Gitarre Framus Diablo Custom

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Gitarre Framus Diablo Custom

gekauft:
Gebraucht über den Heissen Draht, für 800€ von einem netten Menschen...

Ich mag:
An der Gitarre eigentlich alles, Sound, Optik, Verarbeitung, meiner meinung nach stimmt bei der Gitarre eigentlich alles. Die PU-Bestückung (HB im SC format - SC -HB) ist durch die splittbaren Humbucker sehr Flexibel, die Gitarre klingt sehr "Rund und Ausgewogen"
Der geölte und gewachste Hals ist relativ breit und lässt sich sehr angenehm spielen, fühlt sich einfach gut an!
Die Optik: Swamp-Ash Korpus dicke Riegelahorn-Decke, Ebenholzgriffbrett, "Antique Tobacco" Lackierung, sieht klasse aus.
Die Gitarre is ziemlich Leicht, und ich hab mich auf ihr sofort "Zuhause" gefühlt.

Ich mag nicht:
Der Hals-HB klingt sehhhr mittig, is aber geschmackssache, die gesplitetten HB klingen etwas Hohl und "Kastriert" im gegensatz zu ner "echten" Strat.
In den allerhöchsten lagen fehlt manchmal das letzte bisschen Sustain.

Verarbeitung:
Hab selten eine So gut verarbeitete Gitarre in der Hand gehabt,
Besser geht nicht!

Support:
Klasse, beim Wilkinson-Tremolo fehlte die Madenschraube zum feststellen des Vibratoarmes.
Ich rief Direkt bei Framus an-
und hatte die Schraube !am Nächsten Tag! kostenlos im Briefkasten...

Zusammenfassung:
Sehr Flexible Gitarre irgendwo zwischen Paula und Strat, die einfach Spaß macht und immer wieder zum Spielen einlädt.
Geb ich nich mehr her.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.