Wechselschlag, oder was?

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Wechselschlag, oder was?

Tag,

ich sitz nun schon ca 2 Jahre vor meiner Gitarre.
Doch seit neusten frag ich mich ob ich mir das anschlagen richtig angewöhnt habe, bezogen auf Auf - Abschlagen.

Ich habe hier mal ein kurzes Riff als Beispiel

So spiele ich das (wenn ich mir keine Gedanken beim spielen machen)


Die 16tel spiele ich mit Wechselschlag, doch beim wechseln von der A zur D Saite mach ich... Chaos?

Ebenfalls kann ich ohne Probleme in der Version hier spielen.


Für mich sieht die zweite Variante einfach sinnvoller aus. Dabei muss ich mich zwar konzentrieren ( weil etwas ungewohnt ), aber ich glaube das es so irgendwie korrekter ist. Oder alles total Falsch?
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

Moinsen,

hi Marcel,

kleiner Tip am Rande
nicht alle Tabs sind immer richtig...
du sprachst ja von OHNE NACHDENKEN"
wenn dir das liegt...und du so dein Ziel erreichst...ist das Ok
Grundsätzlich sollte man zur Eigendisziplinierung alles langsam mit Wechselschlag spielen ...

in der Praxis....spielt man aber oft anders

jetzt hast du ja Single Notes hier....
versuch dich zu "trimmen"
bei anderen Übungen wirst du dir dankbar sein (genau wie Fingersatz etc.)

eine andere Sache ist der Sound
downstrokes klingen nicht wie Upstrokes

grade bei "tackatacka" Sachen (16tel ..8tel ..jeh nach Beat
klingen die Wechselanschläge (grad bei angemimten Powerchords...oft "wackelig"
(bedingt durch den Anschlag und Lautstärke, Dämpfungs und solche Faktoren)

im Studio nennt man das oft scherzhaft "Tucka tucka" oder "tack tack tack" Gitarren..(selber Notenwert, selbes Timing...aber anderer Sound)

der Groove geht also flöten bzw. in eine andere Richtung ...(und das Microtiming ist schwerer zu handeln)

Du solltest dir also am Besten jeh nach Gewschwindigkeit und gewünschtem Ton...Freiheiten lassen

Tip:(Paradebeispiel)
zB..Rainbow (Blackmore....Kill the King....im Solo...jeder Ton mit Wechselschlag...super sauber gespielt
andere Gitarristen spielen das mit hammer on pull offs..etc
(klar anderer Anschlag erfolgt...
was besser klingt...ist dem Spieler und dem Hörer überlassen...

finde ruhig ..basierend auf den handelsüblichen Basics deinen Stil...
greez
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

Ja, eigentlich hast du recht. Die 16tel sind auch klar, und das alles anders klingt ist auch klar.

Nur bei dein 8tel über 2 Saiten, da kann ich mich für keine Variante entscheiden. Und die Tabs sind von mir, sollten nur als BSP dienen.
Verfasst am:

Re: Wechselschlag, oder was?

Sorry, ich weiss, dass das OT ist.

Marcel D. schrieb:




Sag mal, ist das Guitar Pro, was du benutzt?

EDIT:: Ich hab das mal selber nachgespielt. Wenn Du die zwei Flagolettes spielst, würde ich sweepen. Das E und das C, bzw. das Dis und das B würde ich auch im Wechselschlag spielen.
 


Zuletzt bearbeitet von Gerrit am 25.02.2006, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

Hi Marcel!

Ich habe selber viel mit Anschlägen rumprobiert und und dazu immer alle Möglichkeiten des Saitenanschlags geübt.
Ich kam darauf weil ich lange Schlagzeug gespielt habe und dann die Übungen irgendwann auf die Gitarre umgesetzt habe.
Also zum erstmal nur ne leere Saite nur mit Down Strokes und dann mal nur mit Upstrokes gespielt. Dann bin ich dazu über gegangen beim Wechselschlag zwischen mit einem Down Stroke und einem Up Stroke als ersten Ton anzufangen. Das ist erstmal etwas verwirrend immer mit Up Strokes anzufangen, aber wenn man das erstmal im Kopf hat spielt man imho viel lockerer...

Hier wirds ne Ecke fieser!
Up Strokes bezeichne ich der Übersichtlichkeit jetzt mal mit U und Down Strokes mit D...

Probier mal alles mit folgendem Muster zu spielen:
DD UU DD UU etc.
Das nennt man Double Strokes.

Oder wie wärs mit ein paar Paradiddles?
DUDD UDUU DUDD UDUU
oder
DUUD UDDU DUUD UDDU

Das wirkt auf den ersten Blick alles sehr wirr aber mir hats geholfen, dass ich solche Riffs mittlerweile locker mit allen Möglichen "Rechte Handsätzen" spielen kann...

Schönen Gruß
Moritz
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

Moritz

hab dein halbes Posting gelesen....und schon im Kopp
" jetzt kommt der sicher mit Paradidles"

und zack Treffer versenkt

lach

ist zwar ne fiese Übung ...aber für Gitarristen nicht uninterressant

greez

wegen dem Wechselschlag Sound....typische r Sound
(habsch im Net gefinden)


konkret die Dynamic Sache üben...am besten Kopp hin und her..
Kopf 1 und zwei

Fingers...1234 1234
im Groove bleiben
und die Betonungen leicht auf 1

bis es grooved
STUR!

(soloisten gibts ja genug....aber auf dem Arneitsmarkt werden Rythmusspieler mit Groove bevorzugt...(alte Weisheit)


Zuletzt bearbeitet von alien am 25.02.2006, insgesamt 4-mal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

ui die übungen verknoten einem das Hirn !
Aber sowas lieb ich.

Also ich merk scho, spiel wie du willst ist die Antwort. Hauptsache es klingt so das du es gut findest ! Na dann, super .

Und JA das ist Guitar Pro 5. Göttliches Programm um eben solch kleine Riffs oder ganze lieder aufzuschreiben.
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

Dieses Anschläge sind meiner Meinung nach sehr praktisch wenn man von manchen Sweeps direkt in Wechselschlag übergehen möchte...
Aber auch im Rhytmusbereich wenn man durchgängig 16tel spielt und dann 16tel Triolen dazwischen einbauen will!

Schönen Gruß
Moritz
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

Dann hab ich was für euch
super Übung ...bezüglich Wechselschlag





riff A
e||-----8-10-11|12-8---------7-10-7--------7-8-5-------5-7-3-------3-------|e
b||--10--------|-----10---10--------9----9-------5---5-------3---3---------|b
g||------------|--------9-------------10-----------5-----------4-----------|g
d||------------|-----------------------------------------------------------|d
a||------------|-----------------------------------------------------------|a
e||------------|-----------------------------------------------------------|e


e||-5-1-----3-1-----5-1-------8-5-------5------7-8-10-11-12-8---------7----|e
b||-----1-1-----1-1-----1-1-------7---7---8-10----------------10---10------|b
g||---------------------------------8----------------------------9---------|g
d||------------------------------------------------------------------------|d
a||------------------------------------------------------------------------|a
e||------------------------------------------------------------------------|e


e||10-7--------7-8-5-------5-13-8----------8--12-8------10-8------12-8-----|e
b||-----9----9-------6---6--------10----10---------8-8-------8-8-------8---|b
g||-------10-----------5-------------10------------------------------------|g
d||------------------------------------------------------------------------|d
a||------------------------------------------------------------------------|a
e||------------------------------------------------------------------------|e


e||--13-10-------15-10-------13-10-----------|e
b||8-------10-10-------10-10-------10-10-----|b
g||------------------------------------------|g
d||------------------------------------------|d
a||------------------------------------------|a
e||------------------------------------------|e


e||-12-8---------7-10-7--------7-8-5-------5-7-3-------3----|e
b||------10---10--------9----9-------5---5-------3---3------|b
g||---------9-------------10-----------5-----------4--------|g
d||---------------------------------------------------------|d
a||---------------------------------------------------------|a
e||---------------------------------------------------------|e
full

es ist etwas nervig...aber wenns einmal geht...dann hat mans gefressen
grad wegen der Sweep Technik...da darf man nicht drauf verfallen...sondern ganz stur (und langsam) die Notes durchspilen....
greez


Zuletzt bearbeitet von alien am 25.02.2006, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

Moinsen,

Gerrit...

einfach Step by Step
ganz langsam...
es geht ja mehr um die Übung ansich.

der Rest kommt automatisch
(die "Grossen" .(in dem Fall Steve Morse) ....haben ja auch mal klein angefangen)

greez
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

Too Many Notes ist echt hart, da muss man oft zwischen Wechselschlag und Sweeps wechseln...
Das hat sich mein Gitarrenlehrer mal vor einiger Zeit mal drauf getan und mir auch direkt aufgeschrieben aber an die Geschwindigkeit komm ich da auch noch nicht ran!
Aber nur durch schwere Sachen wird man gut...

Schönen Gruß
Moritz
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

Moinsen,

Moritz

genau

ich hab alleine 3 geschlagene Tage gebraucht die Licks zu verinnerlichen...

dann kommt der Aspekt der Geschwindigkeit und
des SAUBER spielens..

ist echt ne harte Nuss

da muss man sich schon dahinter klemmen
(wenns Spass macht)

daher ..langsam an die Geschichte ran tasten
aber grad die Sweep Versuchiung ausschalten macht dann Spass....Erfolgserlebniss durch old School Einzelnotes Anschlag
(dafür ist Steve ja berüchtigt)

greez

PS: übrigens schludert Steve Morse bei dem Track LIVE..wie Sau....hat aber den Charme des Tracks beibehalten..und ganz verrückte Techniken drauf...um sich die Arpeggios zu vereinfachen..


Zuletzt bearbeitet von alien am 25.02.2006, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

MOritz...

da ..

http://rapidshare.de/files/9997522/alan-tumeni_notes.avi.html

lach ..auch wir "sterblichen" können sowas spielen

früher...(jaja da war alles besser) da mussten wir auch unbedingt und sofort Malmsteen erstes Album nachspielen...
aber is ja auch korrekt!
und macht ja auch Spass!

es gibt nichts schöneres als Gitarre üben!
greez
was alan kan..könne mer uch

PS: MOritz...was da uffm Video ausgelassen ist,,,is ne ganz komischen Geschichte...die Chords von oben greifen (Grundton) mim Daumen...hab leider keine Cam hier...sonst hätt ich es reingestellt....aber sieht total lustig aus...und die Melodie / Arpeggios werden geführt.....na ja ...next mal
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

alien schrieb:


riff A
e||-----8-10-11|12-8---------7-10-7--------7-8-5-------5-7-3-------3-------|e
b||--10---------|------10---10--------9----9-------5---5--------3---3---------|b
g||--------------|---------9-------------10------------5-------------4-----------|g
d||--------------|-----------------------------------------------------------------|d
a||--------------|-----------------------------------------------------------------|a
e||--------------|-----------------------------------------------------------------|e
--

e||-5-1-----3-1-----5-1-------8-5-------5------7-8-10-11-12-8---------7---|e
b||-----1-1-----1-1-----1-1-------7---7---8-10------------------10--10------|b
g||-----------------------------------8--------------------------------9---------|g
d||-------------------------------------------------------------------------------|d
a||-------------------------------------------------------------------------------|a
e||-------------------------------------------------------------------------------|e


e||10-7--------7-8-5-------5-13-8----------8--12-8------10-8------12-8-----|e
b||-----9----9--------6---6--------10----10----------8-8--------8-8-------8---|b
g||-------10------------5-------------10-----------------------------------------|g
d||--------------------------------------------------------------------------------|d
a||--------------------------------------------------------------------------------|a
e||--------------------------------------------------------------------------------|e


e||--13-10-------15-10-------13-10-----------|e
b||8-------10-10-------10-10-------10-10-----|b
g||-----------------------------------------------|g
d||-----------------------------------------------|d
a||-----------------------------------------------|a
e||-----------------------------------------------|e


e||-12-8---------7-10-7--------7-8-5-------5-7-3-------3----|e
b||------10---10--------9----9--------5---5--------3---3------|b
g||---------9--------------10-------------5------------4--------|g
d||---------------------------------------------------------------|d
a||---------------------------------------------------------------|a
e||---------------------------------------------------------------|e
full


Besser so ?
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

haha Stefan

überforder mich nich
(un dat auch noch im Karneval)

komm mir vor wie Handynummern auswendig lernen

bitte nehm etwas Rücksicht auf meine Alter



greez
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

Um nun mal eines Grundlegend festzustellen.

Wechselschlag = IMMER auf ab auf ab auf ab usw, egal ob gleiche Saite oder Saiten wechseln?

Sweep = möglichst wenig Richtungswechsel, nur dort wo ökonimisch.

Ich hab mir zimlich wenig gedanken über meinen Anschlag gemacht. Bisher hat das ohne weiteres mit meiner Mischung aus Wechselschlag und Sweep sache geklappt. Aber man will sich ja weiter entwickeln.
Verfasst am:

RE: Wechselschlag, oder was?

Marcel D. schrieb:
Um nun mal eines Grundlegend festzustellen.

Wechselschlag = IMMER auf ab auf ab auf ab usw, egal ob gleiche Saite oder Saiten wechseln?

Sweep = möglichst wenig Richtungswechsel, nur dort wo ökonimisch.

Ich hab mir zimlich wenig gedanken über meinen Anschlag gemacht. Bisher hat das ohne weiteres mit meiner Mischung aus Wechselschlag und Sweep sache geklappt. Aber man will sich ja weiter entwickeln.


genau Marcel
wichtig ist dein Gedanke "ökonomisch" zu spielen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.