Gedanken-Experiment: Pickups einmal flachgelegt und schön der Länge nach abgetastet.

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Gedanken-Experiment: Pickups einmal flachgelegt und schön der Länge nach abgetastet.

Nur so als Gedankenexperiment:

Wie würde ein Tonabnehmer klingen, wenn man ihn längs zur Seite einbaute?

Habe ich nicht vor, ich teste nur gerade mein Verständnis von Physik dabei, mir das vorzustellen.

Vermutlich laut weil viel magnetisches Feld auf einmal beeinflusst wird.

Aber verstärkt sich was besonderes? Werden sich Frequenzen aufheben?

Sah gerade irgendwo eine Spaßgitarre mit drei Saiten deren (Tele-)Pickup extrem schräg war. Da dachte ich, was würde wohl... wenn man...

Ich habe jetzt auch schon viele bizarre Pickups gesehen oder besessen, von Lace Sensors, Q-Tunern bis Zexcoils. Kann mich aber an keinen erinnern, wo eine Spule mit längerem Magnetfeld entlang einer Saite ging.
Verfasst am:

RE: Gedanken-Experiment: Pickups einmal flachgelegt und schön der Länge nach abgetastet.

Wahrscheinlich würde ein solcher PU recht mittig/bissig klingen, da viele Obertöne fehlen dürften, weil sie der gegenseitigen Auslöschung aufgrund der großen Abtastlänge zum Opfer fallen.
 
Gruesze Ralf
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.