Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

Seite 31 von 32
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

Meine Lieblingsgitarre ist nach wie vor die links im Bild ... abgeknabberter Swamp Ash-Body mit Resten einer Nitro-Lackierung in 3TSB, seit über zehn Jahren (ein)gespielter Warmoth "modern vintage" Hals mit Riopalisander-Griffbrett aus der Zeit, als man das noch "so" kaufen konnte, 2x Suhr ML, 1x Suhr SSV, Wilkinson VSV, Gotoh HAP-Mechaniken. Das meiste davon zusammengebaut und feingetunt von ACY. Sie ist die leichteste E-Gitarre, die ich je hatte, spielt sich besser als jede, die ich je hatte und ist sehr dynamisch spielbar, sie hat "snap" und "sparkle" UND kann singen.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

Meine absolute Lieblingsgitarre ist eine von Florian Jäger überarbeitete Les Paul R 9 mit Rioboard. Das ist jene Gitarre, auf der ich mich einfach zu Hause fühle. Ich besitze sie auch schon seit 2003. Es ist jene auf dem Bild links, aber dies war vor der Überarbeitung durch Florian.
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

Ich habe zwei Lieblingsgitarren.

Die eine ist meine rote Charvel "Made in USA", die 1991 in der Stückzahl von 150 Exemplaren auf Anfrage des dt. Vertriebs im Custom Shop gefertigt wurde. Diese Gitarre ist - im Gegensatz zu den 2005er EvH-Charvels - ein echtes und versatiles Werkzeug, unglaublich gut (und sogar seelenvoll) zu bespielen mit ihrem Palisandergriffbrett und ihrem weitgehend unlackierten Hals und sie klingt, nach Austausch aller PUs selbstverständlich, umwerfend. Das Schaller-FR ist zum Anbeten. Mir ist noch nie eine Saite gerissen, und ich mache schlimme Sachen mit der Charvel...

Die andere Lieblingsgitarre ist meine Gibson Les Paul Standard Premium Plus LE aus dem Jahr 1999, die von mir mit Goldhardware und richtig guten PUs versehen wurde und für deren Qualität man heute in Gibsons Custom Shop wenigstens sieben- bis achttausend Euro in die Hand nehmen müßte. Diese Gitarre ist im Grunde noch immer mint, so lange besitze ich sie noch nicht.

"Look at the flame on that one, I mean it´s just... it´s quite unbelievable. It´s famous for it´s sustain, I mean you can just hold it... aaaaaaaaaaaaaaahhhhhh, you can go and have an buy, you´ll still be hearing that one... aaaaaaaaaaahhhhhhh...."

Ich habe noch ein paar andere sehr schöne Gitarren, aber mich insgesamt auf wenige konzentriert und diese richtig auf mich zugeschnitten, so daß sie liebenswert und liebenswürdig alles tun, was ich von ihnen verlange.

Gruß,

Alex
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

...ja, es muss schon ein tolles Gefühl sein, solche exorbitant sensationellen Gitarren sein Eigen nennen zu dürfen!
Da kann man auch mal sehen, welche grandios wundervolle Wirkung es haben kann, wenn man fast die Hälfte der gesamten Hardware austauscht!

 
Gruss, tommy
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

Meinereiner scheint ja langsam angekommen zu sein bei der Wahl des Lieblingspferdchens. Das ist seit geraumer Zeit eine mintgrüne Sign Guitars Sixty7 in klassischer Powerstrat-Bestückung von Häussel und schwebend eingestelltem Wilkinson Vibrato. Dazugesellt, nicht nur als Beistellpferdchen, haben sich zwei Sign Guitars Sixty4, eine mit zwei Häussel Humbucker (naturfarben) und eine mit drei Kinmans (Grey sunburst), jeweils non-vibrant. Ich erwäge vielleicht noch die Herde der Aachener Kaltblüter zu vergrößern ;) Goodbye Fender, Gibson, Anderson, Charvel, Valley Arts, Godin, Vigier und wie sie alle hießen.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

Bei mir hat sich mittlerweile auch DIE Gitarre klar zu erkennen gegeben:

Es muss bei mir natürlich eine "Linke" sein, was die Auswahl schonmal begrenzt. Preislich bin ich auch, sagen wir mal, "gedeckelt" . Es ist eine Fame Forum III in transparent brown. Die Mechaniken habe ich gegen Kluson Top-Locks ausgetauscht, und das wirklich billige Serien-Tremolo gegen ein Supervee Bladerunner plus MagLoc.
Als Pickups habe ich gestern die Kombi Rockinger JayBee am Steg und Giovanni GCH-1 Alnico II (Bridge-) Humbucker am Hals gegen einen Suhr DA an der Bridge und einen No-Name-P90 (von AliExpress für 26,- das Pärchen) am Hals getauscht.
Es war vorher schon eine verdammt gute Gitarre, aber mit der neuen PU-Kombi hat sie nochmal einen Schritt nach vorne gemacht.

Ich spiele über ein Jet City JCA50H-Topteil an einer uralten Engl-412er, und für harte Rockmusik wüsste ich nicht, was da besser sein sollte.

Es gibt viele schöne Gitarren, und natürlich würden mir viele, v.a. teure, Pfannen auch sehr gut gefallen. Aber klanglich und von der Bespielbarkeit her bin ich, so mein Eindruck, angekommen.
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

Zur Zeit:
Meine schwarze 08er Tele USA mit Häussel BigMag an der Bridge und P90 im HB-Formart am Hals. Einfach sahne und für alles brauchbar das Teil.
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

Rolli,

Du alter Zauberfinger hast mir eine große Freude bereitet. The Water is Wide ist nämlich einer meiner Lieblingssongs.

Vielen Dank!

Erinnerst Du Dich an des Mad Cruisers Jubiläumsparty vor einigen Jahren? Da hast Du den Song sogar gesungen.
 
Gruss
frank
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

frank schrieb:
Rolli,

Du alter Zauberfinger hast mir eine große Freude bereitet. The Water is Wide ist nämlich einer meiner Lieblingssongs.

Vielen Dank!

Erinnerst Du Dich an des Mad Cruisers Jubiläumsparty vor einigen Jahren? Da hast Du den Song sogar gesungen.


Oha - und Du hast es überlebt!! Ei Ei Ei.... schön, dass Dir die Version gefällt!
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

mr_335 schrieb:
Meine derzeitige ist eine Czechische
ROZAWOOD RB-12 von 2008. Was ein Hammerteil.
Bespielbar wie meine olle ES 335 mit einem so fetten Bass.... leckerrrrr
Deswegen ist sie meine absolute Lieblingsklampfe:


TRAUMHAFT Rolli - ich habs mir als MP3 runtergeladen - tonight's favourite!

Merci vielmals.
 
mit freundlicher Empfehlung
Verne

http://www.blues-corporation.eu
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wenns denn reicht ... Na dann.
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

Na , dann will ich doch auch mal.

Mein absluter Favorit ist eine Chery Tele Copy, die ich vor 20 Jahren gebraucht von einem Tanzmucker für glaube ich 250DM erstanden habe.
Ich habe keine Ahnung aus welchem Holz der Kopus und der Hals ist. Ich weiß nur, dass ein Rockinger Tele PU-Set eingebaut ist und der ursprünglich 3-teilige Steg gegen irgend einen 6.teiligen ausgetauscht wurde.

Das Teil ist der absolute Hammer weil vielseitig für die Musik die ich mache, die von Pop, Rock bis zum Jazz geht. Der Steg PU knalltohne Ende wennn es sein muss, und der Hals PU mit etwas zurückgenommenen Ton-Poti macht einen Jazz-Ton, der zum Niederknieen Anlass gibt. Ich stell noch mal ein Foto ein.

Gruß
Der Nominator
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

Kann nur ein einziger Metzger auf der ganzen Welt gute Wurst machen?

Gibson blabla
Fender blabla
Pickup blabla

Das Instrument muß gut bespielbar sein,
den Rest machen die Finger

.
Physikalische Gesetze lassen sich nicht mit Marketingsprüchen umgehen.

Eine Squier Strat klingt genauso wie eine American Standard
und kostet eine Stange weniger Asche, der Klang am Lautsprecher wird
von der verwendeten Elektonik (Verstärker etc) erzeugt.
Klangänderungen durch Potis und Kabel kann durch aktive Elektronik
vorgebeugt werden

Alles andere ist Hokuspokus
Physikalische Gesetze lassen sich nicht mit Marketingsprüchen umgehen!
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

megusta schrieb:
Kann nur ein einziger Metzger auf der ganzen Welt gute Wurst machen?

...,
den Rest machen die Finger


Naja, der Thread heißt "Meine Lieblingsgitarre..." es geht also sozusagen um deine Wurst.
Welchen Rest die Finger dann mit deiner Wurst machen, kannst du ja gerne näher beschreiben.

Pics or it didn't happen!
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

Hahahahahaha

Der war gut.

Hab da wohl was missverstanden
aber lachen muß ich immer noch

Gruß
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

megusta schrieb:
Kann nur ein einziger Metzger auf der ganzen Welt gute Wurst machen?

Gibson blabla
Fender blabla
Pickup blabla

Das Instrument muß gut bespielbar sein,
den Rest machen die Finger

.
Physikalische Gesetze lassen sich nicht mit Marketingsprüchen umgehen.

Eine Squier Strat klingt genauso wie eine American Standard
und kostet eine Stange weniger Asche, der Klang am Lautsprecher wird
von der verwendeten Elektonik (Verstärker etc) erzeugt.
Klangänderungen durch Potis und Kabel kann durch aktive Elektronik
vorgebeugt werden

Alles andere ist Hokuspokus
Physikalische Gesetze lassen sich nicht mit Marketingsprüchen umgehen!


Darauf habe seit vielen Jahren gewartet! Endlich mal ein neuer Forumskollege, der so richtig Bescheid weiß und durchblickt! Danke!
Verfasst am:

RE: Meine Lieblingsgitarre, und warum sie es ist

mr_335 schrieb:
megusta schrieb:
Kann nur ein einziger Metzger auf der ganzen Welt gute Wurst machen?

Gibson blabla
Fender blabla
Pickup blabla

Das Instrument muß gut bespielbar sein,
den Rest machen die Finger

.
Physikalische Gesetze lassen sich nicht mit Marketingsprüchen umgehen.

Eine Squier Strat klingt genauso wie eine American Standard
und kostet eine Stange weniger Asche, der Klang am Lautsprecher wird
von der verwendeten Elektonik (Verstärker etc) erzeugt.
Klangänderungen durch Potis und Kabel kann durch aktive Elektronik
vorgebeugt werden

Alles andere ist Hokuspokus
Physikalische Gesetze lassen sich nicht mit Marketingsprüchen umgehen!


Darauf habe seit vielen Jahren gewartet! Endlich mal ein neuer Forumskollege, der so richtig Bescheid weiß und durchblickt! Danke!


Haha, ich hol mir schonmal Popcorn. Sonst noch wer?
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.