszufahren. Das hab ich nicht mehr gehört, seit Ritchie Blackmore die Stadien direkt beschallte. Der Drummer soll sich schon mal Besenstiele durchsägen

Ich bin dann mal weg *g*
Verfasst am:

RE: Bestückung 4x12 Cabinet

Ich würde auch sagen, es gibt außer echt großen open air-Bühnen genau KEINEN Ort, wo man diese Anlage ausfahren können wird. und lauter Amp leise gedreht klingt immer mau, zu viele Speaker zu schwach angefahren auch.

Zu den Speakern hat jeder seine eigene Meinung. Meine ist, dass mir WGS und Eminence nie lange gefallen haben. ist wie mit Pickups - da muss jeder suchen und finden.

Wenn es unbedingt ein höher belastbarer Celestion sein soll, dann würde ich den 70W V-Type ausprobieren.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Bestückung 4x12 Cabinet

Sound City=Hiwatt, klingt am besten mit dem hier:
https://www.thomann.de/de/fane_ascension_f90_8_ohm.htm?ref=search_rslt_fane_382774_32
360W sollten mehr als ausreichen. Bei Lautsprechern wird immer die Nenn/Dauerleistung angegeben, kurzfristig geht auch mehr.
Wenn ich zweimal 150W parallel dranhänge und ein Speaker gibt den Geist auf, dann geht auf der anderen Seite logischerweise auch mindestens ein Speaker drauf.
Oder zwei von den Neodym nehmen, kosten zwar mehr, halten aber 300W pro Speaker aus, also da tuts schon einer.
Also nicht verrückt machen lassen.
Verfasst am:

RE: Bestückung 4x12 Cabinet

also wenn die frage noch aktuell ist, dann schick mir mal ne PN.

Ich mach beruflich seit 43 Jahren Lautsprecherentwicklung, hab selbst ne SOUND CITY 412 hier (neu aufgebaut mit FANES) und diverse SC-Amps schon repariert.

Grundsätzlich: wenn du keinen Bass und keine OpenAir-Bühnen spielst, brauchst du keinen Full Stack, um dem Amp die richtige LaSt anzuhängen. Da gibt es weit bessere Lösungen!

Selbst der alte Hiwatt 100, der im Proberaum steht kommt mit nem 45 Watt 12er bestens zurecht.
 
mit freundlicher Empfehlung
Verne

http://www.blues-corporation.eu
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wenns denn reicht ... Na dann.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.