müde Zweit-Gitarre (erste Welt-Problem)

Seite 1 von 1
Verfasst am:

müde Zweit-Gitarre (erste Welt-Problem)

Hallo zusammen,

meine Hauptgitarre ist eine Faith Venus, ich hab schon darüber berichtet. Nach einer ganzen Menge Spielstunden ist sie enorm resonant und lebendig geworden. Was immer ich wann immer spielen möchte, es funktioniert und macht einfach richtig Spaß. Sollte plötzlich eine gute Fee erscheinen und mir anbieten, diese Gitarre gegen eine andere egal welcher Preisklasse zu tauschen, würde ich ablehnen. Alles ist wunderbar, kein GAS.

Meine akustische Zweitgitarre ist meine Faith Neptune, über die ich auch schon geschrieben habe. Letztes Wochenende waren die Saiten der Venus ernsthaft durchgenudelt, daher griff sie zur Probe. Tolle Gitarre! Das könnte so richtig Spaß machen aber sie ist eingeschlafen, da ich sie wirklich kaum spiele - kein Wunder, schließlich bin ich von meiner Erstgitarre ja begeistert.

Ich glaube, dass ich die Zweitgitarre durch ordentlich Spielstunden aufwecken könnte - aber schläft mir dann die Erstgitarre wieder ein? Lege ich mir einen Stundenplan zu, nach dem ich die beiden abwechselnd spiele? Im Verhältnis 1 zu 1 oder 2 zu 1 oder irgendwie anders? Lasse ich die Zweitgitarre einfach nur ein Backup sein für den Fall, dass die Erstgitarre mal ausfällt?

Nein, das ist natürlich überhaupt kein Problem sondern maximal ein "Umstand", für den ich einen Weg brauche. Ich würde gerne mal von euch wissen, ob ihr das Thema kennt und wie ihr damit umgeht.

Beste Grüße

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: müde Zweit-Gitarre (erste Welt-Problem)

Ich lebe damit, dass Nummer 1 durch Spielen ihre Favoritenposition etwas unfair ausbauen kann.

Ich zwinge mich aber auch, einfach mal eine andere zur Probe mitzunehmen einfach um nicht in denselben Trott zu verfallen und mit allen Gitarren ungefähr gleich routiniert zu sein.

Wenn mir das bei einer partout nicht gelingt, dann ist das ein Zeichen, dass wir nie so gut zusammenwachsen werden und dann ist sie eigentlich überflüssig.


(Dahinter steckt auch die Philosophie, dass mit seinem Equipment auswendig vertraut zu sein fast noch wichtiger ist als die Frage, wie gut oder hochwertig das Equipment eigentlich ist.)
Verfasst am:

RE: müde Zweit-Gitarre (erste Welt-Problem)

Ach, ich glaub da kann ich dir helfen. Verkauf mir einfach die Nepune, dann hast du Ruhe. Zweitgitarre sollten nur Menschen haben, die damit umgehen können. Du kannst es offenbar nicht, du Sensibelchen, daher einfach weg damit. Dann kannst du deine ungeteilte Liebe der einen Gitarre schenken und alles ist gut.
Verfasst am:

RE: müde Zweit-Gitarre (erste Welt-Problem)

erniecaster schrieb:
Lieber Al,

du HAST doch schon eine Gitarre von mir.



Gruß

erniecaster


Eben, daher weiss ich ja, dass du keinen Schei** spielst... Aber quäl dich ruhig weiter. Ich habe auch so ein paar schlafende Prinzessinnen und ich merke auch, dass es den Instrumenten nicht gerade zuträglich ist, wenn Sie so lange im Hochregallager stehen, aber das sind wohl echte Luxusprobleme, für die ich auch keine Lösung habe. So weiss man wenigstens ein bisschen, wie sich so ein Haremsbesitzer fühlen muss....
Verfasst am:

RE: müde Zweit-Gitarre (erste Welt-Problem)

Hallo Al,

danke, gleich zweimal.

Also erstmal das doofe Spiel mit guter und schlechter Nachricht: Es stimmt, dass deine Furch und die Neptune eine super Ergänzung wären. Ich verkaufe aber nicht zu einem interessanten Preis.

Und deswegen bin ich dir wirklich dankbar. Die Neptune verkaufen? Zweitgitarre brauche ich im Haus, dann müsste was anderes her und was sollte das dann sein? Und will ich auf die Neptune verzichten? Nein.

Sie braucht mehr Spielzeit, das ist alles.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: müde Zweit-Gitarre (erste Welt-Problem)

Moin.
Meine Erstgitarren lasse ich manchmal im Gigbag/Koffer. Die Zweitgitarre steht dann schneller griffbereit im Stativ im Musikraum zu Hause. So kriegen beide in der Woche eine ähnliche Spielzeit. Bei E-Gitarren ist das ähnlich, aber da habe ich eher für die verschiedenen Projekte, verschiedene Gitarren. Und die eine Eierlegendewollmichsau, die ich überall spielen könnte. Die ewige Ersatzgitarre, die auch mal im Proberaum liegen bleibt. Und das blöde Ding kriegt durch Faulheit(nix schleppen auf dem Weg zur Probe) auch genug Stunden Musik. Eigentlich meine Hauptegitarre und der Rest ist für die Optik und eingebildete "Coolness". ;)
Gruß
Ugorr
 
Status Series 1 5Saiter sucht ein neues Heim.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.