Boston/Tom Scholz Sounds - Rockman Komponenten 80er Jahre

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Boston/Tom Scholz Sounds - Rockman Komponenten 80er Jahre

Hallo liebe Leuz!


Ich hatte Euch ja schon einmal in der Vergangenheit hier nach den Sounds von Boston befragt.
Da ging es aber darum, diese Sounds mit aktuellen Amps oder sonstigen Gerätschaften
nachzustellen.

Haltet mich für einen Hinterwäldler, aber ich mag diesen Boston Sound immer noch.

Natürlich habe ich auch andere Soundvorstellungen, aber für gewisse Sachen würde ich genau das
gerne reproduzieren, oder dem noch ein Tüpfelchen aufsetzen wollen.

Hat jemand von Euch (Älteren), außer dem obligatorischen Kopfhöreramp auch mal ein Soundmodul
vom Meister Scholz in Gebrauch gehabt?
Dann würde ich mich gerne mal mit Euch unterhalten!

Wer zudem noch ein Chorus und/oder Echo Kistchen zu veräußern hat, wäre ich sehr interessiert.


Ich würde natürlich gerne wissen wie Ihr den Sound im Proberaum oder auch "on stage" hörbar gemacht habt!?
Mit einer Röhren-/oder Transistorendstufe oder VOR einem Amp oder auch im Einschleifweg eines Amps?


Dann hoffe ich mal, dass noch einige alte Recken hier sind, die entsprechende Erfahrungen gemacht haben.

Meldet Euch! Freue mich auf Euren Input!




Liebe Grüße


HaPe
Verfasst am:

RE: Boston/Tom Scholz Sounds - Rockman Komponenten 80er Jahre

Nun scheint Rockman leider kein aktuelles Thema zu sein!! Schade!
Und wahrscheinlich ist es auch nicht wirklich Vintage genug!


Denn fragen würde ich gerne auch nach anderen Komponenten des Tom Scholz!


Heute wurde mir ein XPR Preamp angeboten! Kennt den Jemand?


Vielleicht ist ja doch dem ein oder anderen sowas schonmal begegnet und kann mir einige Infos dazu geben?

Würde mich freuen!
Verfasst am:

RE: Boston/Tom Scholz Sounds - Rockman Komponenten 80er Jahre

Ich kann dir leider *gar* nichts an Hilfe anbieten.

Ich schreibe auch nur weil...

ticemusic schrieb:
Und wahrscheinlich ist es auch nicht wirklich Vintage genug!


...ich gerade das geil finde, nämlich das es nicht die Frage nach dem twinsten Twin-Sound ist oder dem paf-esten PAF oder dem üblichen Klischee-Kram.

Ich hatte mit Boston nie Berührungspunkte. Oder mit dem Tom Scholz Rockman.
Ich schließe gerade diese Bildungslücke.
Habe schon deutlich weniger Sound aus deutlich mehr Aufwand gehört.

Frage mich manchmal ob diese Kemper/Line6/Axe-durchgehypten, super-style Authentisch-Sounds überhaupt eine musikalisch aussagestarke Entwicklung sind.

Oder ob das so ist, als ob man beim Sehen des ersten Bildes eines Supermodels denkt "oh, eine schöne Frau" und dann nach den folgenden Bildern nimmt man diese angeblich schönen Frauen nur noch so als uninteressante Reproduktion der immer gleichen Schönheits-Schablone wahr und freut sich wenn man mal wieder eine Frau mit Charaktergesicht sieht.

(Der Vergleich hinkt an allen möglichen Stellen aber ist ja nur eine Analogie. Das darf das. Dufte, dass das das dann darf.)
Verfasst am:

RE: Boston/Tom Scholz Sounds - Rockman Komponenten 80er Jahre

Scholz setzt(e) auf extrem mittige Sounds. Dann muss man - hör mal bewusst hin - die Sachen regelrecht orchestrieren, damit sie nicht dünn klingen. Das ist schon das ganze Geheimnis. Man muss es halt "nur" können. Die mittigen Sounds, Chorus-Sachen, Phasing etc. kriegst Du eigentlich mit einer Menge Equipment hin. Das ist nicht das Problem, sondern eben das ganze dann so zu arrangieren, dass es voll und stimmig klingt.
Verfasst am:

RE: Boston/Tom Scholz Sounds - Rockman Komponenten 80er Jahre

Tom Scholz´ Sound auf der Bühne?

Ich fand, die Gallien & Krueger 250 Amps aus den 80ern waren irgendwie immer ein bisschen "Rockman als Amp":
Extreme Kompression, wenig dynamisch spielbar, seeehr breit.
Ein Bandkollege hatte in den 80ern das Rig G&K 250 Stereohead + 2 Zeck 1x12" Bassreflex-Cabs:
Das klang, ob er wollte oder nicht, mit seiner (Aztec) Les Paul IMMER nach Boston.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Boston/Tom Scholz Sounds - Rockman Komponenten 80er Jahre

groby schrieb:
Frage mich manchmal ob diese Kemper/Line6/Axe-durchgehypten, super-style Authentisch-Sounds überhaupt eine musikalisch aussagestarke Entwicklung sind.


In diesem Kontext: Auf Youtube findet man eine Menge isolierter Guitartracks von Rock-Klassikern (Toto – Rosanna, Van Halen – Panama) etc.
Für sich allein klingen die relativ grausam, aber im Mix passen sie perfekt. Wie eine Stradivari.
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Boston/Tom Scholz Sounds - Rockman Komponenten 80er Jahre

Banger schrieb:
In diesem Kontext: Auf Youtube findet man eine Menge isolierter Guitartracks von Rock-Klassikern (Toto – Rosanna, Van Halen – Panama) etc.
Für sich allein klingen die relativ grausam, aber im Mix passen sie perfekt. Wie eine Stradivari.


Genau.

Ich fühlte mich beim Rockman auch direkt an Iron Maiden guitar tracks erinnert, die auch erstaunlich "dosen-artig" daherkommen. Für sich alleine genommen nicht schön, aber das ist ja egal. Wichtig ist auf'm Platz.



Da hat wenigstens einer verstanden wie man einen interessanten Sound für den Gesamt-Mix baut, anstatt reflexartig das Triple Rectifier Preset zu nehmen weil angeblich immer alles schön "fett" sein muss.

(Oben in der Aufnahme sind es übrigens Gallien&Krüger Amps, die hier schon als Rockman-artig genannt wurden.)
Verfasst am:

RE: Boston/Tom Scholz Sounds - Rockman Komponenten 80er Jahre

gitarrenruebe schrieb:
Tom Scholz´ Sound auf der Bühne?

Ich fand, die Gallien & Krueger 250 Amps aus den 80ern waren irgendwie immer ein bisschen "Rockman als Amp":
Extreme Kompression, wenig dynamisch spielbar, seeehr breit.
Ein Bandkollege hatte in den 80ern das Rig G&K 250 Stereohead + 2 Zeck 1x12" Bassreflex-Cabs:
Das klang, ob er wollte oder nicht, mit seiner (Aztec) Les Paul IMMER nach Boston.


Hehe, ich hatte auch das GK 250 Head und bin stereo gefahren (mit 2 Fane- Speakern in einem vom Vorbesitzer selbstgebauten Combo- Gehäuse) und ich klang definitiv NICHT nach Boston.
Einzig und allein der im GK fest eingestellte Chorus klang immer ein wenig wie der Rockman- Chorus.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Boston/Tom Scholz Sounds - Rockman Komponenten 80er Jahre

Danke für Euren Input!


Ich habe nun 2 Komponenten von Herrn Scholz erworben und teste heftigst!

Um es mal in Relation zu bringen ... ich spiele seit nun über 20 Jahren
einen Custom Audio Preamp mit einer Mesa 2:90 Endstufe und derzeit einem TC-G-Major.

Der Bostonsound hat mir aber schon immer gut gefallen und ich als altes Spielkind
möchte diesen Sound meinen Sounds hinzufügen.

Muß ja auch alles immer Spass machen! Also öfter mal was Neues!


Verfasst am:

RE: Boston/Tom Scholz Sounds - Rockman Komponenten 80er Jahre

Kauf dir einen alten TC Electronics Chorus (Stereo Chorus + Pitch Modulator), damit bekommst du live den Bosten Sound sehr gut hin. Ich habe das früher so gemacht und mache es teilweise auch heute noch.....ach ja und den Rockman hatte ich auch mal....der klang immer recht künstlich, aber bei einem guten Mix, klingt er schön warm und weich in den Mitten!
Verfasst am:

RE: Boston/Tom Scholz Sounds - Rockman Komponenten 80er Jahre

Mein Model 100 habe ich ´87 gekauft und setze es gelegentlich immer noch ein, Chorus / Delay kaum noch. Leider sind auch die Rockmänner in die Jahre gekommen und selbst bei pfleglicher Behandlung haben Schalter und Fader meist Aussetzer und brauchen Service. In den USA gibt es Leute, die sich darauf spezialisiert und haben, gibt es hierzulande eigentlich auch jemanden?
Verfasst am:

RE: Boston/Tom Scholz Sounds - Rockman Komponenten 80er Jahre

Ich weiß, es gehört nicht so ganz hierher, aber jemand, der den Boston- Sound bis ins i-Tüpfelchen 'profiled ' hat, ist TopJimi.

Alles Kemper - Profile von verschiedenen Marshalls und Rockman- Gear. Verblüffend.

Einfach mal die SoundCloud abhören.

http://topjimi.com/NEW-Legendary-Tones-Series-Boston-Pack-BOSTON-20170722.htm
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Boston/Tom Scholz Sounds - Rockman Komponenten 80er Jahre

Ich habe mal in einer Band mit 2. Gitarristen mit vollem Rockman Türmchen gespielt.

Aus heutiger Sicht geht das höchstens noch als Gimmik durch. Der Sound ist extremst komprimiert und rauscht wie Hölle. Chorus und Delay waren damals ok, heute aber auch nur noch unter Nostlagiegesichtspunkten einsetzbar.

Die erste Boston wurde konventionell aufgenommen,
nur hat Tom Scholz einfach extrem an seinem Sound und den Arrangements gebastelt. Da er ein begnadeter Tüftler ist, wird man wohl nie genau rausfinden, was er konkret alles angestellt hat. Die Amps dürften modifizierte Marshalls gewesen sein.

Ich wüsste aber nicht, warum man nicht einfach ein Profil in einen Kemper reinpappt, dann kann man wenigstens saubere Effekte einsetzen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.