Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Seite 1 von 10
Verfasst am:

Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

So! Hier isser nun, der langersehnte Fretless Gitarren Thread!


Ich wollte nun demnächst bei meiner alten Yamaha die Bünde rauskloppen, allerdings habe ich davon nicht sehr viel Ahnung obwohl ich es bereits schonmal gemacht habe...

Ich wollte euch mal um Erfahrungswerte bitten, wie man am besten (ohne so ne teure Zange zu kaufen) die Bundstäbchen rauskriegt und die Schlitze nachher vernünftig verschließt.

Ich hab mit meinem Bassisten mal seinen alten Bass seiner Bünde beraubt und es war schon sehr schwierig die Bünde zu entfernen, ohne das die Lackierung des Griffbretts inklusive kleinen Holzstückchen gesplittert ist...
Zum auffüllen der Freiräume haben wir "Power-Knete" benutzt, da uns die im Baumarkt empfohlen wurde. Sah aber nicht so besonders gut aus und die Knete in die Schlitze zu kriegen war die Hölle. Über die anderen Nachteile von Paua-Knete will ich garnicht erst reden...

Ich bin für alle Tips und Anregungen sehr dankbar!

Schönen Gruß
Moritz
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

Re: Der Fretless Thread

Rat Tomago schrieb:
So! Hier isser nun, der langersehnte Fretless Gitarren Thread!


Ich wollte nun demnächst bei meiner alten Yamaha die Bünde rauskloppen, allerdings habe ich davon nicht sehr viel Ahnung obwohl ich es bereits schonmal gemacht habe...

Ich wollte euch mal um Erfahrungswerte bitten, wie man am besten (ohne so ne teure Zange zu kaufen) die Bundstäbchen rauskriegt und die Schlitze nachher vernünftig verschließt.

Ich hab mit meinem Bassisten mal seinen alten Bass seiner Bünde beraubt und es war schon sehr schwierig die Bünde zu entfernen, ohne das die Lackierung des Griffbretts inklusive kleinen Holzstückchen gesplittert ist...
Zum auffüllen der Freiräume haben wir "Power-Knete" benutzt, da uns die im Baumarkt empfohlen wurde. Sah aber nicht so besonders gut aus und die Knete in die Schlitze zu kriegen war die Hölle. Über die anderen Nachteile von Paua-Knete will ich garnicht erst reden...

Ich bin für alle Tips und Anregungen sehr dankbar!

Schönen Gruß
Moritz


Hallo Moritz!

Da ist er endlich, der Fretless Thread

Ich hab´s ja mit der Billigheimer-Strat, die ich vor einiger Zeit
in Ebucht für sehr kleines Geld geschossen habe, auch so gemacht.
Dem Flammenahornpalisandermix bin ich allerdings auch
nicht mit der speziellen (üblichen) Bundzange zu Leibe gerückt, es war
ein Beitel, mit dem ich Bund für Bund rausgehebelt habe.
Ein klein wenig hat´s gesplittert, ein Hauch sprödes Holz,
nur feinste Splitter, ist gutgegangen ... danach 2K-Polyesterspachtel,
der Holzersatz aus dem Baumarkt, in richtiger Mischung
verrührt und mit einem Hartgummispachtel aufgebracht, die
Masse in die offenen Bundschlitze gedrückt. Überschüssige
Masse mit einem zur Ziehklinge umfunktionierten Japanspachtel
abgezogen, trocknen lassen und mit einem Plan-Schleifblock
und feinstem Schleifpapier von 400er bis 1200 und anschließendem
Endschliff mit Stahlwolle auf Niveau gebracht. Sicher geht
das auch feiner in der Durchführung, ich wollte aber schnelle Resultate . Und ich hatte
schnelle Resultate! Die Gitarre habe ich nunmehr schon häufiger
für verrückte Sounds benutzt und sogar schon einen halben Gig
bestritten. Ich komme gut mit dem Ding klar, nur die Saiten, die
ich bis dato verwendet habe, sind nicht das Wahre ... die Pickups auch nicht wirklich.

Ich habe mir nun Galli Blacknylon Strings besorgt (012/056),
die bei nächster Gelegenheit auf die Stratkopie aufziehe. Das Sustain
soll verbessert werden, die Klangcharakteristik eine ganz eigene
Farbe haben ... ich bin gespannt!

Ich beschäftige mich gedanklich immer mehr mit den Möglichkeiten
der Fretless-Guitar. Ich habe nun vor, es qualitätiv etwas besser
angehen zu lassen und beziehe dabei auch die Komponente Metall
für das Griffbrett mit ein. Vigier und James Trussard (Frankreich hat
eine sehr lebendige Fretless-Guitarscene) haben den Weg geebnet,
es ist nunmehr bekannt, das zB. ein Aluminium- oder Stahlfretboard bei einer
Fretlessgitarre das Sustain erhöht und brilliant klingt. Wie das klingt,
kann man zB. bei Nguyên Lê & David Fiuczynski nachhören.

Weitere Optionen, die mich ja auch bei meinen Bundgitarren immer
wieder gefesselt haben, waren die Möglichkeiten, das Sustain mittels
Erzeugens eines elektromagnetischen Feldes bis in die Un-
endlichkeit (abhängig von der Batterie) zu steigern und b. mittels
Midipickup den Zugang zu eben nicht typischen Klischeesounds
zu erlauben. Die Krönung wäre also die Kombination!

Fazit: Fretlessguitar meets Steel meets Midi meets Sustainer - das kommt!
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Moinsen,

Ha Ha, ..jo "entbunden" macht Spass.
Hab auch mim Beitel angehoben und dann mit nem
Spachtel längs angehoben, gleichzeitig mit nem zweiten das Holz neben den Bünden nach unten gedrückt...ging eigentlich ziemlich sauber.
Dieses "Kunstholz" ausm Baumarkt is eigentlich am besten.
(gibt ja auch verschiedene Farben)

Wenn du viel Zeit hast...
Kannst ja erstmal Half/Half frettless probieren....wie Dan Spitz (Anthrax)
Hat auch was..!

greez
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Der Wunsch nach einem Fretless-Selbstbau reift in mir.

Ich habe aber auch noch ein paar Fragen, die mich beschäftigen.
Vor allem geht es um die Hardware. Ich möchte die Gitarre Headless
und Fretless, mit einem Midipickup, vielleicht einem aktiven
niederohmigen Humbucker a la EMG oder Bartolini und einem
Sustainer.

Was mich da beschäftigt in erster Linie ist also die
Beschaffung der Saitenhalterung am Kopf und die Bridge mit Tuner.
Ich möchte auf keinen Fall ein Doubleball-System, weil a. die
Saiten unverhältnismäßig teuer sind und b. ich auch somit leider
keine saiten durchtesten kann, an ein Produkt gebunden wäre.
Dem Bernd kam heute ABM als Hersteller in den Sinn. Da werde ich
mal nachhaken. Wer weiß denn noch was?

Wer führt das Sustainer-Kit in D möglichst günstig? In Google
war die Suche eher auf US-Terrain erfolgreich oder ich habe was überlesen ...

Wo bekomme ich das Midi-Ready-System? Ich meine den GK2 oder
GK3 als Einbauelemente. Tipp?

Als Korpusform schwebt mir etwas organisches vor wie dieses Instrument:



Der Steg ist bei dem Instrument etwas seltsam angeordnet.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Hi Doc!

Ich habe vor einiger Zeit auch intensiv nach dem Sustainer Kit gesucht aber in Deutschland nichts gefunden... Doch gestern habe ich zufällig nochmal dran gedacht und das hier gefunden:
http://www.guitar24.de/de/kat.php?k=931

Aber dazu hab ich noch eine Frage: Kann man als technisch mittelbegabter Mensch das Sustainer Kit selber einbauen oder wäre es hier ratsamer es von einem Gitarrenbauer machen zu lassen?

Schönen Gruß
Moritz
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Moinsen,

Hi Moritz,...

da seh ich eigentlich keine Probleme.
sieht doch recht übersichtlich aus...
dein grösstes Problem wird wohl nur im "Platz schaffen"
(für Batterie und Platine)
liegen.

(frag aber nicht Tim Taylor ..ob er dir ein Batteriefach ausfräsen kann....der hat nen zweifelhaften Ruf eher einen geschickten Kunstschreiner umme Ecke, wenn du die Möglichkeit mit dem Deckelchen nutzen möchtest)

greez
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Rat Tomago schrieb:
Hi Doc!

Ich habe vor einiger Zeit auch intensiv nach dem Sustainer Kit gesucht aber in Deutschland nichts gefunden... Doch gestern habe ich zufällig nochmal dran gedacht und das hier gefunden:
http://www.guitar24.de/de/kat.php?k=931

Aber dazu hab ich noch eine Frage: Kann man als technisch mittelbegabter Mensch das Sustainer Kit selber einbauen oder wäre es hier ratsamer es von einem Gitarrenbauer machen zu lassen?

Schönen Gruß
Moritz


Hi Moritz,

wenn Du eine Oberfräse hast und auch schon ein wenig Erfahrung,
dürfte das kein Problem sein ... wenn nicht, schließe ich mich dem Jens
an. Frag mal beim Schreiner um die Ecke, ob er das machen mag.
Wenn es 100%-ig werden soll, macht´s der Gitarrenbauer am Besten.
Wobei mir Jochen verriet, er hätte mit der japanischen Einbauanleitung
etwas Probleme gehabt ...

Das war ein guter Link, der Preis ist aber ... naja.



Ich habe ABM mal angemailt und mir die Produkte angeschaut.
Klasse finde ich die Einzelbridges. Wißt Ihr, ob es bez. Tracking
Probleme gibt, wenn man zB. eine 7-String midifizieren will?
Ja, ich meine wg. der tiefen H-Saite und wg. Stringspacing.
Ich meine, es gibt den GK-Pickup ja auch für Dicksaiter.

Und ja, ich habe einen an der Klatsche
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Hi Doc

(...hoffe die Frage jetzt richtig gedeutet zu haben)
die einzigen Probleme die ich da kenne sind die tiefen Frequenzen
da die sehr langwellig sind...arbeiten die Converter etwas ungenau
dadurch haste blöde Latenzen.
(spielst praktisch immer dein Slap Back forward)
find ich sehr gewöhnungsbedürftig.

greez
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

alien schrieb:
Hi Doc

die einzigen Probleme die ich da kenne sind die tiefen Frequenzen
da die sehr langwellig sind...arbeiten die Converter etwas ungenau
dadurch haste blöde Latenzen.
(spielst praktisch immer dein Slap Back forward)
find ich sehr gewöhnungsbedürftig.

greez


So etwas habe ich mir schon gedacht. Die Frage wäre,
ob das mit entsprechender Piezobridge wie bei Godin
etwas besser in den Griff zu bekommen wäre. Wo bekäme man
so etwas als Replacement her? Extra eine Godin zerlegen?
Gibt es 7-string Brücken auf dem Markt?

@Walter: hast Du schon mal so etwas gemacht?
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

HI Doc

die Piezobridge wird bestimmt bessere Ergebnisse bringen
seh ich auch so
(direkte Verbindung...der Midiheini (Konverter) will ja nur möglischst saubere Frequenzen zum umrechnen.

Wenn es nicht eilt...würd ich dir evtl. empfehlen mal auf der Messe zu guggn..(ist ja bald)
da sind immer irgendwelche Chinesen und Zulieferbetriebe..
(evtl. ein Schnäppchen machen? zum Messekurs?)


greez
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

alien schrieb:
HI Doc

die Piezobridge wird bestimmt bessere Ergebnisse bringen
seh ich auch so
(direkte Verbindung...der Midiheini (Konverter) will ja nur möglischst saubere Frequenzen zum umrechnen.

Wenn es nicht eilt...würd ich dir evtl. empfehlen mal auf der Messe zu guggn..(ist ja bald)
da sind immer irgendwelche Chinesen und Zulieferbetriebe..
(evtl. ein Schnäppchen machen? zum Messekurs?)


greez


Good idea, my dear! Wobei ich noch nicht weiß, ob´s zeitlich hinhaut ...

Noch jemand eine Idee (oder eine Godin LGX SA mit Kopfbruch)?
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Moinsen

Hello Doc

http://www.manne.com/eng/mgpeng.htm

evtl. ne Alternate Solution?

(gugg mal unter Custom made...da ist eine 8 Saiter Gitarre.so ein Steg...nur mit der Piezounterlage die für den Bass entwickelt ist zusammen .so einer wär doch was für dich)
oder eine Parker Bridge? vieleicht gibts die schon als 7 Saiter?!
greez
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

alien schrieb:
Moinsen

Hello Doc

http://www.manne.com/eng/mgpeng.htm

evtl. ne Alternate Solution?

(gugg mal unter Custom made...da ist eine 8 Saiter Gitarre.so ein Steg...nur mit der Piezounterlage die für den Bass entwickelt ist zusammen .so einer wär doch was für dich)
oder eine Parker Bridge? vieleicht gibts die schon als 7 Saiter?!
greez


Ich habe was gefunden: http://www.graphtech.com/prodghost.htm

das Ghost Piezo Midi System von Graphtech. Vertrieb gibt´s, den Knauer.

Es ist aber schweineteuer
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Hi Doc

Holla...die Waldfee...

erinnert mich nebenbei so ein bischen an meine modifizierten Akustikgitarren

-Konrad Piezo...1,50 DM
-Klinkenbuchse 1,50 DM
-Hand beim basteln nicht mehr ausm Schallloch bekommen...unbezahlbar

zwei Piezos mit Gaffa unter der Decke angebracht....
Gitarre kann abgenommen werden...(funktioniert wunderbar -
nur leider nur mit Akustikgitarren...Solids..haben zu wenig Schwingung

greez
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

alien schrieb:
Hi Doc

Holla...die Waldfee...

erinnert mich nebenbei so ein bischen an meine modifizierten Akustikgitarren

-Konrad Piezo...1,50 DM
-Klinkenbuchse 1,50 DM
-Hand beim basteln nicht mehr ausm Schallloch bekommen...unbezahlbar

zwei Piezos mit Gaffa unter der Decke angebracht....
Gitarre kann abgenommen werden...(funktioniert wunderbar -
nur leider nur mit Akustikgitarren...Solids..haben zu wenig Schwingung

greez


 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Hi
Um noch einmal zum Anfang zurückzukommen, ich hab bei meiner Klampfe auch mal die bünde rausgekloppt,
also mit nem Speitel, oder wie des heisst ;),
aber bei nem kumpel hat des nich funktioniert, da mussten wir die bünde mit nem Lötkolben erhitzen un dann konnte man die gnaz leicht rausdrücken...

mfG
Fabian
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

Rat Tomago schrieb:
Hi Doc!

Ich habe vor einiger Zeit auch intensiv nach dem Sustainer Kit gesucht aber in Deutschland nichts gefunden... Doch gestern habe ich zufällig nochmal dran gedacht und das hier gefunden:
http://www.guitar24.de/de/kat.php?k=931

Schönen Gruß
Moritz


Sodele, ich habe das Sustainer Kit nun geordert, das nächste ist
ein Fretless-Hals (wie von Daniels Engelsgitarre), ein Body,
den ich dem gezeigten Klein- oder Nierentischdesign anpasse, also
auch nur ähnlich, aber organisch soll es schon wirken.



Das Material für den Body würde ich mir sehr gerne aus einem alten Kneipentisch
, zB. einer Mahagony- oder Eschenplanke mit eingeritzten Liebesschwüren, raussägen. Hat vielleicht noch jemand einen
alten verwitterten Tisch mit entsprechender Tischplatte?

Ich habe mir nun Galli Blacknylon Strings besorgt (012/056),
die bei nächster Gelegenheit auf die Stratkopie aufziehe. Das Sustain
soll verbessert werden, die Klangcharakteristik eine ganz eigene
Farbe haben ... ich bin gespannt!


Die Black Nylons von Galli sind echt klasse, der Tone auf der Stratkopie
bekam sofort etwas mehr Wärme, etwas Bauch wie zB. bei einem
Piccolo-Fretlessbass. Absolute Empfehlung für Experimentierfreudige.

Achja, gibt es in GW noch weitere Interessierte, was Fretlessgitarre
anbetrifft?
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Der Fretless Guitar Thread / Die bundlose Gitarre

doc guitarworld schrieb:
Ach ja, gibt es in GW noch weitere Interessierte, was Fretlessgitarre
anbetrifft?


Hi Doc,

ich arbeite mich gerade ein wenig durch die älteren threads und bin auf diesen gestossen. Ich interessiere mich auch für 'fretless' und spiele
eine Frameworks Fretless (Nylon-Saiten mit Midi) und die Godin Glissentar. Ich habe die besten Erfahrungen mit dem RMC Piezo/Midi
System gemacht: http://www.rmcpickup.com/

Gruß, Paul
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.