Einige Fragen zu Guitar Pro

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Einige Fragen zu Guitar Pro

hiho,

wie das thema schon sagt hätte ich gerne ein paar fragen zu dem programm guitar pro 5.0 beantwortet und zwar folgende:

wenn ich spiele dann dämpfe ich ja mit der rechten hand die saiten, die ich nicht spiele ab, sodass ich, falls ich versehentlich an die falsche komme, diese nicht bzw. nur sehr leise höre. wie erkenne ich in guitar pro welche saiten ich abdämpfen muss?

und noch eine zweite frage: was bedeutet dieses kleine rote quadrat über der notenzeile???

Verfasst am:

RE: Einige Fragen zu Guitar Pro

Hi,

also Saiten die du Dämpfen MUSST werden mit einem x markiert.
Allerdings werden nicht bei jedem Akkord alle Saiten, die gedämpft werden müssen mit x gekennzeichnet. Das ergibt sich einfach, alles was nicht gegriffen wird, oder 0 ist, darf halt nicht klingen. Wie du das hinbekommst ist dir selber überlassen.

Die roten Quadrate bedeuten "Effekteinstellungen und Tempo". Also genau dort ändern sich z.b. die BPM zahl, oder die Lautstärke einer Spur.
Die genauen einstellungen findest du unter "Note/Effekteinstellungen und Tempo" oder einfach F10.

Hoffe ich hab helfen können.
Verfasst am:

RE: Einige Fragen zu Guitar Pro

okey danke.

und wenn bei den tabs 0 steht dann MUSS ich die saite echt IMMEr dämpfen? auch schon wenn ich sie anschlage? oder meinst du danach?
Verfasst am:

RE: Einige Fragen zu Guitar Pro

Nein, 0 heißt nur, dass du die Saite leer anschlagen musst.
Dass du dämpfen musst, erkennst du an einem kleinen "P.M." über der entsprechenden Zahl (--> Palm Mute = Dämpfen).
Man kann schließen auch alle anderen Töne dämpfen als die leere Seite ;).
Verfasst am:

RE: Einige Fragen zu Guitar Pro

nehmen wir doch mal folgendes beispiel:



wenn ich da von der a-saite auf die g-saite wechsle, muss ich dann die a-saite sofort mit meiner rechten hand abdämpfen?
Verfasst am:

RE: Einige Fragen zu Guitar Pro

Hi,

zum einen meinst Du wohl den Wechsel von der D- zur A-Saite, gelle?

Zum anderen soll die Saite so lange schwingen, wie es Dir die Noten vorgeben.

Sinnvollerweise dämpfst Du dann nicht mit der rechten Hand. Vielmehr lockerst Du einfach den "Greiffinger". Und schon ist Ende mit Ton. OK?

Und wenn Du mit GuitarPro übst, dann schalte mal Deine PC-Lautsprecher an, drehe die Lautstärke etwas hoch, verlangsame die Geschwindigkeit und höre hin. Dann weißt Du genau, was Du tun sollst.
 
Gruss
frank
Verfasst am:

RE: Einige Fragen zu Guitar Pro

Ich glaube er meint den Wechsel von der D-Saite zur G-Saite
 

Wenn du eine weise Antwort willst, must du vernünftig fragen... Johann Wolfgang von Goethe
Das Leben ist nicht zu Ende, nur weil ein Traum nicht in Erfüllung geht.
Es hat nur einen Weg versperrt, damit man einen anderen sucht...
Chinesische Weisheit
Luc @Facebook
Luc@Youtube
Verfasst am:

RE: Einige Fragen zu Guitar Pro

Die roten Quadrate zeigen an, wo der Notierende die Midi-Wiedergabeparameter von Guitar Pro verändert hat (über F10 oder "Note->Wiedergabeparmeter änderen"). Meist verändert sich an dieser Stelle das Tempo oder die Lautstärke. So war es zumindest in GP 4 und ich denke nicht, dass sich das bei Version 5 verändert hat.

Bez. deiner anderen Frage kann ich nur empfehlen, das Notenlesen zu erlernen. Dann weißt du, wie lange jede Note klingen muss.

EDIT: Ups, hab überlesen, dass die Antwort schon gegeben wurde.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.