Sag warum - rock pop

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Re: Sag warum - rock pop

Sebastar schrieb:
Hallo

Würde mich freuen wenn ihr in meinen neuen Song "Sag warum" reinhören würdet:

https://youtu.be/CiGcn6O_pdo

Hoffe er gefällt
vielen Dank


Ich wollte gerade blind was schreiben aber fand das unfair, habe mich mal geopfert und reingehört.

Ich lade hiermit alle anderen ein, den mal anzuhören und ihre Meinung - ohne Häme sondern einfach als Lehrstunde zum Thema Songwriting und Arrangement - hier rein zu schreiben.

Die Aufgabe lautet, einen Popsong zu machen. Vor diesem Auftrags-Hintergrund muss bewertet werden.

Okay.

Das Lied ist nett aber vergessbar, hat eine abgeschmackte 4 Akkord-Folge, die nicht weh tut aber auch nicht antörnt. Selbes gilt für den Rhythmus, der gefällig aber auch ohne Pfiff daher-klimmbimmt. Der Rhythmus und der klangliche Charakter des Liedes ist ungefähr so, wie sich Schlager-Fans ihre eigene Variante von Rock'n'Roll vorstellen.

Also so ungefähr das Gegenteil von Rock'n'Roll.

Punktabzug für uninspirierten Gitarrensound, wenig arrangeuristische Finesse und das schlimmste was man mit einem Wah machen kann: periodisch-rhythmisch wippen als ob der Spieler im Pre-Chorus einen Hospitalismus-Anfall bekommen hätte.
Die durchgehende Rythmusgitarre erinnert klanglich an ein Zoom-Gerät ca. 1990 und knirscht als Störgeräusch brav vorhersehbar mit, hat dabei sogar einen kleinen,banalen rhythmischen "Wupp" dessen Beharrlichkeit und Vorhersehbarkeit einen geistig beherrscht wie ein tropfender Wasserhahn nachts.

Der Text erinnert mich an die Sorte Text, die man von sich als Schülerband später im Erwachsenenalter als Kassettenaufnahme auf dem Dachboden findet und sich zurecht schämt aber gottseidank kann man dann sagen, man war noch jung. Wie jung der Verfasser des Textes ist, weiß ich nicht, vermute aber 14 und Gesamtschule.

Beworben wird ein Songwriting-Service. Also für Leute die selber keinen Song schreiben können/wollen.

Vergleichen wir es mit einem Kochservice für Leute die nicht kochen können/wollen, dann ist das vorliegende Werk ungefähr Niveau Spaghetti mit Ketchup.

Ja, kann man essen. Aber jemand der im Gewerbe professionelles Catering arbeiten möchte, wird damit nur solche Leute beeindrucken können, die bisher nur Würstchen direkt aus dem Glas essen.

Okay, ich schrieb anfangs "ohne Häme" aber mir ist mittendrin die Lust auf einen neutralen Schreibstil vergangen. Also jetzt doch mit Häme und Gewürz. Dann hat wenigstens diese Kritik jene Markanz von der auch ich lieber gewollt hätte, dass der Song sie besäße.

Ich wünsche dem Ersteller des Liedes so viel Erfolg, dass er es nicht mehr nötig hat, seine Links wie eine vorbeifliegende Taube in Foren hineinzuscheißen. Damit wären allen gedient. Den Foren am meisten.

Dem Verfasser des Textes wünsche ich, dass seine verflossene Liebschaft zurückkehrt und ihm bei der Gelegenheit auch sein Reimwörterbuch wieder mitbringt, welches ihm ohrenscheinlich abhanden gekommen sein muss.

"Masterplan Hit-Factory" heißt der Klumpatsch.

Narrhallamarsch!

Möge die Übung gelingen!
Verfasst am:

RE: Sag warum - rock pop

Auch Musik gehört zur Kunst. Und Kunst gehört zur Musik.
Alles kann, aber nix muß.
Jeder soll das machen was er machen will, muß...
Dennoch sei erklärt dass mir das vorgestellte Lied nicht
gefallen mag.
Verfasst am:

RE: Sag warum - rock pop

2 Beiträge bisher und dann so etwas...

Nach einer Minute musste ich abbrechen: Gitarren out of tune, Text doof, dafür aber den Gesang auch zu leise abgemischt und Textverständlichkeit ziemlich gegen Null.

Da muss jemand noch sehr viel mehr lernen und üben, um im Geschäft Erfolg zu haben.
Verfasst am:

Re: Sag warum - rock pop

groby schrieb:
Ich wünsche dem Ersteller des Liedes so viel Erfolg, dass er es nicht mehr nötig hat, seine Links wie eine vorbeifliegende Taube in Foren hineinzuscheißen. Damit wären allen gedient. Den Foren am meisten.

Ich hätte das gerne als Kreuzstich gestickt und gerahmt für's Wohnzimmer!
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

Re: Sag warum - rock pop

Banger schrieb:
groby schrieb:
Ich wünsche dem Ersteller des Liedes so viel Erfolg, dass er es nicht mehr nötig hat, seine Links wie eine vorbeifliegende Taube in Foren hineinzuscheißen. Damit wären allen gedient. Den Foren am meisten.

Ich hätte das gerne als Kreuzstich gestickt und gerahmt für's Wohnzimmer!



Du bekommst das am 27. Oktober wenn du übermorgen das Forum nochmal rosa einfärbst (...)

(Ich weiß bloß noch nicht von wem)
 
Auch Cliff konnte es nicht verhindern
Finally its back...

>>>> The Return of the Jedi Rack <<<<
Verfasst am:

Re: Sag warum - rock pop

Yeah, aber .....

groby schrieb:
... ungefähr Niveau Spaghetti mit Ketchup....


... aber Lieder schreiben ist trotzdem nicht so leicht wie Spaghetti. Ich konnte zum Bsp. schon nach ca. 7 oder 8 Versuchen Nudeln, aber für Lieder, die diesen Namen auch nur entfernt verdienen, habe ich länger gebraucht. (Wahrscheinlich weil ich den Verpackungsaufdruck mit der Anleitung mal wieder nicht richtig gelesen hab.)

... Und ein selbstgemachtes Lied vorstellen ist auch nicht *exakt* das gleiche wie Werbung ins Forum schreiben. Sage ich als jemand, dem das auch schon passiert ist. Daran ändert auch ein kommerzielles Interesse im Hintergrund nichts - das soll es ja angeblich öfters mal geben. Lied ist Lied.



[*Disclaimer*: Ich steh habituell auf der Seite von Leuten, die sich überhaupt trauen bzw. den Aufwand machen, eigene Musik zumindest zu versuchen. Und ja: Es gibt grauenvolle Musik. Es gibt sogar mehr grauenvolle als gute. Eben drum.]

Yeah etc.,

M.
Verfasst am:

Re: Sag warum - rock pop

Michael (Jacuzzi) schrieb:
[*Disclaimer*: Ich steh habituell auf der Seite von Leuten, die sich überhaupt trauen bzw. den Aufwand machen, eigene Musik zumindest zu versuchen. Und ja: Es gibt grauenvolle Musik. Es gibt sogar mehr grauenvolle als gute. Eben drum.]




q.e.d.
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

Re: Sag warum - rock pop

Michael (Jacuzzi) schrieb:
....



Schon richtig.

Finde aber wenn jemand

1. Nicht an Kritik interessiert ist, sich...
2. anscheinend unironisch "Duchblicker Hit-Fabrik" nennt und...
3. in kommerzieller Absicht und in...
4. völligem Desinteresse am Forum selbst nur reinkommt um
5. Werbelinks reinzukacken die dann
6. einem professionellen Anspruch weder produktionstechnisch noch arrangistisch noch einem interessanten Niveau kompositorisch gerecht werden ....

Dann darf man glaube ich kräftig zubeißen.

Das ist etwas anderes als zu sagen "ich bin Amateur wie ihr und habe ein Lied geschrieben, bitte hört es euch mal an und dann reden wir darüber."
Ich finde meine Kritik übrigens inhaltlich stichhaltig. Nur im letzteren Fall wäre es asozial bissig, hier aber angemessen.


Ich stelle jetzt mal auch was Eigenes rein.
Eine Coverversion.
Nämlich ein rein experimentelles text-basiertes Arrangement eines 80er Jahre Evergreens.

Cutting Edge Media Crossover presents: groby as "Mega-Checker Text-Machine".

Ich bitte um konstruktive Kritik. Erkennt jemand das Original?
Bitte seid gnädig, ich bin noch Text-Cover-Remix-Anfänger:

Michael schrieb:
..o..

Bummbumm

Michael schrieb:
..o..
Yeah ...

Tschick-tschika!

Michael schrieb:
..o..

Bummbumm

Michael schrieb:
..o..
Yeah ...

Tschick-tschika!

Michael schrieb:
..o..

Bummbumm

Michael schrieb:
..o..
Yeah ...

Tschick-tschika!
Verfasst am:

RE: Sag warum - rock pop

das angebotene Lied hier ist sicherlich trivial und nicht gut gemischt, aber ich finde es gut, wenn man seine eigene Musik macht und aufs Band bringt. Ich finde das besser, als nur über Musik und das Bussiness zu referieren...

ich habe hier in diesem Forum mit Sicherheit schon Schlechteres gehört....

ob das nun die feine Art ist, hier einfach mit einem Song reinzuplatzen, darüber kann man sicherlich trefflich diskutieren.....

Schönen Abend noch die Herrschaften.

VG
Oli
Verfasst am:

RE: Sag warum - rock pop

Ähm, schon witzig, dass dieser „Hah, das ist Werbung, ich hau mal, drauf - und lass dabei jegliche Contenance fallen - Mechanismus hier immer noch abläuft.

Echt sonderbar, dass hier echt noch Kollegen glauben, dass das Guitarworld (gilt für die meisten anderen Foren analog) eine werbliche Relevanz besitzt?

Der Zug ist doch bereits seit Jahren abgefahren…
 
LG
Uwe
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.