Delay | Übersicht, Tips & Tricks

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Delay | Übersicht, Tips & Tricks

Tach,

heute beginne ich mit einer Serie über Gitarreneffekte und meinen Gedanken dazu auf YouTube. Der Plan ist es alle drei Wochen einen Effekt in Form eines Videos näher vorzustellen und meine Gedanken dazu und ein paar Anwendungsbeispiele dazu zu präsentieren. Angefangen habe ich heute mit einem Video über Delay.

Hier issed:
 
LG Jan
Verfasst am:

RE: Delay | Übersicht, Tips & Tricks

Symphatisch, allgemeinverständlich und ballastfrei dargeboten! Habe für mich neue Erkenntnisse gewinnen können.
Danke dafür!
Ich bleibe am Ball und freue mich auf die nächsten Beiträge!
 
Gruss, tommy


Zuletzt bearbeitet von tommy am 19.08.2017, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Delay | Übersicht, Tips & Tricks

Ich habe jetzt zwar keine neuen Erkenntnisse gewonnen, fand das Video aber auch sympathisch gemacht.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Delay | Übersicht, Tips & Tricks

Hallo Jamalot!

Ja, ich finde auch, dass du das sehr gut + sympathisch rübergebracht hast!

Gerade für Leute die sich noch nicht SO gut auskennen hast du gute Tipps + praxisnahe Hinweise gegeben - und geklungen hat´s auch noch gut + nachvollziehbar!




cheers - 68.
Verfasst am:

RE: Delay | Übersicht, Tips & Tricks

Moin,

ich finde dein Video auch sehr symphatisch gemacht, locker erzählt, und gelernt habe ich auch was. Jetzt weiß ich, warum mir ein Modulation Delay schon immer besser gefallen hat als ein Chorus. Habe ich nie drüber nachgedacht...
Ich freue mich auf die nächsten Effekte!
Das du auf ein Metronom verweist finde ich sehr gut, um die Anforderungen an den Gitarrist nochmal hervor zu heben.

Jetzt kommt noch jammern auf hohem Niveau, du weißt ich kann nicht anders... Ist wie immer konstruktiv gemeint!

Mir fehlt eine Begrüßung und Vorstellung. Der Zuseher lernt dich garnicht kennen.
Du erwähnst mehrfach die Degeneration des Signals bei Analog- oder Tape Delay. Leider hast du da kein Beispiel vorbereitet. Nur der Vollständigkeit halber.

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Delay | Übersicht, Tips & Tricks

Hi!
Vielen dank für eure lieben Kommentare!!
Monkeyinme schrieb:
Mir fehlt eine Begrüßung und Vorstellung. Der Zuseher lernt dich garnicht kennen.

Du hast recht, das ist in diesem Video nicht drin und ich habe mich absichtlich gegen eine große Vorstellung entschieden, da ich diese in einem Intro Video für diese Serie setzen werde. Die einzelnen Kapitel/Effekte sollen ohne Umwege ans Eingemachte gehen.
Monkeyinme schrieb:
Du erwähnst mehrfach die Degeneration des Signals bei Analog- oder Tape Delay. Leider hast du da kein Beispiel vorbereitet. Nur der Vollständigkeit halber.

Ah ok. Dann ist das nicht so deutlich. Denn ich lasse das Rhythmus Delay ja etwas deutlicher ausklingen, welches so ein degeneriertes Delay ist und geh über den Weg dadrauf ein. Ich glaub so Sachen muss ich dann deutlicher gestalten. Danke für den Tip
 
LG Jan
Verfasst am:

RE: Delay | Übersicht, Tips & Tricks

ferdi schrieb:
Was ist deine Zielgruppe, Jan?
Im Grunde jeder.
Ich denke viel an Szenarien aus dem Bandcoaching wo ich erlebt habe wie der Gitarrist sich seine Sounds aus dem Netz geladen hat und auf sein MultiFX Board zog, weil ihm die einzelnen Elemente seines Boards zu komplex vorkamen.

Dann habe ich es auch schon mehr als oft genug erlebt, wie jemand von den ganzen unterschiedlichen Einstellmöglichkeiten seines FX-Baords abgeschreckt war.
Immer seltener rennen Gitarristen in nen Laden und kaufen sich einen Amp. Und dann ein (Single-)Effekt Pedal... usw. Meist liegt so ne eierlegende Wollmilchsau mit 2000 Effekten und 1200 Presets vor den Füßen. Und ich selbst hab mit so manchen Kisten geflucht, weil sie alles andere als intuitiv waren. Wenn da keine klare Soundvorstellung vorhanden ist, ist man verloren. Wenn ich hier Ideen geben kann oder vielleicht sogar bloß eine Sache wieder in Erinnerung rufen kann, dann ist das meine Zielgruppe.

Ich visiere nicht zwingend den Gitarristen an, der gerade noch lernt wie seine Saiten heißen. Aber ich schließe ihn auch nicht aus.
Ich denke aber auch, dass es sich im Laufe der Zeit zeigen wird, wer von solchen Videos gut gebrauch machen kann.

Ich mach jetzt mal so ein paar Effekt Übersichten im Stile des Delay Videos und guck mal was passiert. Im Moment plane ich alle drei Wochen ein Video am Start zu haben. Also morgen in zwei Wochen ist das nächste am Start. Vielleicht bekomme ich bis dahin auch das Serien Intro fertig.
 
LG Jan
Verfasst am:

RE: Delay | Übersicht, Tips & Tricks

Erstmal:
Hat mir gefallen!

Was meiner Ansicht meist bei Delay bzw. Reverb- Geschichten "hinten runter fällt",
ist das Problem, wie man es natürlich ausklingen läßt (zugegeben ein technisches).

So hart abgeschnittene Zeiteffekte finde ich ziemlich abtörnend!

Wie löst Ihr das?

Beste Grüße!
Verfasst am:

RE: Delay | Übersicht, Tips & Tricks

Super gemacht das Video. Pur und ohne Schnörkel. Ich habe da das eine oder andere an Erkenntnis mitnehmen können.
Bin mal auf die anderen Tutorials gespannt.
Aber da wäre noch eine Kleinigkeit: Ist das eine Malerabdeckplane im Hintergrund, oder sehe ich das falsch?
Hey, geniale Idee, aber.... ....eigentlich auch egal, PEACE!
Verfasst am:

RE: Delay | Übersicht, Tips & Tricks

Hey, vielen Dank für das Video!
Da ich nie einen anderen Effekt, als den eingebauten Hall im Amp nutze, war das für mich sowohl interessant als auch lehrreich.
Ehrlicherweise habe ich mich öfter schonmal gefragt, wofür so ein Delay in der Praxis überhaupt nutzbar ist, wenn man nicht gerade das Echo vom Königsee nachjodeln will.
Jetzt habe ich eine Ahnung davon.
Danke!

Manfred
Verfasst am:

RE: Delay | Übersicht, Tips & Tricks

Nach zwei Jahren TC Flashback...bin ich nun wieder auf 19 Zoll Intellifex zurückkonvertiert...
Warum?...klingt für mich einfach stimmiger und ist zuverlässig.
Bei dem Flashback hatte ich zum einen klare Bedienungsprobleme, bin damit nicht klar gekommen
und zum anderen klang es jedes mal anders....
Delay time in Abstimmung mit dem Song (Tape) wird aus meiner Sicht überbewertet.....wenn die
Wiederholung nicht so deutlich wahrzunehmen ist, sondern das Delay eher ein "Breitmacher" ist,
ist die Time zu vernachlässigen....
Ich verwende Delay ausschießlich für breite Soli....sobald die Dynamik etc. im Vordergrund steht,
spiel ich trocken....
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.