Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

Will mir gerade eine Gitarre kaufen. Eine hat 24 Bünde und die andere nur 21. Habe gehört dass bei der mit mehreren Bünden die einzelnen Bünde enger zum greifen sind. Und was hat es überhaupt damit auf sich? Gibt es da eine Richtlinie wann eine Gitarre engere Bünde hat. Und die Gitarre hat dann einfach weniger Noten oder wie?
Hoffe auf Antwort, danke schon mal.
Verschoben: 03.06.2006 Uhr von doc guitarworld
Von Gitarre nach Gitarren- & Gitarrenampfragen für Einsteiger
Verfasst am:

Re: Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

Franzefoss schrieb:
Will mir gerade eine Gitarre kaufen. Eine hat 24 Bünde und die andere nur 21. Habe gehört dass bei der mit mehreren Bünden die einzelnen Bünde enger zum greifen sind. Und was hat es überhaupt damit auf sich? Gibt es da eine Richtlinie wann eine Gitarre engere Bünde hat. Und die Gitarre hat dann einfach weniger Noten oder wie?
Hoffe auf Antwort, danke schon mal.


Hallo und herzlich willkommen!

Der Abstand der Bünde richtet sich nach der Mensur der Gitarre. Die Mensur ist die Strecke von Sattel bis 12. Bund mal zwei. Übliche Mesuren sind 65cm (Fender like ) 63,5 cm ( PRS like ) und 62,5 cm ( Gibson like ). Das bedeutet, daß bei einer Gitarre mit 65er Mensur die Abstände der entsprechenden Bünde größer sind als bei einer 62,5er Mensur.
Mit der Anzahl der Bünde hat das erst mal nichts zu tun. Wenn eine Gitarre 24 Bünde hat hat sie mehr spielbare Töne ( nicht Noten ) zur Verfügung, genau drei. Nämlich das d, dis und das hohe e. Natürlich liegen in dieser Position die Bundstäbchen schon recht eng beieinander. Da macht aber auch die Mensur keinen größen Unterschied mehr. Ob man die Töne wirklich braucht.....
Es soll auch schon Rockgeschichte mit 21 Bünden geschrieben worden sein.
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

Danke erstmal für deine Antwort, du scheinst ein Profi zu sein. ;)
Das war jetzt schon sehr hilfreich für mich, jetzt muss ich nur noch ein richtiges Baby finden ;)
Verfasst am:

Re: Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

physioblues schrieb:
Es soll auch schon Rockgeschichte mit 21 Bünden geschrieben worden sein.


Stimmt auffallend.

@ Physio: ich hoffe Du hast nichts dagegen, dass ich Deine hervorragende Definition schon mal in´s Glossar eingegeben habe!
Verfasst am:

Re: Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

mad cruiser schrieb:
@ Physio: ich hoffe Du hast nichts dagegen, dass ich Deine hervorragende Definition schon mal in´s Glossar eingegeben habe!


Abär nein, cher maitre, ich fühle mich geehrt
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

Hallo Leute,

manchmal ist das aber wirklich ärgerlich! Für meine Lieblingstonart H-moll hat die Strat mit 21 Bünden genau einen Bund zu wenig! Verflucht!

C-ya
Verfasst am:

RE: Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

Deswegen hat meine Gitarre 22... ;)! Aber ich kauf mir als nächstes eine mit 24 (oder die von dem IA Eklund?!? Die hätte dann 27....)!
Verfasst am:

RE: Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

Wenn der Korpus anders aussehen würde vielleicht ..
Verfasst am:

RE: Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

Die Korpusform finde ich schick, aber für meine Finger würde es da oben wahrscheinlich etwas eng werden...


Schönen Gruß
Moritz
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

RE: Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

aliendrumbunny schrieb:
Wenn der Korpus anders aussehen würde vielleicht ..


Das macht der Walter Dir bestimmt auch .

Die Frage ist halt, ob man wirklich soviel Bünde braucht und das sage ich, obwohl ich gar keine Wurstfinger habe. Aber ich will jetzt nicht philosophieren, Du weisst, ich liebe mehr die Einfachheit...
Verfasst am:

RE: Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

Rat Tomago schrieb:
Die Korpusform finde ich schick, aber für meine Finger würde es da oben wahrscheinlich etwas eng werden...


Hi Moritz,
die Hero lässt sich in den hohen Lagen unheimlich gut bespielen; ob man alle 29 Bünde braucht ist eh Geschmacks- und Ansichtssache; bemerkenswert ist allerdings, - und das ist auch ein Verdienst der, ähm, "polarisierenden" Form - dass man auch noch in der 17. Lage ohne umzugreifen spielen kann!
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

Naja..ihc komm sowieso nur bis zum 21 (zumindest momentan), aber ich will mich in naher Zukunft mal mit den höheren Bünden beschäftigten !
Verfasst am:

RE: Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

Moin,
die Menge der Bünde verschiebt den Halspickup zur Mitte. Das verändert den Ton entscheidend. Man braucht nur mal bei einer Strat den Hals- und den Mittelpickup alleine anzuwählen. Der Halspickup klingt gurral, glucksig und dick, der Mittelpickup neutral und zivil. Der volle Halston geht also mit der Menge der Bünde verloren, wobei das Stratpickguard bei 21 oder 22 Bünden den Pickup an der selben Stelle hat. Bei 24-Bündigen Gitarren liegt der Halspickup aber schon 2,5 cm dahinter und damit hörbar in Richtung "Mitte".

Die gelinkte "Hero" hat in diesem Sinne gar keinen Halspickup mehr. Sie war ein Produkt der 80er und kein Gitarrenbauer würde dies heute noch so machen.
Es sah cool aus, war aber Unsinn.

Übrigens sind auch Pickups vor dem 22. Bund nicht schön. Man hört es bei Jazzgitarren mit zu kurzen Griffbrettern.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

W°° schrieb:
Der Halspickup klingt gurral, glucksig und dick


Gurral? Du meinst "gutural", oder?
Ich gehöre übrigens zu denen, die dieses "Glucksen" abgöttisch lieben. Ein Brat-Solo, anstatt auf dem Stegpickup gekreischt, bauchig auf dem Hals-SC präsentiert, klingt extremst geil - auch wenn es spätestens bei Dreiklängen matscht.
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Unterschied zwischen 21 und 24 Bünden

Banger schrieb:
.... - auch wenn es spätestens bei Dreiklängen matscht....


Deswegen finde ich es zumindest bei HBs ganz gut, wenn die Gitarre 24 Bünde besitzt. Der Tonabnehmer befindet sich sich dann weiter vom Knotenpunkt der Schwingung weg und wirkt nicht mehr so bassig, sondern etwas klarer.

Rein spieltechnisch kann ich sagen, dass ich auf eine 23 u. 24 Bund verzichten kann, da die äusserst selten nutze. Bei 21 könnte mir hin und wieder etwas fehlen...
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.