Weich im Wert abfallende Gitarrenpotis gesucht.

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Weich im Wert abfallende Gitarrenpotis gesucht.

Ich arbeite *sehr* viel mit dem Volumenpoti. Und habe zu meinem Ärger festgestellt, dass "logarithmisch" nicht für jeden Anbieter exakt dasselbe bedeutet. Der Kurvenverlauf unterscheidet sich durchaus.

Ich habe in fast allen Gitarren schöne, leichtlaufende Potis die recht langsam absinken. Und in zweien Potis, die etwas schneller absinken. Wo ich also bei "8" schon soweit bin wie ich es sonst von "5" kenne. Die Kurve ist durchaus sinnvoll an sich, aber für meine Anwendungsgewohnheiten zu abrupt.

(Ja, alle (audio-)logarithmisch. Und in allen Gitarren ist dieselbe Treble Bleed Schaltung drin, also fällt das als Unterschiedsfaktor aus.)

Das macht mich fuchsig. Das ist etwas kleinlich aber exaktes, weiches Regeln und zur Not blind einstellbares, vorhersehbares Soundergebnis sind mir wichtig.

Nennt mir bitte mal Erfahrungen welcher Anbieter/welche Serie (Göldo, Allparts/CTS, Alpha, was weiß ich) eine hübsche weiche oder zumindest im Vergleich weniger schnell abfallende Kurve hat.

Gerne leichtlaufende Potis. Mag zwar nicht jeder. Ich liebe sie.
Verfasst am:

RE: Weich im Wert abfallende Gitarrenpotis gesucht.

Hi groby,

schau bei ACY vorbei oder schreib ihm direkt eine Mail. Er hat Potis mit verschiedenen Regelkurven im Angebot.

Grüße
Peter
 
Viele Grüße
Peter
Verfasst am:

RE: Weich im Wert abfallende Gitarrenpotis gesucht.

Ich denke auch, dass du kaum eine besser sortierte Adresse als ACY finden wirst, groby. Ich habe von ihm noch für jede Gitarre meine Wunschpotis bekommen. Und das Wichtigste: ACY hört zu und versteht.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

Re: Weich im Wert abfallende Gitarrenpotis gesucht.

groby schrieb:
Ich arbeite *sehr* viel mit dem Volumenpoti. Und habe zu meinem Ärger festgestellt, dass "logarithmisch" nicht für jeden Anbieter exakt dasselbe bedeutet. Der Kurvenverlauf unterscheidet sich durchaus.


Das hat mit dem Anbieter weniger etwas zu tun als damit, das jedes elektrische Bauteil gewissen Toleranzen unterworfen ist. Einmal vom Endwert und bei Potis ist auch die Regelkurve toleranzbehaftet. Bei log Potis sind die Toleranzen im Regelweg grösser als bei lin Potis. Das ist alles. Kleiner Toleranzen-höherer Preis. Weshalb bei HIFI-VErstärken auch schonmal Festwiderstände anstatt Potis verwendet werden, um die Lautstärkeunterschiede zwischen den Kanälen gering zu halten.

Entweder kaufst du dir selektierte Potis, oder selektierst selber. Oder du suchst einen Anbieter von Präzisionspotis. Kostet.
Dann lassen sich mit lin Potis durch parallelschalten von einem Widerstand auch log Kennlinien erzeugen. Hat nur den Nachteil, dass das Poti Werte zwischen 2-10 Megohm haben muss.

Andere Möglichkeit wäre eine aktive Schaltung.
Verfasst am:

RE: Weich im Wert abfallende Gitarrenpotis gesucht.

Nein, nein, das sind keine Toleranzen sondern andere Logarithmen die da zugrunde liegen.

Es gibt durchaus Log-Potis die 30% des Widerstandes bei 50% Rotation aufweisen. Üblich sind hier bei modernen Anbietern aber 15% und manchmal auch 10%. Es lohnt da definitiv ein Blick ins Datenblatt als nur der Vermerk "Log".
 
Crank it!
Verfasst am:

RE: Weich im Wert abfallende Gitarrenpotis gesucht.

Also, ich habe jüngst sehr gute Erfahungen mit den CTS TVT Potis von Crazyparts als Vol. Pot gemacht.
Die sind eh nicht ganz so straff wie die normalen CTS, man kann sie aber auch gegen Aufpreis in ausgeleiert bekommen, für den leichten dreh.

Ich habe mal 4 Stk. 500k unselektiert bestellt und trotzdem hatten die alle Werte zwischen 485k und 491k. Da kann man nicht meckern.

Die Regelkurve finde ich mega gleichmäßig und der Sweetspot liegt bei mir so zwischen 6 und 7. Vorher habe ich immer Lineare Potis genommen, weil ich die Standard Logs zu krass fand.

Bei Tone Potis mag ich übrigens die ganz normale 10% Kurve. Mit den TVTs passiert mir da zu lange zu wenig.
 
In einer bodenlosen Lodenhose hängen Deine Hoden lose.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.