Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

Kann mich mal einer aufklären was normale Strat Single Coils klanglich unterscheidet von Jaguar Single Coils?

Sie sind ja fast identisch, bis auf die Metall-Kralle drumherum.

Hintergrund der Frage ist ein Strat-Projekt zu dem ich unten in diesem Forum schon mal was über Möglichkeiten zu helleren, leisen Humbuckern gefragt habe.
Es geht um ein Projekt bei dem ich zu Pickups noch unentschlossen bin aber das in fast allen relevanten Teilen letztlich eine Strat wird. Ungefähr.

Natürlich klingt eine Jaguar anders aber das liegt ja auch an der anderen Mensur und anderen Unterschieden.
Wie genau wirkt sich diese Kralle klanglich aus? Mit (auf deutsch mal versucht) Stegpositions Einzelspuler Metall-Grundplatten habe ich ausreichend Erfahrung. War ich mal Fan von, bin ich nicht mehr so.

Die Jaguar-Kralle ...
(alleine das Wort schon. Wer will nicht eine Gitarre mit Jaguar-Kralle?)
...geht ja aber noch weiter als das und spart sogar unten die Magnetstifte aus.

Den Anteil der Pickups findet man fast nirgends beschrieben außer technisch ("focusses the magnetic field") oder wischiwaschi ("a unique, distinctive Sound....").

Mit anderen Worten: wie würden sich Strat SCs und Jaguar SCs unterscheiden wenn man sie in dieselbe Gitarre schraubte?
Verfasst am:

RE: Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

Hi,

ich habe nun 6 Jaguars aber keine Strat... (nich mein Geschmack)
Die "Krallen" an den Jag Pickups sollen einem Brummen vorbeugen. (bei meinen Jags brummt nix. Aber an anderen Klampfen ohne Kralle auch nicht )
Also ich glaube, die Krallen machen letztendlich auch nicht so viel aus. Für mich eher so´n Optik Ding.

Ich denke, Strat/Jaguar Pickups werden nicht groooßartig unterschiedlich klingen.
Ich glaube, den Soundunterschied macht letzten Endes die Gesamtkonstruktion (wie Du ja auch schon geschrieben hast). Speziell die wirklich unterschiedlichen Tremolo Systeme machen den Charakter zu einem hohen %Teil aus, und eben die unterschiedliche Mensur.
Ich mag speziell das "Weiche", "Glockige", "Holzignasale" im Ton einer Jaguar, was mir persönlich bei einer Strat fehlt.
Strat und Jaguar PU´s sind von den kOhms ja ähnlich, so um die 6 - 6,5 oder 6,9?

Ich könnte Dir Jaguar Pickups schicken und Du probierst es aus?
(habe aber gerade "nur" die von einer Squier VM Jaguar hier. Welche aber sehr gut sind wie ich finde.)

...wenn Du in der Nähe bist, melde dich, kannst auch gerne mal so vergleichen (Strats lassen sich über Kumpels organisieren.)

Ich habe vor Jaaaahren mal einen gut klingenden Klira Bridge Pickup von einer "Triumphator Electric" in ´ne Jaguar eingebaut. Dort klang er sehr öde... In der Klira klang er sehr spritzig, "rotzig".
 
Reverbed cheers!
Ralf Kilauea
eeeendlich ne website: www.kilaueas.de

Unsere Pladdenfirma: http://www.allscore.de/sites/ASM_039_DE_Kilaueas.htm

https://de-de.facebook.com/thekilaueas
Aaaaand don`t miss the Ralf Kilauea/Lorenzo Surfer Joe solo 4-song 7":
https://www.amazon.de/Fenderoni-Diavolo-Surfer-Ralf-Kilauea/dp/B00KS205IC/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1468787077&sr=8-3&keywords=ralf+kilauea
https://itunes.apple.com/us/album/fenderoni-diavolo-ep/id885500806?ign-mpt=uo%3D8

Neue Kilaueas Scheibe (ja, LP) ab 1. August! LP & download. "The Kilaueas & Surfer Joe play The Astronauts & more". Pre Order here: https://itunes.apple.com/us/album/kilaueas-surfer-joe-play-astronauts/id1133456605
Verfasst am:

RE: Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

Ich vermute mal, dass die Befestigung noch einen Unterschied macht: Jaguar wird direkt ins Holz geschraubt, Strat mit schlagbrett befestigt. Wenn Du direkt ins Holz schraubst wird es eher Richtung Jaguar gehen, abzgl. der anderen obertöne durch die Tremolo Konstruktion (und mensur). An sich ein sehr interessanter Gedankengang. Nur sind die Jaguar Pickups eben nicht legendär... von daher bin ich etwas skeptisch.
Gold foil oder slide Pickup würde ich persönlich vorher testen.
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

univalve schrieb:
....

Ehrlich gesagt: ich glaube nicht, dass die Befestigung des Pickups einen nennenswerten Effekt hat. Viele haben Theorien über ja oder nein. Ich bin aber eher bei nein.

Was letztlich legendär ist, ist ja auch Ansichts- oder Zufallsache. Die Goldfolien-Pickups zum Beispiel werden ja auch erst seit ein paar Jahren als plötzlich legendär endeckt.

Über solche hatte ich auch schon nachgedacht aber technisch bedingt reagieren sie grundsätzlich ganz anders (nämlich drastisch schlechter) auf das Volumenpoti und das ist ein deutliches KO-Kriterium für mich.

Hallmarksweptwinger schrieb:
....


Danke für die Angebote mit Pickup-Testen oder Vorbeikommen.
Leider ist die Entfernung zu groß, bzw. es gibt die Gitarre in der ich solche Pickups testweise einbauen könnte, noch nicht. In ein normales Strat-Schlagbrett bzw eine Tele-Fräsung meiner anderen Gitarren passen sie ja nicht.

Trotzdem Danke.
Verfasst am:

RE: Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

groby schrieb:
univalve schrieb:
....

Ehrlich gesagt: ich glaube nicht, dass die Befestigung des Pickups einen nennenswerten Effekt hat. Viele haben Theorien über ja oder nein. Ich bin aber eher bei nein.

Ich tendiere von meinen Präferenzen (Blick in meinen Fuhrpark) zu direkt verschraubt. Gerade am Hals pickup. Du würdest den Jaguar also eher ins pickguard bauen?
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

Welchen Effekt versprecht ihr euch davon? Dass sich die Resonanzen im Body sich anders auf den Pickup übertragen als bei Pickguard-Montage?
Es gibt Teles mit im Body verschraubten Halspickups und mit im Pickguard verschraubten ... Auch bei P90 gibt es verschiedene Befestigungsarten - kann jemand Soundunterschiede bezeugen / davon berichten?
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.
Verfasst am:

RE: Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

univalve schrieb:
Du würdest den Jaguar also eher ins pickguard bauen?

Steht noch nicht fest.

Ich habe einen sehr geilen Strat-Hals hier rumliegen. Das ist für mich in mehrfacher Hinsicht der Kern jeder Gitarre. Den gibt es also schon.
Der gesamte Rest ist bis auf einige Eckdaten die ich gerne hätte (z.B. Position des Volumenreglers) noch offen.

Ich bin nur mehr so'n Single Coil-Fan und dachte gestern, was ist eigentlich mit Jaguar SCs? Wie sind die denn so?
Deswegen.
Nur auf so ein Jaguar-Tremolo (selbst mit Anpress-Rolle) hätte ich keinen Nerv.
Aber Warmoth zum Beispiel bietet ja eine Menge an freien mischbaren Optionen.

Ein Schlagbrett würde mehr Fräsungen und damit Optionen zulassen bzw. elegant verdecken.



Mir fällt grade ein, dass ich *doch* mal einen Pickup bei einer Tele erst im Schlagbrett, dann im Korpus befestigt hatte. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich - nach 10 Minuten Umbau-Pause - irgendeinen Unterschied wahrgenommen habe. Schon gar nicht im Sinne besser/schlechter.

Es mag den Unterschied trotzdem geben aber dann würde ich sagen, ich könnte mit beidem leben und so wie es dann klingt, so ist das dann halt.
Verfasst am:

RE: Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

Ah! Mensch!
Mir fiel jetzt noch Dave Wronski ein! (ist der hier bekannt überhaupt?)
Schreib ihn doch mal an und frage ihn ob es einen Unterschied gibt bei den Pickups? Dave müsste das wissen.
hier seine website:
http://davewronski.com/davewronski/davewronski_home.html

Du kannst ihn glaube ich so alles Mögliche fragen bez. Fender Klampfen und anderes...
Ich kenne Dave schon länger, sehr netter Mensch.
Er arbeitet auch im Fender Custom Shop. Ich treffe ihn im Juli/August wieder. Wir spielen mit unseren Bands (Dave´s band "Slacktone") zusammen in San Francisco. Anfang August machen wir auch so eine Fender Factory Tour mit, da kann ich auch fragen? ...falls Du es nicht vorher getan hast.
 
Reverbed cheers!
Ralf Kilauea
eeeendlich ne website: www.kilaueas.de

Unsere Pladdenfirma: http://www.allscore.de/sites/ASM_039_DE_Kilaueas.htm

https://de-de.facebook.com/thekilaueas
Aaaaand don`t miss the Ralf Kilauea/Lorenzo Surfer Joe solo 4-song 7":
https://www.amazon.de/Fenderoni-Diavolo-Surfer-Ralf-Kilauea/dp/B00KS205IC/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1468787077&sr=8-3&keywords=ralf+kilauea
https://itunes.apple.com/us/album/fenderoni-diavolo-ep/id885500806?ign-mpt=uo%3D8

Neue Kilaueas Scheibe (ja, LP) ab 1. August! LP & download. "The Kilaueas & Surfer Joe play The Astronauts & more". Pre Order here: https://itunes.apple.com/us/album/kilaueas-surfer-joe-play-astronauts/id1133456605
Verfasst am:

RE: Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

groby schrieb:
Mir fällt grade ein, dass ich *doch* mal einen Pickup bei einer Tele erst im Schlagbrett, dann im Korpus befestigt hatte. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich - nach 10 Minuten Umbau-Pause - irgendeinen Unterschied wahrgenommen habe. Schon gar nicht im Sinne besser/schlechter.

Es mag den Unterschied trotzdem geben aber dann würde ich sagen, ich könnte mit beidem leben und so wie es dann klingt, so ist das dann halt.


Hallo,

bei meiner Tele war der Halspickup im Korpus befestigt und ich fand es doof, dass ich für Höhenverstellung erst Generve mit dem Pickguard hatte. Ich schraube zwar nicht laufend an den Pickuphöhen rum, bin aber etwas pingelig, was die Abstimmung von Tonabnehmern angeht.

Für die Befestigung am Pickguard braucht man Löcher im Pickguard und mein Pickguard (siehe Galerie) ist ja speziell. Löcher bekommt man nicht wieder weg, daher habe ich ein wenig gehadert, mich aber doch durchgerungen.

Klanglich konnte ich keinen Unterschied merken und habe die Entscheidung nicht bereut.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

Hallmarksweptwinger schrieb:
Mir fiel jetzt noch Dave Wronski ein! (ist der hier bekannt überhaupt?)
Schreib ihn doch mal an und frage ihn ob es einen Unterschied gibt bei den Pickups? Dave müsste das wissen.
hier seine website:
http://davewronski.com/davewronski/davewronski_home.html


Dave gefragt. Dave sagt:

The function and effect of the claw, or, Keeper, the technical term, is to add inductance to the the pickup much like the bottom plate on a telecaster bridge pickup. The effect on the sound is to give a more midrange punch. The shape of the Claw/Keeper that surrounds a jaguar pickup causes a redirection of the magnetic field back into the pickup. One effect of this is lowering the noise floor.
The low side of the claw is good to have on the wound string side to help balance the effect.
Maybe because of the claw/keeper, jaguar pickups seem to me to have a bit more lowend with the neck pickup and a bit more high end on the bridge pickup. This is what I notice even with 250k pots.
Verfasst am:

RE: Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

Ha! Sehr schön.
Na, das ist doch mal ne Antwort von Dave.

...unterscheidet sich dann doch etwas von meiner Antwort bezüglich der "Kralle", haha!

...heute mittag treffe ich noch nen Kumpel (profess. Gitarrero, der davon leben kann), der hauptsächlich Strat spielt und dem ich schon seit einigen Wochen ne Jaguar ausgeliehen habe. Diese will er mir irgendwie nicht so richtig zurückgeben.. (na gut, ich habe auch ne tolle teure Gibson Flying V von ihm ausgeliehen, die er auch nicht mehr bekommt...)
Ich frage ihn jedenfalls mal, was er von dem Strat/Jag Pickup Unterschiedgedanken hält.
 
Reverbed cheers!
Ralf Kilauea
eeeendlich ne website: www.kilaueas.de

Unsere Pladdenfirma: http://www.allscore.de/sites/ASM_039_DE_Kilaueas.htm

https://de-de.facebook.com/thekilaueas
Aaaaand don`t miss the Ralf Kilauea/Lorenzo Surfer Joe solo 4-song 7":
https://www.amazon.de/Fenderoni-Diavolo-Surfer-Ralf-Kilauea/dp/B00KS205IC/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1468787077&sr=8-3&keywords=ralf+kilauea
https://itunes.apple.com/us/album/fenderoni-diavolo-ep/id885500806?ign-mpt=uo%3D8

Neue Kilaueas Scheibe (ja, LP) ab 1. August! LP & download. "The Kilaueas & Surfer Joe play The Astronauts & more". Pre Order here: https://itunes.apple.com/us/album/kilaueas-surfer-joe-play-astronauts/id1133456605
Verfasst am:

RE: Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

Sagt mal, wird bei den Lace Sensor-Strat-Pickups nicht auch das Magnetfeld durch so'n Krallendings umgeformt und ist maßgeblich für die Soundveränderung und Brummredizierung verantwortlich?
Klar, die Wicklung ist anders, aber diesesa Krallendings haben die auch, wenigstens irgendwie:

Lace:





Jaguar



 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.
Verfasst am:

RE: Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

ferdi schrieb:
Sagt mal, wird bei den Lace Sensor-Strat-Pickups nicht auch das Magnetfeld durch so'n Krallendings umgeformt und ist maßgeblich für die Soundveränderung und Brummredizierung verantwortlich?

Ich habe mich mal näher für die Dinger technisch interessiert und im Prinzip ist es wohl die selbe Grundidee, nämlich das Magnetfeld um die Spule herum zu formen und zu beeinflussen.

Diese ganze "Spulen seitlich hochkant"-Story ist das Sidewinder-Konzept und hat so seine eigenen Tücken die da noch mit hineinspielen. Der Bill Lawrence L-250, die Lace Sensors oder der Gibson P90H gehören dazu (ich vermute Bill dahinter, weil der mit Lace befreundet ist und auch bei Gibson gearbeitet hat).

Die Q-Tuner Pickups sind auch so. Die waren früher mal cool anders (siehe unten) und es gibt sie jetzt nur noch im konsensfähigen EMG-artigen Null-Charme-Schwarz.



Ich finde jetzt kein Bild davon aber so eine Magnetfeldplatte gibt es auch in den besseren der gestackten Single Coils um dort die Spulen magnetisch voneinander zu entkoppeln, was wohl die schwierigste Disziplin ist wenn man das Konzept vernünftig machen will. Da ist es nämlich mit zwei Spulen übereinandergeklatscht nicht getan. Auch hier war wieder Bill Lawrence einer der weitesten Freaks.

*

Überhaupt geil was es so gibt.

Meistens klingt es aber dann doch irgendwie normal.
Da heißt es erst "Ja, Psssst! Nur das alte Spulenwachs und die Bobbingrundform aus der Stanze von '55 bringen den echten Sound" und dann macht einer so ein Next-Level-Radikalkonzept in Gießharz und klingt auch nicht viel anders.
Verfasst am:

RE: Strat-Pickups versus Jaguar-Pickups

Mein Gitarrenkumpel, der hauptsächlich Strat spielt meinte zu dem Pickup-vergleich auch, daß das wohl soundmäßig so gut wie nichts ausmacht? Er meinte auch, wohl die Tremolo-Einheiten machen die Gitarren so unterschiedlich in ihrem Grundsound.
 
Reverbed cheers!
Ralf Kilauea
eeeendlich ne website: www.kilaueas.de

Unsere Pladdenfirma: http://www.allscore.de/sites/ASM_039_DE_Kilaueas.htm

https://de-de.facebook.com/thekilaueas
Aaaaand don`t miss the Ralf Kilauea/Lorenzo Surfer Joe solo 4-song 7":
https://www.amazon.de/Fenderoni-Diavolo-Surfer-Ralf-Kilauea/dp/B00KS205IC/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1468787077&sr=8-3&keywords=ralf+kilauea
https://itunes.apple.com/us/album/fenderoni-diavolo-ep/id885500806?ign-mpt=uo%3D8

Neue Kilaueas Scheibe (ja, LP) ab 1. August! LP & download. "The Kilaueas & Surfer Joe play The Astronauts & more". Pre Order here: https://itunes.apple.com/us/album/kilaueas-surfer-joe-play-astronauts/id1133456605
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.