Kammler Tunator Cabinets

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Kammler Tunator Cabinets

Hallo,
nachdem ich nun das Forum hier immer mal wieder um einen Rat oder eine Empfehlung zu bekommen, genutzt habe, möchte ich nun mal meine Eindrücke zu den Kammler Tunator Cabinets zum besten geben
Ich habe viele Jahre mit verschiedenen Boxen herumexperimentiert und war irgendwie nie so wirklich, zu 100% überzeugt. Klar waren da auch wirklich gute Boxen bei, aber das letzte Quäntchen fehlte... Darunter waren Boxen von Marshall, Engl, Mesa, Hook und Orange Boxen, aber auch Fender (Tonemaster Box) und eine Hiwatt Box.
Durch einen Zufall bin ich dann auf die Kammler Tunator Cabinets gestossen, deren Sitz im Norddeutschen Wedel ist. Als ich mich auf der Website des Herstellers quergelesen habe, fand ich den Ansatz sehr interessant. Also bin ich auf nach Wedel und habe mir die Boxen mal vor Ort angesehen und angehört. Was soll ich sagen, ich war sehr angetan. Dieser offene und dennoch direkte dynamische Klang hat mich umgehauen. Ich rede hier von den Boxen mit den Celestion Gold Bulldogs Speakern, hier war es fast egal, ob 1x12, 2x12 oder 4x12, letztere gefiel mir am besten.
Abgeschreckt hat mich der Preis, denn knapp 3000€ für eine 4x12 er Box ist schon eine Hausnummer..., Das Gewicht war für mich nicht so relevant, da wir meisten mit einem guten LKW mit Laderampe unterwegs sind. Aber was solls, das Geld war nicht da und selbst wenn, war ich nicht bereit soviel Geld für eine Box auf den Tisch zu legen.
Jetzt kam also fast 10 Monate danach wieder Zufall zwei ins Spiel. Ich bekam von einem Gitarristen einer bekannten Rockband seine Kammler Ty-Foon 4x12 Box zu einem wirklich guten Kurs angeboten, so dass ich nicht nein sagen konnte
Mittlerweile spiele ich nur noch diese Box, im Proberaum, auf OpenAirs (4x seit ich im Besitz der Box bin) und Gigs, bei denen die Bühne mindestens 8x4m groß ist.
Meine Band, aber auch die Techniker der FoH Leute (obwohl die erst erschrocken waren, wie groß die Box ist) sind alle sehr begeistert.
So konnte ich die Box wirklich unter realen Bedingungen und im Bandkontex spielen. Das macht ja in der Regel auch nochmal einen großen Unterschied, ob man für sich alleine oder in der Band spielt, aber das kennt ihr ja selber
Ich habe noch keine Box erlebt, die so aufgeräumt, dynamisch und gleichzeitig so dreidimensional klingt. Es ist aber auch die erste 4x12 Box, die mit einer offenen Rückwand, die ich spiele. Trotzdem verliert die Box nichts von ihrem Druck und der Direktheit. Man muss aber auch dazu sagen, dass die von mir erworbene Box unter den besten Bedingungen bereits eingespielt wurde ? (war mit dem Vorbesitzer auf den wirklich großen Bühnen unterwegs und wurde im Studio eingesetzt)
Für die kleineren Club Gigs habe ich mir noch die kleine Bi-Kini Box mit 2x10 Gold Bulldogs gekauft.
Übrigens sieht man kaum Boxen, die so sauber, bis ins kleinste Detail verarbeitet sind.
Ich würde mir die Boxen immer wieder kaufen!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.